Promotion abbrechen aufgrund von Alter?

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Wierus
Beiträge: 838
Registriert: 11.05.2009, 20:43
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Promotion abbrechen aufgrund von Alter?

Beitrag von Wierus »

Pitar hat geschrieben:
09.04.2019, 00:58
[...] diese extremen Zukunftsängste und die Ungewissheit bezüglich der weiteren Dauer der Promotion machen wir zurzeit sehr zu schaffen. [...] Die Betreuung durch meinen Doktorvater ist leider nicht sonderlich gut. D.h., er kann mir inhaltich zu meinem Thema relativ wenig Unterstützung leisten, findet das Thema aber sehr interessant und wird mir wohl keine Steine in den Weg legen.

Wie beurteilt ihr das Ganze?
Ich würde sagen, du beschreibst die Standardsituation. In der gleichen Lage ist die große Mehrheit aller Doktoranden quer durch die Fachrichtungen.

Willst du lieber, dass dir dein DV alles vorbetet, sodass du lediglich der Stenograf deines DVs bist?

Die Promotion ist eine psychisch belastende Hängepartie. Daran lässt sich wohl nichts ändern, zumindest nicht solange die Promotion im Kern eine eigenständige Forschungsleistung in Form einer Dissertation erfordert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag