Forschungsprofessur FH

Fragen und Antworten rund um die FH-Professur
Antworten
johndoe
Beiträge: 88
Registriert: 31.12.2018, 12:57
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Forschungsprofessur FH

Beitrag von johndoe » 16.06.2020, 12:58

Hallo zusammen,

ich habe letztens im Profil eines FH-Profs gelesen, dass dieser seit Zeitpunkt x eine Forschungsprofessur inne hat inkl reduzierter Lehre. Vorher war er wohl normaler W2 Prof.

Dass FHs Forschungsprofessuren gezielt und idr befristet ausschreiben,war mir bekannt. Aber wie läuft der Dienstweg von bestehender W2 mit 18sws Lehre auf eine (befristete) Forschungsprofessur, die nach Ablauf der Frist (vermutlich) wieder zum üblichen Deputat zurückkehrt?

Werden hier top down Forschungsprofessuren vom Ministerium verteilt und man bewirbt sich? Oder kann man als einzelner Prof jederzeit einen Antrag o.ä. stellen?

Im Internet habe ich nichts solides dazu gefunden, außer der üblichen Regeln zur Reduktion des Deputats.

Freue mich auf Infos, wenn jmd hierzu Erfahrung hat!

Hickey
Beiträge: 12
Registriert: 26.02.2019, 12:51
Status: habilitiert
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Forschungsprofessur FH

Beitrag von Hickey » 22.06.2020, 20:15

Interessante Frage, würde mich auch interessieren. Derzeit gehe ich (a) davon aus, dass die Hochschule die Stellen vom Ministerium bekommt, (b) man sich über die Fakultät darauf bewirbt und (c) nach 5 Jahren evauiert wird, ob man wirklich geforscht hat oder nur mehr Freizeit hatte. Bei tatsächlich starkem Forschungsoutput kann ich mir vorstellen, dass so eine Forschungsprofessur auch verlängert wird, weil ein ständiges hin und her ja auch Unruhe in die Fakultät bringt.

johndoe
Beiträge: 88
Registriert: 31.12.2018, 12:57
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Forschungsprofessur FH

Beitrag von johndoe » 23.06.2020, 19:46

Die Frage ist ja auch, wer die fehlenden SWS auffängt. Kollegen? Lehrbeauftragte? Soweit ich weiß, halbiert sich das Lehrdeputat. Das ist also ein schöner Brocken. Ich kann mir daher vorstellen, dass es stark limitiert ist.

Da gilt dann wohl: jeder kann eine Forschungsprofessur annehmen - aber nicht alle.

Antworten