Facebook-Gruppen für Doktoranden (expliziter Bezug)

Gesperrt
Conall
Beiträge: 16
Registriert: 02.04.2016, 21:19

Facebook-Gruppen für Doktoranden (expliziter Bezug)

Beitrag von Conall »

Guten Morgen allerseits,

ich habe nun etwas länger auf Facebook geschaut nach einschlägigen allgemeinen Gruppen für den
Gedankenaustausch unter Doktoranden, allerdings bin ich da wenig fündig geworden. Besonders für
den deutschsprachigen Raum scheint es keine größere Gruppe solcher Art zu geben. Besonders
suche ich eine Gruppe für den Bereich Geisteswissenschaften.

Ich denke, so eine Facebook-Gruppe funktioniert als Medium vielleicht etwas anders als ein Forum,
so dass sich beide Kanäle meiner Meinung nach gut ergänzen könnten.

Ich würde mich sehr über Eure Kommentare freuen, und vielleicht kennt ja jemand eine Gruppe, die
in diesem Kontext zu empfehlen wäre.

Herzlichen Dank

Conall

Anzeige:

Sebastian
Admin
Beiträge: 1942
Registriert: 30.08.2006, 12:41
Status: Schon länger fertig
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Facebook-Gruppen für Doktoranden (expliziter Bezug)

Beitrag von Sebastian »

Ich kann natürlich Facebook schon aus Prinzip nicht gutheißen...
Ich glaube das Kernproblem liegt in den datenschutzmäßigen Bedenken gegenüber Facebook: Zum einen ist man faktisch gehalten, mit Klarnamen zu agieren und zum anderen haben viele die Sorge, dass mit ihren wissenschaftlichen/beruflichen Informationen Schindluder getrieben wird. Ganz arg wird es, wenn Name und Informationen dann auch schon fest miteinander verbunden sind.

Als Angebot von doktorandenforum.de gibt es hier zum einen den Schreibtreff (schon probiert?) und auch die Möglichkeit Unterforen mit beschränkten Teilnehmerkreisen einzurichten. Allerdings hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass solche Unterforen meist nicht die kritische Masse an aktiven Teilnehmern aufweisen, um über längere Zeit Bestand haben zu können. Ist ja auch irgendwie nachvollziehbar: Die Diskussionen sind oft sehr persönlich und irgendwann wird jeder fertig...

Sebastian
Conall
Beiträge: 16
Registriert: 02.04.2016, 21:19

Re: Facebook-Gruppen für Doktoranden (expliziter Bezug)

Beitrag von Conall »

Hallo Sebastian,

vielen Dank für deine Antwort. Etwas weniger positive Worte hinsichtlich des Prinzips
„Facebook“ habe ich selbstverständlich erwartet, eine solche Auffassung teile ich gleichermaßen
auch selbst. Dennoch bin ich Facebook-Nutzer, weil die Plattform bestimmte
Kommunikationsmöglichkeiten eröffnet, welche m.E. durch andere Kanäle leider (noch) nicht oder
noch nicht ausreichend in dieser Form abgedeckt werden können.

Stimmt! Danke, dass du mich an den Schreibtreff erinnerst. Werde mich sogleich dort anmelden.
zombie777
Beiträge: 56
Registriert: 02.10.2014, 22:54
Status: schon länger fertig

Re: Facebook-Gruppen für Doktoranden (expliziter Bezug)

Beitrag von zombie777 »

Vor ein paar Jahren, als ich noch promoviert habe, gab es eine Meet-up-Gruppe für Doktoranden aus meiner Stadt. (Einfach meet-up googeln). Eine fb-Gruppe gab es auch, ich teile aber Sebastians Meinung zu facebook.
14. Apr 2017;14. Jul 2017;a;bis ich statistisch gesehen einen neuen Job finde.
Conall
Beiträge: 16
Registriert: 02.04.2016, 21:19

Re: Facebook-Gruppen für Doktoranden (expliziter Bezug)

Beitrag von Conall »

"Meet-up" ist tatsächlich ein Suchbegriff, den ich bislang noch nicht verwendet habe.
Eine sehr nützliche Initiative ist das auch, werde einmal schauen, ob sich etwas Ähnliches auch in meinem Bundesland findet.
Herzlichen Dank für die Empfehlung!
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag