Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Themen, die nicht direkt mit der Doktorarbeit zu tun haben, aber dennoch hier diskutiert werden.
Eva
Beiträge: 8413
Registriert: 06.07.2007, 17:35
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von Eva »

@Frl. Schröder: Herzliches Beileid!

In der SZ von heute gibt es auf einer Doppelseite mit Todesanzeigen auch mehrere von Verstorbenen mit Dr.-Grad, die stehen jew. in der gleichen Zeile vor dem Namen und sind gleich groß geschrieben wie der Name. Anders habe ich das persönlich auch noch nie gesehen.

Zur Frage des Namensbestandteils habe ich das hier gefunden: http://www.zimmerling.de/veroeffentlich ... anrede.htm

Deine zweite Frage betrifft vermutlich die Rechtsgeschichte. Ich vermute, dass, sollte sich etwas geändert haben, das im Zusammenhang mit der Weimarer Verfassung geschehen ist (s. Adelstitel), ist aber wie gesagt nur eine Vermutung. Wenn es dich sehr interessiert, könntest du ja mal die alte Reichsverfassung bzw. das Namensrecht vor 1918 anschauen...

EDIT. @Sebastian: Oh, nochmal Zimmerling! :wink: Ich hatte gar nicht gesehen, dass du hier im Forum auch schon auf ihn verlinkt hattest.

Anzeige:

Frl.Schröder

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von Frl.Schröder »

Hi Eva, danke. Habe gleich mal auf deinen Beitrag hin die SZ auf Traueranzeigen durchsucht. Häufig ist der Grad tatsächlich genau so groß wie der Name, manchmal aber auch kleiner, vor allem dann, wenn entweder der Grad oder der Name lang ist. Und bei meiner Oma gab´s nun mal drei Vornamen + Nachname. Das passt irgendwann nicht mehr auf die Anzeige. Alternative wäre, nur den Rufnamen aufzunehmen und die zwei zusätzlichen Vornamen wegzulassen. Puh, man kann schon einiges falsch machen, schließlich will man der Person gerecht werden.
Eva
Beiträge: 8413
Registriert: 06.07.2007, 17:35
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von Eva »

Ach, setzt man denn alle Vornamen in die Todesanzeige? :o Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen...
Frl.Schröder

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von Frl.Schröder »

Ich glaube, es gibt keinen Standard für so was. Wir haben uns für alle drei Vornamen entschieden wegen der Geschichte, die dahinter steht und die den Menschen ausgemacht hat. Aber aufgrund dieser Entscheidung fiel eben Dr. med. etwas kleiner aus ;-), was meiner Mutter nicht recht war.




Meine Internetrecherche zum "Dr." in Todesanzeigen brachte auch einiges Kurioses zu Tage:
http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41B ... ~SMed.html (hier Nr. 4)

oder "Zum Tode von Dr. med. Volker P. fällt mir nur ein Wort ein: Danke. Ein Patient."
(http://www.suite101.de/content/aus-die- ... lke-a91417)
bbb

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von bbb »

Liebe Frl.Schröder,

mein herzliches Beileid!
Es ist schade, dass solche Kleinigkeiten dann noch Konflikte verursachen, aber in so einer Situation sind natürlich alle sehr angespannt.

Meine Großmutter war auch Ärztin und für die meisten Leute eben "Frau Doktor".
Und meine Erfahrung ist leider auch, dass die Trauer- und Dankesanzeigen sehr viel Fingerspitzengefühl erfordern.
Vermutlich ist es kaum zu vermeiden, dass irgendjemand hinterher damit unglücklich ist, z. B. weil er in einer Danksagung weniger hervorgehoben wurde als jemand anders, etc.. :-(

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Kraft für die kommende Zeit,

bbb
HKPRO

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von HKPRO »

denke mittlerweile, dass es völlig in Ordnung ist, den Dr. Titel in der Anzeige zu erwähnen.
Auf jeden Fall.

Wisst ihr woher die (falsche) Vorstellung kommt, der Dr. sei Teil des Namens? War das mal irgendwann so? Ich meinte gestern nur zu meiner Mutter, dass dem eben nicht so sei und würde das gern besser belegen können.
Ja, das war mal so.
Ist aber schon lang her...
saxomanix

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von saxomanix »

Mein Beileid...

Ich habe gerade mal die Wochenendausgabe "unserer" Zeitung aufgeschlagen und da ist es eher so, dass die Berufsbezeichnungen (z.b. auch Kapitän, Ingenieur usw) zumeist klein ueber dem Namen stehen. Dr/Prof usw zusammen mti dem Namen nur in den Fällen, wo der ehemalige Arbeitgeber oder die Kollegen die Anzeige schalten (z.b. bei Lehrern oder Profs von der Unis). Finde ich so ok..

kann es sein, dass gerade bei Medizinern dieses "Frau/Herr Doktor" eh viel schlimmer ist? Da werden ja sogar Ärzte so angesprochen, die gar nicht promoviert haben (Doktor = Arzt! ...das muss ich auch heute noch meiner Oma erklären, dass ich NICHT Medizin studiere auch wenn ich meinen Dr mache), gerne und gerade von Älteren. Kenn das auch von uns aus der Kleinstadt so, schlimm finde ich dann nur, dass die dann gerne den Nachnamen vergessen und immer nur "Frau Doktor" sagen...
Lotta
Beiträge: 3178
Registriert: 15.10.2009, 10:44
Status: IrgendwoimNirgendwo
Wohnort: Bråkmakargatan

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von Lotta »

saxomanix hat geschrieben: kann es sein, dass gerade bei Medizinern dieses "Frau/Herr Doktor" eh viel schlimmer ist? Da werden ja sogar Ärzte so angesprochen, die gar nicht promoviert haben (Doktor = Arzt! ...das muss ich auch heute noch meiner Oma erklären, dass ich NICHT Medizin studiere auch wenn ich meinen Dr mache), gerne und gerade von Älteren. Kenn das auch von uns aus der Kleinstadt so, schlimm finde ich dann nur, dass die dann gerne den Nachnamen vergessen und immer nur "Frau Doktor" sagen...
Glaube ich schon. Die Mediziner die ich kenne, gehen viel offensiver mit ihrem Doktor um als andere, die haben den Titel sogar teilweise in der e-mail Adresse stehen...
"Diese Berge, die du schleppst, die solltest du besteigen, nicht tragen" - Najwa Zebian
myfunnyvalentine

Re: Dr. kein Namensbestandteil (Todesanzeige)

Beitrag von myfunnyvalentine »

die haben den Titel sogar teilweise in der e-mail Adresse stehen...
Ist zwar OffTopic, aber trotzdem unterhaltsam:

Ich hatte mal einen Prof., der hatte seinen Dr. als Teil der URL seiner website; also www.drvornamenachname.de
Erklärung: Die site www.vornamenachname.de (also ohne dr.) war bereits vergeben – und gehörte einem Gas/Wasser/Installateur am Bodensee...

btt :)


:surfverbot:
Gesperrt