Online-Vorsingen

Fragen und Antworten rund um die FH-Professur
Antworten
johndoe
Beiträge: 186
Registriert: 31.12.2018, 12:57
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Online-Vorsingen

Beitrag von johndoe »

Hallo zusammen,

hat schon jemand Erfahrung mit Vorsingen zu Corona-Zeiten mit Online-Probevortrag?

Gibts besondere Stolpersteine oder Anforderungen, welche speziell bei Online-Terminen vorkommen, auf die man sich aber vorbereiten könnte?

Und andersrum: wer von den erfahrenen Lehrenden hat schon best practices entwickelt für diese Unterrichts-Situation? Ich könnte mir bspw vorstellen, dass man mit MS Whiteboard arbeitet als Tafelersatz bzw. die Pencil-Funktion in Powerpoint nutzt. Natürlich bin ich beruflich mit Remote-Arbeit und Teams-Meetings ebenfalls vertraut, aber ein Online-Meeting ist meines Erachtens anders gelagert als ein Online-Kurs.

Freu mich auf die Inputs und Diskussion!

Anzeige:

donkeydoeshisphd
Beiträge: 103
Registriert: 06.07.2017, 23:24
Status: D(r.)onkey
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Online-Vorsingen

Beitrag von donkeydoeshisphd »

Ich habe zunächst mit Powerpoint etwas Theorie gemacht, hatte dann ein Word mit einer, sehr kurzen, Fallstudie vorbereitet. Die habe ich besprochen und den Studis Zeit für eine eigene Lösung gegeben, dann habe ich die Fallstudie gemeinsam mit den Studis aufgelöst und die Ergebnisse im Word gesichert. Das Ganze habe ich dann ins Handout reinkopiert und als pdf zur Verfügung gestellt. Abschluss habe ich dann wieder in Powerpoint gemacht und dann noch Wiederholung und Diskussion. Für weitere Tools, Gruppenarbeit, etc war ich nicht wagemutig genug in der Situation,daher wollte ich Interaktion haben, aber z.b. den Studis kein neues Tool erklären o.ä. Ist aber sicher Geschmackssache.
johndoe
Beiträge: 186
Registriert: 31.12.2018, 12:57
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Online-Vorsingen

Beitrag von johndoe »

Und wie kam das an? Ich hab da immer Bedenken, wie sehr eine praktische Vorlesung simuliert werden soll und wo die Grenzen des Zumutbaren sind. Idr überwiegt der Anteil von Profs im Publikum, d.h. im Zweifel müssen die hier mitspielen, wenn kaum Studis anwesend sind.
donkeydoeshisphd
Beiträge: 103
Registriert: 06.07.2017, 23:24
Status: D(r.)onkey
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Online-Vorsingen

Beitrag von donkeydoeshisphd »

johndoe hat geschrieben: 29.03.2021, 11:42 Und wie kam das an? Ich hab da immer Bedenken, wie sehr eine praktische Vorlesung simuliert werden soll und wo die Grenzen des Zumutbaren sind. Idr überwiegt der Anteil von Profs im Publikum, d.h. im Zweifel müssen die hier mitspielen, wenn kaum Studis anwesend sind.
Wie das ankam wüsste ich auch ganz schrecklich gern :D

Aber es waren immerhin einige Studis anwesend, die sich auch gut beteiligt haben, die Profs mussten gar nicht "mitspielen". Ich finde, man hat auch gemerkt, dass sie seit fast einem Jahr Online-Unterricht haben. Alles recht routiniert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag