Endnote Numerierung chronologisch aber Lit. Verz. alphabetisch

Gesperrt
honeeybeeSophiee
Beiträge: 1
Registriert: 06.12.2017, 19:32
Status: vor Einreichung

Endnote Numerierung chronologisch aber Lit. Verz. alphabetisch

Beitrag von honeeybeeSophiee »

Hallo Ihr lieben,

ich bin mit meiner Diss. fast fertig und muss nun noch den Literaturstil etwas ändern. Habe z.Z. eine leicht modifizierten Numbered Stil in Endnote X3 (...ja ist alt ;-) ).

1.) Die Literatur wird momentan chronologisch mit Nummern nach dem Zeitpunkt des einpflegens in das Dokument im Literaturverzeichnis dargestellt:

1. Zitat: AutorCesar

2. Zitat: AutoAnton

3. Zitat: AutorBruno

Literaturverzeichnis:
(1) AutorSchulz
(2) AutorAnton
(3) AutorCesar

Ich muss aber die Zitate in eine alphabetische Reihenfolge birngen, was über "sort"= -> Author + Titel auch kein Problem ist. Allerdings werden dann die Nummern neu verteilt. Im Text hat dann das 1. Zitat die Nummer die es in der alphabetischen Zuordnung bekommt. Ich möchte die Sortierung aber alphabetisch haben und die Nummer trotzdem nach dem Zeitpunkt des Erscheinens.

Zitate gemäß Reihenfolge bei Punkt 1.) oben sollen dann so dargestellt werden:

(2) AutorAnton
(3) AutorBruno
(1) AutorCesar

Könnt Ihr mir helfen wie ich das eingestellt bekomme? Sortierung über Word klappt leider nicht.

Danke Euch :-)!!!

Anzeige:

praktikum
Beiträge: 335
Registriert: 13.02.2016, 05:35
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Endnote Numerierung chronologisch aber Lit. Verz. alphabetisch

Beitrag von praktikum »

Green Goddess hat geschrieben:Nur so am Rande, als Nicht-Endnotelerin: In einem Endnote-Supportforum ist die Wahrscheinlichkeit, ausgewiesene Spezialisten zu finden, deutlich höher als hier. ;) Im Zweifel lesen dort Devs oder Supportler mit, die solche Fragen schon 100 mal gesehen und, so hoffe ich für dich, auch gelöst haben.
Dell
Beiträge: 184
Registriert: 28.04.2015, 16:39
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Endnote Numerierung chronologisch aber Lit. Verz. alphabetisch

Beitrag von Dell »

Einfach für die finale Version das Dokument einmal mit sortierten Nummern speichern und dann ein 2. mal mit sortierten Autoren. Dann einfach das 1. Literaturverzeichnis löschen und das 2. an das Ende kopieren.
Aber leserfreundlich ist das nicht, wenn man beim Lesen die Referenzen nachschlagen will, da man völlig unsystematisch das ganze Literaturverzeichnis durchsuchen muss.
Holtadipolta
Beiträge: 5
Registriert: 18.09.2017, 10:44

Re: Endnote Numerierung chronologisch aber Lit. Verz. alphabetisch

Beitrag von Holtadipolta »

Du willst also die Nummern der zugeordneten Fußnoten weiter vor dem Autorennamen in deinem Literaturverzeichnis haben? Wie hast du das Ganze denn in Endnote umgesetzt, vermutlich wird es daran liegen.
Green Goddess

Re: Endnote Numerierung chronologisch aber Lit. Verz. alphabetisch

Beitrag von Green Goddess »

Dell hat geschrieben:Einfach für die finale Version das Dokument einmal mit sortierten Nummern speichern und dann ein 2. mal mit sortierten Autoren. Dann einfach das 1. Literaturverzeichnis löschen und das 2. an das Ende kopieren.
Aber leserfreundlich ist das nicht, wenn man beim Lesen die Referenzen nachschlagen will, da man völlig unsystematisch das ganze Literaturverzeichnis durchsuchen muss.
Bei leserunfreundlich bin ich bei dir, aber:
honeeybeeSophiee hat geschrieben:...Ich muss aber die Zitate in eine alphabetische Reihenfolge birngen, was über "sort"= -> Author + Titel auch kein Problem ist. Allerdings werden dann die Nummern neu verteilt. Im Text hat dann das 1. Zitat die Nummer die es in der alphabetischen Zuordnung bekommt. ...
Demzufolge stimmen die Indices nicht mehr im 2. Lauf mit TEs Wünschen überein, TE bräuchte selbige aus dem 1. Lauf, aus Gründen, die ich nicht hinterfragen möchte.

An dieser Stelle danke ich @praktium für sein Zitat, möchte in diesem speziellen Fall aber die "100" deutlich niedriger ansetzen. Bei allem Pessimismus bzgl. <zensiert>, hoffe ich nicht, dass bereits 100 Docler/Endnoteuser auf diese Idee gekommen sind. ;)

An dieser Stelle darf ich, so hoffe ich, mein übliches ranting über fehlende Präzision der Fragestellung(en) anbringen. Meint TE tatsächlich Zeitpunkt resp. Chronologie des Einpflegens oder nicht vielmehr Ort des Einpflegens. Im ersten Fall hätte ich erstmals ein konstruiertes Problem gelesen, das in LaTeX nicht lösbar ist, denn die Information über den Zeitpunkt wird nirgendwo gespeichert. Insofern mein Glückwunsch an TE. Ich bezweifle aber, dass Endnote nebenläufig über Tastaturanschläge wacht und parallel zum Textfortschritt die Literaturliste provisorisch aufbaut, mit der Verpflichtung, sie komplett überarbeiten zu müssen, falls Links gelöscht werden.
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag