Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Gesperrt
Ben

Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von Ben »

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass ich hier im richtigen Forum poste. Wenn nicht, sage ich im Voraus "Entschuldigung". :-)

Ich hatte mich vor ca. 2 Wochen auf eine wissenschaftliche Stelle an der ... Uni beworben. Natürlich mit vorheriger Absprache mit dem zukünftigen DV. Ich weiss nun nicht, wie das Procedere an den Unis abläuft und vorallem wie lange das dauert.

Der DV sagte mir vor dem Versand meiner Bewerbung, dass er sich die Unterlagen zeitnah intern anschaut. Was auch immer nun er damit meint.

Wäre super dankbar für eure Hinweise bzw. Erfahrungen.

Viele Grüsse,
Ben
Zuletzt geändert von Sebastian am 25.11.2017, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ortsangabe der Uni entfernt

Anzeige:

Agriwis

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von Agriwis »

Ich verstehe nicht ganz ob du dich auf eine ausgeschriebene Stelle oder Initiativ beworben hast. Du möchtest nicht nur promovieren, sondern auch eine WiMa Stelle, sehe ich das richtig?
Wenn die Stelle ausgeschrieben war, gibt es sicher massig Bewerber, das kann also je nach für wann die Gelder genehmigt sind, etwas dauern.
Wenn es initiativ war, hat er dann gesagt, dass er gerade Gelder hat oder welche beantragt sind?

Edit: ich würde für die Zukunft so wenig Details wie möglich zu mir abgeben. Heißt alles, was für die Frage nicht relevant ist, weglassen. Daher so als kleiner Tipp, wenn du möglichst anonym bleiben möchtest, so für die Frage unwichtige Sachen wie die genaue Uni, einfach weglassen :)
flip
Beiträge: 1146
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von flip »

Ich hatte damals Bewerbungen mit einer Woche Rückmeldung bis hin zu drei Monate. Die Stellen waren jeweils ausgeschreiben.

Hilft dir jetzt nicht, oder? :wink:
praktikum
Beiträge: 335
Registriert: 13.02.2016, 05:35
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von praktikum »

Normalerweise kommt es zu einem Bewerbungsgespräch. Sobald jemand ausgesucht wurde, muss das noch mit der Verwaltung und dem Personalrat festgemacht werden.
Wann dieses Bew.gespräch stattfindet, kann Dir keiner sagen. Normalerweise findet das aber zeitnah statt, sofern man Dich unbedingt haben möchte. Bei einer Stelle, die erst ein paar Monate später beginnt, kann sich das ganze Prozedere aber hinziehen.
caipirinha11085
Beiträge: 274
Registriert: 29.03.2016, 16:19
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von caipirinha11085 »

Wenn er sagt, er sieht sich deine Bewerbung "intern" an, meint er vielleicht einfach nur, er sieht sie sich an. ;)
Zeitnah ist ein dehnbarer Begriff, dessen Auslegung nach meiner Erfahrung sehr von der Person selbst abhängt. Ich habe mit Profs zusammengearbeitet, für die war "zeitnah" alles binnen eines Monats und Profs, für die war "zeitnah" alles binnen einer Std.

Irgendwann solltest du jedenfalls eine Rückmeldung erhalten, entweder mit einer Einladung zum Gespräch oder eine Absage. Nach dem Gespräch und falls es im Gespräch passt, muss das ganze dann noch durch die Verwaltung. Wenn der Prof die Mittel und Formalia vorher abgeklärt hat, ist das aber idR nur eine pro forma-Sache.
Ben

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von Ben »

Agriwis hat geschrieben:Ich verstehe nicht ganz ob du dich auf eine ausgeschriebene Stelle oder Initiativ beworben hast. Du möchtest nicht nur promovieren, sondern auch eine WiMa Stelle, sehe ich das richtig?
Wenn die Stelle ausgeschrieben war, gibt es sicher massig Bewerber, das kann also je nach für wann die Gelder genehmigt sind, etwas dauern.
Wenn es initiativ war, hat er dann gesagt, dass er gerade Gelder hat oder welche beantragt sind?

Edit: ich würde für die Zukunft so wenig Details wie möglich zu mir abgeben. Heißt alles, was für die Frage nicht relevant ist, weglassen. Daher so als kleiner Tipp, wenn du möglichst anonym bleiben möchtest, so für die Frage unwichtige Sachen wie die genaue Uni, einfach weglassen :)
Hallo, sorry Du hast recht. Es handelt sich um eine ausgeschriebene Stelle auf 3 Jahren mit Möglichkeit zu Promovieren. Der Prof. gab mir den Hinweis mich auf diese Stelle zu bewerben. Danke für Deinen Hinweis im letzten Satz :wink:
Ben

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von Ben »

flip hat geschrieben:Ich hatte damals Bewerbungen mit einer Woche Rückmeldung bis hin zu drei Monate. Die Stellen waren jeweils ausgeschreiben.

Hilft dir jetzt nicht, oder? :wink:
Hallo,

nicht wirklich aber Danke für Dein Feedback :wink:
Holtadipolta
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2017, 10:44

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von Holtadipolta »

Bei einer ausgeschrieben Stelle kann es immer etwas dauern. Die Universitäten müssen hier ganz bestimmte Verfahren einhalten, insbesondere um am Ende nicht eine Klage wegen Diskriminierung an der Backe zu haben.

Wir haben hier immer mal wieder Stellen für WissMits + Diss ausgeschrieben, bei denen es teilweise schon über einen Monat dauern kann, bis man Feedback bekommt.
Ben

Re: Procedere bei Bewerbung an Uni um eine wissenschaftl. Stelle

Beitrag von Ben »

Holtadipolta hat geschrieben:Bei einer ausgeschrieben Stelle kann es immer etwas dauern. Die Universitäten müssen hier ganz bestimmte Verfahren einhalten, insbesondere um am Ende nicht eine Klage wegen Diskriminierung an der Backe zu haben.

Wir haben hier immer mal wieder Stellen für WissMits + Diss ausgeschrieben, bei denen es teilweise schon über einen Monat dauern kann, bis man Feedback bekommt.
Hallo,

Danke für Dein Feedback und die Begründung. Hilft mir weiter :D
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag