Gegenleistung für externe Promotion

Anfangen mit der Diss: Abgeschlossene Diskussionen (Doktorvatersuche, Expose...)
Peter25

Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von Peter25 »

Hallo,

ist es üblich, dass man im Falle einer externen Promotion eine Art Gegenleistung für das Betreuungsverhältnis erbringen muss? Damit meine ich etwa die Leitung einer Übung zu einer Lehrveranstaltung, eines Seminars, von 2-3 Bachelor-/Masterarbeiten oder Ähnliches. Der Doktorvater hat ja durch die Betreuung der Doktorarbeit zusätzliche Arbeit und möchte dann vielleicht im Gegenzug dafür auch Arbeit abgenommen bekommen. Ich würde mich über eure Erfahrung dazu als externe Doktoranden freuen.

Viele Grüße
Peter

Anzeige:

ayla

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von ayla »

Nein. Es gehört schlicht und einfach zum Job eines Professors, Promotionen zu betreuen. Dafür werden die bezahlt. Es soll zwar Fälle geben, dass Doktoranden aufgefordert werden, unentgeltlich Seminare zu leen. Das ist aus meiner Sicht schlichtweg unverschämt. Ich promoviere extern und habe nur gegen Bezahlung einen Lehrauftrag durchgeführt. Meine Betreuerin erwartet von mir schlicht und ergreifend als "Gegenöeistung" dass ich gute, wissenschaftliche Arbeit leiste.
Amalia

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von Amalia »

Lieber Peter,
ein ganz klares Nein. Lehre und Prüfungsbetreuung sind kein Ehrenamt, sondern müssen entlohnt werden. Auch der Prof wird dafür bezahlt. (Es gibt beispielsweise in der Regel „Prämien“ für abgeschlossene (!) Dissertationen).
Sollte jemand mit einem Forderung, wie Du sie beschreibst, an Dich herantreten, bitte ich Dich, Dich sofort bei einer offiziellen Stelle zu beschweren.
Alles Gute A.

P.S. Ich kenne den Fall einer externen Doktorandin, die ein Stipendium bekam. Der Prof war der Ansicht, dass Stipendium seiner Doktorandin seien von ihm eingeworbene Drittmittel und hat von ihr unentgeltliche Lehre und Lehrstuhlarbeit gefordert. Der Stipendiengeber hat daraufhin insistiert. Die Stiftung hat der Doktorandin einen neuen Betreuer vermittelt und dem Prof deutlich gemacht, dass er nie wieder Doktoranden für ein Stipendium vorschlagen braucht.
JohnWayne

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von JohnWayne »

Kommt ein bisschen auf die Prüfungsordnung an, oder? An manchen Unis steht in der Promotionsordnung, dass der Doktorand verpflichtend mind. X SWS an Seminaren etc. zu geben hat.
myfunnyvalentine

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von myfunnyvalentine »

Sicher? (@JohnWayne)

Ich kenne die Formulierung, dass ein Doktorand mitunter X Seminare zu besuchen hat – nicht zu unterrichten.
Ich stelle mir das auch im Uni-Alltag schwierig vor, wenn plötzlich alle, also auch externe, Doktoranden ein Seminar anbieten müssten… 

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren und freue mich über konkrete Hinweise auf entsprechende Promo-Ordnungen :)

A propos Unterricht: Ich sollte mich jetzt besser weiter vorbereiten :)

:surfverbot:
JohnWayne

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von JohnWayne »

Da bin ich mir ziemlich sicher. Es war entweder die LMU oder TUM (Naturwissenschaft). Da müssen die Doktoranden entweder Seminare geben, Praktika für Studnetne betruere oder ÜA korrigieren, ganz offiziell.
Amalia

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von Amalia »

JohnWayne hat geschrieben:Da müssen die Doktoranden entweder Seminare geben, Praktika für Studnetne betruere oder ÜA korrigieren, ganz offiziell.
Super Idee. Das sollte man unbedingt weiterverfolgen:
Master-Studenten werden verpflichtet, sich um die Bachelors zu kümmern; Doktoranden müssen die Master-Studenten betreuen, die Habilitanden die Doktoranden und die Privatdozenten die Habilitanden. Dann noch ein paar HartzIVler für die Bibliothek und das technische Personal und fertig ist die kostenneutrale Uni. (Vielleicht noch ein paar Euro für eine Plagiatssoftware. Es soll ja keiner behaupten, man achte nicht auf Qualität in der Wissenschaft ….)
Ich glaube ich schreibe gleich mal an Frau Merkel und bewerbe mich um das Bildungsministerium.
DoneXY

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von DoneXY »

JohnWayne hat geschrieben:Da müssen die Doktoranden entweder Seminare geben, Praktika für Studnetne betruere oder ÜA korrigieren, ganz offiziell.
Du bist sicher, dass es sich hierbei um externe Doktoranden handelt und dass diese Aufgaben in der Promotionsordnung festgeschrieben ("müssen" und "ganz offiziell") sind?
JohnWayne

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von JohnWayne »

Was genau meinst du denn mit extern? Ich rede von Promotionsstudenten die an der entsprechenden Uni eingeschrieben sind und damit der Promotionsordnung unterliegen. Ob sie jetzt extern bei einerm Forshcungsinstitut oder in der Wirtschaft promovieren spielt da keine Rolle. So lange sie an die Ordnung der Uni gebunden sind, gelten für sie die entsprechenden Pflichten.

Ich weis dass TUM Studenten an einem Max-Planck-Insitut auch regelmäßig für die Uni arbieten müssen, obwohl sie da nur "formal" sind.

Das das evt. nicht so toll ist, da stimme ich ja mit euch überein. Ich wollte ja nur aufklären, dass je nach angestrebetne Titel, Fakultät und Uni solche Dinge verpflichtend sein können. Kann ja sein, dass es das an deiner Uni nicht gibt und du das damit leicht ablehnen kannst. An vielen anderen Unis ist das aber gang und gäbe und gehört zur Promotion dazu. Ich versuch ja nur die Faktenlage zu erörtern.
DoneXY

Re: Gegenleistung für externe Promotion

Beitrag von DoneXY »

JohnWayne hat geschrieben:Was genau meinst du denn mit extern?
Externe Doktoranden werden nicht von der Uni beschäftigt und damit auch nicht von der Uni bezahlt. Ihre Verpflichtungen, die Du genannt hast, können daher nicht in ihrem Arbeitsvertrag geregelt sein. Anders ist es bei internen Doktoranden, deren Arbeitsvertrag mit der Uni auch Lehrverpflichtungen u.ä. vorsehen kann.

Nun frage ich mich, wo die von Dir genannten Verpflichtungen 'ganz offiziell' niedergelegt worden sind? Wegen des fehlenden Beschäftigungsverhältnisses der externen Doktoranden kam ich auf die Promotionsordnung.
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag