Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Gesperrt
Newhaven
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2018, 18:59

Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Beitrag von Newhaven »

Hallo :)
ich habe mich bislang wenig mit der tatsächlichen Promotionsmöglichkeit auseinander gesetzt und will nun Infos sammeln...
Ich werde demnächst meinen Abschluss (Master of Arts Erwachsenenbildung) absolvieren. Am liebsten möchte ich danach im Bereich Organisationspsychologie promovieren... hier die erste Frage: Ist es möglich mit einem pädagogischen Master im Fachbereich Psychologie zu promovieren? So ganz pauschal...

Und Organisationsentwicklung (OE) hat ja meistens kein eigenes Fachgebiet, sondern hängt am Fachbereich Organisationspsychologie bzw. Psychologie... das wäre ansonsten eine Alternative...

Vielleicht hat schon jemand Infos dazu?
LG

Anzeige:

Grounded
Beiträge: 190
Registriert: 10.06.2018, 19:49
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Beitrag von Grounded »

Hallo Newhaven,

einer Promotion in Organisationspsychologie sollte mit einem M. A. aus dem pädagogogischen Bereich nichts im Wege stehen - insoweit du einen Doktorvater findest, bei dem du promovieren kannst. Was in diesem Kontext interessant sein könnte ist, ob du deinen Master an einer Uni oder FH machst. Mit einem Uni-Master ist es sicherlich leichter einen DV zu finden.
Und: vielleicht musst du dich noch nachqualifizieren, z. B. in Statistik. Näheres dazu findest du in der Promotionsordnung der jeweiligen Fakultät.
Auch ich promoviere nicht in dem Fach, in dem ich meinen M. A. gemacht habe. Glücklicherweise ist mir Nacharbeiten von Scheinen erspart geblieben.

LG, Grounded
SSCI
Beiträge: 88
Registriert: 23.11.2018, 11:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Beitrag von SSCI »

Promoviere doch in BWL...habe ich seinerzeit auch gemacht und forsche und lehre seitdem auf dem Feld OE.
Newhaven
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2018, 18:59

Re: Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Beitrag von Newhaven »

Hallo,
ich studiere an einer Uni, nicht an einer FH...
Und BWL kommt für mich eher nicht in Frage... aber danke für den Hinweis, dass auch das möglich wäre...
Dann geht es also jetzt eher darum einen DV zu finden :dr)
kal-el
Beiträge: 57
Registriert: 08.07.2014, 19:03
Status: angefangen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Beitrag von kal-el »

In nahezu jeder Promotionsordnung, die ich kenne, ist irgendwo ein passus der besagt , dass der Doktorvater - oder zwei Professoren - für den ihnen geeigneten Kandidaten sprechen können und das Verfahren dann eröffnet werden kann;
die Formalien sollten also nicht Deine Sorge sein, die räumt Dein Betreuer weg - tatsächlich wird die Schwierigkeit sein, einen solchen zu finden, halte ich im vorliegenden Falle für sehr schwer. Meine erste Anlaufstelle wären die Dozenten vor Ort, um deren Netzwerk zu nutzen. So über den Daumen gepeilt würde ich sagen, dass bei Dir ein Prüfstein die Methoden sein werden, vor allem auch, weil Du in Psychologie was machen willst, also Deine Kenntnisse im quantitativen Arbeiten müssen sitzen. Vorteilhaft wäre auch schon eine kleinere Projektbeteiligung.
SSCI
Beiträge: 88
Registriert: 23.11.2018, 11:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Promotion als M.A. Erwachsenenbildung im Bereich Organisationspsychologie oder OE

Beitrag von SSCI »

Ich erlaube mir, da auch nochmal einzuhaken, obwohl Du BWL quasi ausgeschlossen hast.

kal-el gibt (zumindest, wenn es um internationale Publikationen geht...und das ist bei dem Ziel einer erfolgreichen Promotion die Messlatte - selbst, wenn am Ende eine Monographie raus kommt) den ausdrücklichen Grund an, den ich im Hinterkopf hatte, als ich Dir lapidar BWL ans Herz legen wollte...und immer noch will: die relativ schlanke Auswahl an in Frage kommenden Methoden, die im Werkzeugkoffer der Psychologie enthslten sind.

Da Du aus dem Feld Erwachsenenbildung kommst, wird Dir ein potenzieller Doktorelternteil (haha) bspw. Statistikkenntnisse absprechen.

Professoren auf Lehrstühlen für Management, Führung, Organisation, Change Management o.ä. (in deren inhaltliches Portfolio Dein Zielgebiet voll drin liegt) haben erfahrungsgemäß erheblich weniger Vorbehalte. Es ist da für Dich leichter, jemanden zu überzeugen.

Viel Glück!
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag