Chancen bei Vorstellungsgespräch (+ Inhalte)

Jahresarchiv
Gesperrt
blacktea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Chancen bei Vorstellungsgespräch (+ Inhalte)

Beitrag von blacktea » 23.01.2015, 01:25

Hallo liebe Forengemeinschaft,

eine ausländische Freundin von mir hat sich letztes Jahr an einer deutschen Universität (FU Berlin) für ein Studienprogramm mit Promotion beworben. Tatsächlich wurde sie nun auch zu einem (baldigen) Vorstellungsgespräch eingeladen, aber wir beide wissen nicht so genau, womit sie nun rechnen muss. Daher würde ich euch gerne die folgenden 2 Fragen stellen:

1) Wie sind da die Chancen zu bewerten? Deutet eine derartige Einladung schon auf gute Chancen hin, angenommen zu werden, oder ist es üblich, dass viele Bewerber geladen werden? Mit anderen Worten: Ist das Ganze eher auf Wettbewerb beruhend wie ein Bewerbungsgespräch in der Wirtschaft oder geht es nur noch um das persönliche Kennenlernen der Bewerber?
2) Gibt es irgendwelche besonderen Fragen, die im Rahmen solcher Gespräche gestellt werden? (Vom Halten einer Präsentation war bis jetzt nicht die Rede, daher gehen wir davon aus, dass das wegfällt.)

Mir ist klar, dass die Antworten auf diese Fragen wohl von vielen Faktoren abhängen, wie der Universität, dem Fachgebiet, usw., aber trotzdem würde ich mich wirklich freuen, wenn Ihr ein paar allgemeine Ideen, Tipps oder Erfahrungen mit mir teilen könntet.
Danke!

Grüße,
Alex

Hella
Beiträge: 351
Registriert: 24.11.2014, 12:19
Status: Schreibbeginn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Chancen bei Vorstellungsgespräch (+ Inhalte)

Beitrag von Hella » 23.01.2015, 14:40

Hallo Alex,
ich weiß nicht wie speziell das Studienprogramm ist, sprich ob das Oberthema weitgenug gefasst ist, dass sich eine Vielzahl von Personen bewerben können, aber ich denke, es wird auf jeden Fall schon eine Auswahl stattgefunden haben.
Zum zweiten Punkt: Deine Freundin sollte sich darauf einstellen, dass sie trotzem ihr Forschungsprojekt an dem sie arbeiten möchte, vorstellen soll. In Abhängigkeit zu ihrem Fachbereich wird sie wahrscheinlich organisatorische Details gefragt (welche Methodik und warum? Was würde sie benötigen? Wie sieht der Zeitplan detailliert aus? Wer soll Erstbetreuer werden, wer Zweitbetreuer?) An Unis ist es immer gern gesehen, wenn man während des Studiums schon an universitären Verwaltungsgremien mitgearbeitet hat, also kann ich mir vorstellen, dass die Frage danach kommen wird, ob sie soetwas schon mal getan hat und/oder ob sie sich das vorsstellen könnte zu tun.
In den Geisteswissenschaften wird auch immer gern nach mögllichen Kooperationspartner im In- und Ausland gefragt, bzw. ob man sich einen forschungsgebundenen Auslandsaufenthalt vorstellen kann.

Das sind so meine Erfahrungen, ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
Schöne Grüße
Hella

Zwonk
Beiträge: 8209
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Chancen bei Vorstellungsgespräch (+ Inhalte)

Beitrag von Zwonk » 23.01.2015, 14:52

@blacktea: Ich habe selbst in so einem Projekt promoviert und hatte dementsprechend auch ein Vorgespräch. Meiner Erfahrung nach sind die Chancen gut, wenn man mal eingeladen wurde. Hella hat recht, die Unis sieben da meistens vorher schon aus.

Wo ich Hella allerdings widersprechen muß ist die Sache mit den Verwaltungsgremien. Ich mußte schon mit Zähnen und Klauen darum kämpfen, Lehraufträge machen zu dürfen, weil die Leitung uns Doktoranden möglichst viel forschen lassen wollte. Daß in einem strukturierten Promotionsprogramm (das oft ja auch noch von der DFG gefördert wird) die Leute für Uni-Verwaltungsarbeit eingesetzt werden sollen, kann ich mir nicht vorstellen.

Wäre ich Deine Freundin, würde ich mich vor allem auf Diskussionen über folgende Inhalte einstellen:

1. Das eigene Forschungsthema (Inhalt und Methode). Ich würde ins Gespräch ein auf zwei Seiten verdichtetes Mini-Exposé mitnehmen und auch für die Gesprächspartner eine Ausfertigung mitnehmen.

2. Bezug zum Studienprogramm. Es kann nur gut sein, intensiv die Webseiten zu studieren und zu gucken, an was für Projekten die Leute, die dort schon sind, forschen.

3. Die Frage nach Erstgutachter und Zweitgutachter. Wenn die bekannt sind, mal nachschauen, wozu die was schreiben. Ansonsten grundsätzlich mal nach den Betreuern im Programm googlen, vielleicht Favoriten raussuchen und eine grobe Vorstellung gewinnen, was für Interessen die haben.

4. Oft wird gefragt: "Und was wollen Sie machen, wenn Sie mit der Promotion fertig sind?" Dafür auch eine Antwort überlegen.

Viel Erfolg.

blacktea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Chancen bei Vorstellungsgespräch (+ Inhalte)

Beitrag von blacktea » 23.01.2015, 21:27

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten, damit können wir schon viel anfangen!

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag