Druckkostenzuschuss: Erfahrungen mit Fonte-Stiftung und Walter de Gruyter Stiftung?

Gesperrt
NoNick
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Druckkostenzuschuss: Erfahrungen mit Fonte-Stiftung und Walter de Gruyter Stiftung?

Beitrag von NoNick » 14.12.2016, 14:48

Liebes Forum,

ich recherchiere gerade Möglichkeiten für Druckkostenzuschüsse für meine literaturwissenschaftliche Dissertation. Ganz konkret interessieren mich die Fonte-Stiftung und die Walter de Gruyter Stiftung: Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen und kennt sich vielleicht detailliert mit den Voraussetzungen und dem Prozedere der beiden aus?

Herzlichen Dank für eure Antwort!

Anzeige:

Cybarb
Beiträge: 178
Registriert: 12.06.2011, 16:57
Status: fertig
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Druckkostenzuschuss: Erfahrungen mit Fonte-Stiftung und Walter de Gruyter Stiftung?

Beitrag von Cybarb » 15.12.2016, 14:01

Hallo,

vielleicht hast du aktuellere/andere Informationen als ich, aber laut ihrer Website fördert De Gruyter nicht durch Druckkostenzuschüsse (http://www.walterdegruyter-stiftung.com ... zweck.html), siehe ganz unten.

Ich kann die VG Wort uneingeschränkt empfehlen, weil sie die kompletten Druckkosten übernimmt, hatte aber auch das Glück, einen Fürsprecher in einem ihrer Gremien zu haben. Dennoch: Wenn du jemanden in ihrem Verwaltungsrat kennst oder der Verleger eines Verlags, bei dem du publizieren möchtest, in selbigem sitzt, kann das eine Eintrittskarte sein. Vorausgesetzt natürlich, die Gutachten sind top und der Verleger hat prinzipiell Interesse an deiner Arbeit.

(Sorry, dass ich zur eigentlichen Frage kaum etwas beitragen kann.)

Gruß
Cyb

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag