Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Gesperrt
ThomasGo

Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von ThomasGo »

Liebes Doktorandenforum,

ich möchte nach meinem Masterstudium promovieren, jedoch nicht an dem Lehrstuhl an dem ich gerade meine Masterarbeit schreibe.
Abgabetermin der Masterarbeit ist Mitte September.
Daher habe ich nun folgende Fragen

1. Habe ich überhaupt Chancen, dass meine Bewerbung momentan betrachtet wird, denn in jeder Ausschreibung steht ausführlich "finished university degree"?

2. Ich könnte mir vorstellen am 1.10 anzufangen (falls angenommen) aber dass meine Gutachten und Zeugnis da schon raus sind, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Gibt es irgendwie die Möglichkeit (wie bei einem Masterstudium) vorläufig anzufangen und die Unterlagen dann nachzureichen?

3. In vielen Ausschreibungen steht "as soon as possible". Würde es Sinn ergeben, sich jetzt (Ende Juni) schon darauf zu bewerben, wenn man wie oben erwähnt frühestens 1.10 anfangen könnte? Was sind eure Erfahrungen?

4. Manchmal stehen 5 verscheide Studiengänge (plus ähnliche) als Voraussetzung, manchmal nur ein Studiengang. Ist im letzteren Fall dann auch nur wirklich nach dem gefragt oder lohnt es sich zu bewerben, auch wenn die Richtung nicht ganz stimmt. Bspw. es steht Informatik da und man hat einen B.Sc in Informatik und einen M.Sc. in Automotive Systems.

Vielen Dank für die Antworten. Ich freue mich von euren Erfahrungen zu hören.

Anzeige:

Cybarb
Beiträge: 199
Registriert: 12.06.2011, 16:57
Status: fertig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von Cybarb »

Hallo!

Zu 1): Das kommt darauf an, worauf genau du dich bewirbst (Stipendium? Platz in einem Graduiertenkolleg? Mitarbeiterstelle?) und welche Filter vorgeschaltet sind. Vielleicht gerätst du an einen strengen Personaler, der dich sofort aussortiert. Vielleicht gerätst du auch an einen potentiellen Betreuer, der das nicht so eng sieht und dich gerne kennenlernen möchte. Daher frage am besten direkt dort nach.
(Meine Erfahrung: Man kann sich ohne Abschluss auf Plätze in Graduiertenkollegs bewerben und eingeladen werden.)

Zu 3): Auswahlprozesse an Universitäten können sich über deutlich längere Zeiträume hinziehen als in manchen Unternehmen. Deshalb finde ich ich eine Bewerbung zum jetzigen Zeitpunkt für Anfang Oktober im Rahmen. Hängt aber auch wieder von den spezifischen Gegebenheiten ab. (Wann müssen die Mittel ausgegeben werden? Wie dringlich ist die Aufgabe, für die jemand benötigt wird?)

Zu 4): Aufgrund der Fülle an Spezialisierungen, die Masterstudiengänge mittlerweile bieten, würde ich sagen, dass es kein Problem ist, wenn das eigene Fach nicht exakt dem genannten Fach entspricht. Steht dort "Informatik", du hast aber einen Master in einem Spezialbereich der Informatik, kannst du dich bewerben. Auch wenn du einen Master in einem nicht-informatischen Fach hast, das aber hohe informatische Anteile aufweist, fände ich eine Bewerbung bei entsprechenden Aufgaben noch gerechtfertigt. Der Bachelor in "reiner" Informatik ist dann natürlich ein Bonus.

Gruß
Cyb
Zuletzt geändert von Cybarb am 21.06.2017, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
FerdiFuchs
Beiträge: 143
Registriert: 07.12.2015, 22:51
Status: Assistant Professor
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von FerdiFuchs »

Ich weiß von einem Fall, wo ein Master-Student sich im Juni auf eine Doktorandenstelle (WiMi Uni) beworben hat, die "as soon as possible" zu besetzen war. Er wurde genommen, obwohl absehbar war, dass er erst im Dezember mit der Masterarbeit fertig wird.

Zu 1: In diesem Fall hat geholfen, dass der Prof den Studenten schon kannte und daher an ihm besonders interessiert war. Falls sich das in deinem Fall nicht einrichten lässt, solltest du zumindest die Bewerbung direkt an den Prof. schicken (ggfs. im CC), damit, wie Cybarb schon sagt, sichergestellt ist, dass sie nicht von der Verwaltung ausgesiebt wird.

Zu 2: Die Stelle konnte er tatsächlich erst besetzen, nachdem der Masterabschluss formal vorlag, also ab Januar. Er hat allerdings schon vorab Aufgaben am Lehrstuhl auf HiWi-Basis wahrgenommen.

Zu 3: Möglich wäre es. Es könnte Sinn machen, den Prof. mit einer formlosen Mail anzuschreiben, in der du die Situation kurz darstellst und dich erkundigst, ob die Bewerbung aus seiner Sicht passend wäre.

Zu 4: Sollte nach meiner Einschätzung kein großes Problem sein, wenn der Master-Studiengang inhaltlich nicht zu weit weg von Informatik war.
daherrdoggda
Beiträge: 297
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von daherrdoggda »

Meine Bewerbungen hab ich ziemlich am Anfang der Abschlussarbeit geschickt. In diesem ersten Schritt geht es ja erst mal um Vorstellungsgespraeche. Nur eine Organisation wollte von der Pruefungsvorsitzenden dann eine schriftliche Bestaetigung, dass und wann ich voraussichtlich abschliessen werde. Die konnte ich aber locker nachreichen. Soweit ich mich erinnere, hatte ich mich im Dezember und Januar beworben, die Einladungen waren dann Februar bis April, abgeschlossen hab ich im Juli, und dort angefangen dann im September. Zur fachlichen Eignung kommt es sowieso eher auf das Vorstellungsgespraech an, wuerde ich sagen.
ThomasGo

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von ThomasGo »

Vielen Dank für eure Antworten.
Sie haben mir sehr geholfen. Zum Glück ist die Bewerbung direkt an den Professor zu schicken.
FerdiFuchs hat geschrieben: Zu 2: Die Stelle konnte er tatsächlich erst besetzen, nachdem der Masterabschluss formal vorlag, also ab Januar. Er hat allerdings schon vorab Aufgaben am Lehrstuhl auf HiWi-Basis wahrgenommen.
Ich kann das sehr gut verstehen, jedoch sollte das doch schon mehrmals zu Problemen geführt haben. Der typische Fall ist ja nicht, dass man erst einmal arbeitet und wenn das Zeugnis dann da ist sich auf Promotionen bewirbt. Natürlich, ist das Problem nicht so bedeutend, wenn man am Lehrstuhl bleibt, an welchem man seinen Master absolviert hat, aber selbst dann hängt der Verzug ja noch vom 2 Gutachter sowie vom Prüfungsamt ab.
Klar man kann darum beten, dass sich damit beeilt wird, bekannter maßen lassen sich Professoren jedoch nicht allzu sehr von Studenten drängen und man ist als Student auch gut beraten keine wilden Forderungen zu stellen, immerhin bewerten einen die Professoren ja auch.

Die Lösung über einen HiWi ist also die einzige welche bekannt ist oder hat jemand schonmal davon gehört, dass man die Stelle schon vorher irgendwie vertraglich absichern konnte?

Vielen Dank
flip
Beiträge: 1152
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von flip »

Die wichtigste Frage ist erst einmal, wo du dich bewirbst. Das scheint dir noch nicht so ganz klar zu sein.

Ich gehe jetzt mal von so etwas ähnlichem wie Informatik aus, also Drittmittelprojekte oder Haushaltsstelle.
In beiden Fällen kannst du erst eingestellt werden, wenn das Masterzeugnis vorliegt. Sobald man die Zusage für so eine
Stelle hat, kann man aber ein wenig Druck auf den Betreuer ausüben. Denn in diesem Fall lässt sich auch mal ein Professor drängen, wenn man es denn kommuniziert. Abgesehen davon lassen sich solche Dinge aber auch um ein, zwei Monate verschieben. Das ist ein ganz normaler Vorgang
und eben aufgrund der bürokratischen Stolpersteine nicht zu vermeiden.

Ein ganz persönlicher Rat: Wenn du im September abgibst würde ich den Teufel tun, um alles daran zu setzen, im Oktober anzufangen (außer vielleicht Graduiertenprogramm und dadruch einziger Termin). Gib ab, und mach mal ein paar Wochen Urlaub.
rerx
Beiträge: 24
Registriert: 23.11.2012, 17:27
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von rerx »

Bei mir hat es nach Abgabe der Diplomarbeit fast acht Monate gedauert, bis die Gutachten geschrieben waren und mir mein Zeugnis ausgestellt werden konnte. Ich habe mir einfach vom Prüfungsamt einen Bescheid über alle übrigen Prüfungsleistungen und eine Bestätigung, dass die Abschlussarbeit eingereicht worden ist, geben lassen. Damit war es dann kein Problem an einer anderen Uni zur Promotion auf einer halben E13-Stelle eingestellt zu werden. Das endgültige Zeugnis habe ich erst später vorgelegt.
ThomasGo

Re: Bewerbung für PhD. ohne fertigen Master

Beitrag von ThomasGo »

flip hat geschrieben:Die wichtigste Frage ist erst einmal, wo du dich bewirbst. Das scheint dir noch nicht so ganz klar zu sein.

Ich gehe jetzt mal von so etwas ähnlichem wie Informatik aus, also Drittmittelprojekte oder Haushaltsstelle.
In beiden Fällen kannst du erst eingestellt werden, wenn das Masterzeugnis vorliegt. Sobald man die Zusage für so eine
Stelle hat, kann man aber ein wenig Druck auf den Betreuer ausüben. Denn in diesem Fall lässt sich auch mal ein Professor drängen, wenn man es denn kommuniziert. Abgesehen davon lassen sich solche Dinge aber auch um ein, zwei Monate verschieben. Das ist ein ganz normaler Vorgang
und eben aufgrund der bürokratischen Stolpersteine nicht zu vermeiden.

Ein ganz persönlicher Rat: Wenn du im September abgibst würde ich den Teufel tun, um alles daran zu setzen, im Oktober anzufangen (außer vielleicht Graduiertenprogramm und dadurch einziger Termin). Gib ab, und mach mal ein paar Wochen Urlaub.
Vielen Dank für deine Antworten und deinen Ratschlag.
rerx hat geschrieben:Bei mir hat es nach Abgabe der Diplomarbeit fast acht Monate gedauert, bis die Gutachten geschrieben waren und mir mein Zeugnis ausgestellt werden konnte. Ich habe mir einfach vom Prüfungsamt einen Bescheid über alle übrigen Prüfungsleistungen und eine Bestätigung, dass die Abschlussarbeit eingereicht worden ist, geben lassen. Damit war es dann kein Problem an einer anderen Uni zur Promotion auf einer halben E13-Stelle eingestellt zu werden. Das endgültige Zeugnis habe ich erst später vorgelegt.
Danke. Gut zu wissen, dass es auch anders mal geklappt hat.
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag