Zitieren eines Kapitels aus meiner Diplomarbeit

Fragen aus der laufenden Arbeit an der Dissertation.
Literatursuche, Motivationsprobleme, Lehrtätigkeit, Ärger mit dem Prof u.v.m.
Gesperrt
weissi13

Zitieren eines Kapitels aus meiner Diplomarbeit

Beitrag von weissi13 »

Grüß euch!

Ich möchte mal folgende Frage in die Runde stellen: Ich schreibe aktuell an meiner Dissertation. Hierin möchte ich gerne aus meiner vor einigen Jahren verfassten Diplomarbeit ein ganzes Kapitel heranziehen. Wie sieht das nun mit dem Zitieren aus? Muss ich hier mit einem Sekundärzitat arbeiten?
Wäre euch für Antworten dankbar.

lg,
Christian

Anzeige:

GrafLukas

Re: Zitieren eines Kapitels aus meiner Diplomarbeit

Beitrag von GrafLukas »

Nicht drauf verlassen, aber ich meine, das hängt davon ab, ob die Diplomarbeit veröffentlicht wurde. Falls nein, gibt es sie ja sozusagen gar nicht, und dann hätte ich keine Hemmungen, die Sachen einfach per Copy&Paste zu übernehmen - es sind ja immerhin deine eigenen.
Ansonsten würde ich mal den Betreuer fragen, wie der das sieht, ob alles an der Diss vollständig neu sein muss. Ich kenne etliche Profs, die ich für meine Diss gelesen habe, die auch über Jahre hinweg in allen Aufsätzen immer wieder dieselben Textbausteine drin hatten. Wiederholung ist also durchaus üblich...

Vielleicht hängt es ja auch vom Fach ab, da kann ich also nichts zu sagen.
Dr. Natalie Struve

Re: Zitieren eines Kapitels aus meiner Diplomarbeit

Beitrag von Dr. Natalie Struve »

"Copy & paste" ist immer eine schlechte Idee, schon weil Du inzwischen schlauer sein dürftest und die strukturelle Einbindung so regelmäßig nicht wirklich gelingt. Entweder verweist Du darauf, oder Du schreibst es kurz neu (was so ein Akt ja nun nicht sein sollte).

Ein Zitiergebot im strengen Sinne gibt es hinsichtlich eigener Schriften nicht; allerdings kann es bei Prüfungsarbeiten, Dissertationen und Habilitationsschriften ein Vorveröffentlichungsverbot geben (s. dazu Rieble, Das Wissenschaftsplagiat, I 2 d (2) S. 32). Von dort (S. 33) stammt auch das schöne Zitat: "Der Mehrfachverwerter ist nicht als Plagiator, sondern als Langeweiler abzustrafen." Und daß irgendwelche Gepflogenheiten bei manchen Profs üblich sein mögen, macht sie noch lange nicht zulässig oder redlich...

Im Zweifel also: Promotionsordnung studieren, Regeln zur guten wissenschaftlichen Praxis der eigenen Hochschule, DFG-Empfehlungen usw. Und die Dinge ordentlich machen, weil wissenschaftliches Arbeiten so erst Vergnügen bereitet. Rumschlampen kann jeder; wirklich was rausfinden macht Spaß!

(Und allgemein zum Zitieren: http://[Undurchsichtiger Link]/wissenschaftlich-zitieren)
BlaueMalve

Re: Zitieren eines Kapitels aus meiner Diplomarbeit

Beitrag von BlaueMalve »

Habe es bei meiner Diss folgendermassen gemacht wenn ich auf meine Magisterarbeit verwiesen habe: Fußnote zu Beginn des fraglichen Kapitels mit bibliographischer Angabe. Danach die Bemerkung dass das Kapitel auf den früheren Überlegungen basiert, für den jetzigen Zweck (= Diss) allerdings erweitert und überarbeitet wurde. An Stellen, bei denen ich meine Meinung sehr deutlich revidiert habe oder die sich im Vgl. zur MA Arbeit anders dargestellt haben in der Diss habe ich das kommentiert ("Im Gegensatz zu meiner früheren Annahme dass xy, zeigt sich nach Auswertung von Z bei neuen Versuchsreihen im Rahmen dieser Arbeit, dass ...").
Nur nicht copy+paste einfach so ein Kapitel ganz übernehmen. Gebe meinen Vorschreibern recht, da müsste sich doch einiges verändert haben bzw. müsstest du zu neuen Erkenntnissen gelangt sein.
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag