Probleme mit dem Zweitgutachter

Gesperrt
mh86
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Probleme mit dem Zweitgutachter

Beitrag von mh86 » 16.09.2016, 14:01

Hallo an alle!

Ich frage mich wie man damit umgeht, bzw. welche Mittel man hat wenn einem der Zweitgutachter die Promotion versaut?

Gehen wir davon aus dass der Zweitgutachter die Dissertation als "unzureichend" bewertet weil er sie (a) entweder nicht verstanden hat, oder (b) weil er ein Problem mit dem Doktoranden oder dem Doktorvater hat.

Kann man anschließend das Gutachten selber prüfen lassen, ob das so zulässig ist? Kann man einen neuen Zweitgutachter verlangen?

Hat vielleicht jemand schon einmal solche Erfahrungen gemacht?


Danke!

Anzeige:

mantor
Beiträge: 197
Registriert: 13.02.2014, 18:09
Status: Abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Probleme mit dem Zweitgutachter

Beitrag von mantor » 16.09.2016, 15:13

Was sagt denn die Promotionsordnung dazu? Und hast Du vielleicht schon einmal an der entsprechenden Stelle im Dekanat nachgehört?

Von den Universitäten, an denen ich bisher war, kenne ich es so, dass bei Abweichungen von mehr als zwei Noten bzw. bei Differenzen bezüglich Bestehen und Nicht-Bestehen ein dritter Gutachter hinzugezogen wird.

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag