Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Gesperrt
Mariaxx
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2016, 16:38

Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Mariaxx »

Hallo,
ich habe eine dringende spezielle Frage. Und zwar hat mein Dr.Vater nach 5Jahren meine Dissertationslaufzeit nicht um ein Jahr verlängert (was an sich Gang und Gebe hier ist), jedenfalls habe ich durch Erfragung bei der Promotionsgeschäftsstelle mitgeteilt bekommen, dass es möglich ist an einer anderen Uni zu promovieren, da ich noch keine Dissertation eingereicht habe. Nun meine Frage, da ich ich durch ein Drittmittelprojekt finanziert wurde, ist es möglich meine Daten mitzunehmen? - es geht hierbei um drei Befragungen (mittels eines postalischen Fragebogens), den ich ALLEINE erstellt und ausgewertet habe... Das Justiziariat meinte dazu, solange ich diesen selbst erstellt habe und die Uni alle Daten hat (was Sache ist) müsste dieser (=Fragebogen inkl. Daten) mir zustehen. Wobei sie im Konjunktiv die ganze Zeit bleiben und meinen ich solle das mit meinem Betreuer abklären... Dies ist wiederum schwierig, da er ja auch aus Lust und Laune nein sagen könnte, wobei ich denke dass er auch die Rechtslage dazu nicht kennt...
Hat jemand von euch schon mal eine ähnliche Sache gehabt oder kennt sich da aus? Ich bin für jede konstruktive Antwort dankbar!

Anzeige:

daherrdoggda
Beiträge: 285
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von daherrdoggda »

Bei uns stand meiner Erinnerung nach im Vertrag, dass alle Publikationen nur mit Rücksprache und Genehmigung der Direktoren erlaubt sind und das Institut auch Rechte an Patenten hat, die dort entstanden sind. Schau mal, ob dein Institut oder deine Fakultät Geschäftsordnungen oder sowas hat, Betriebsvereinbarungen etc., oder ob im Vertrag was dazu steht.
Dell
Beiträge: 177
Registriert: 28.04.2015, 16:39
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Dell »

Stand bei mir immer im Vertrag bzw 'Nebenabrede', dass alle Daten der Uni/dem Institut gehören und ich mein Recht am IP abtrete.
Schau in den Vertrag, wobei ich davon ausgehen würde, dass Arbeitsprodukte aus einer Anstellung heraus dem Arbeitgeber gehören.
Mariaxx
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2016, 16:38

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Mariaxx »

Hallo,
danke für eure beiden Beiträge! Ich habe daraufhin meinen Arbeitsvertrag für Angestellte ausführlich studiert und es ist kein Vermerk bzgl. dessen darin beinhaltet.
Auch bei der "Nebenabrede" steht davon nichts drin (da geht es lediglich um früheres Auflösen des Arbeitsvertrags...).

Bin sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen kann!
Pia

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Pia »

Hallo Mariaxx,

Mal unabhängig von deinen Daten... Bist du denn sicher, dass du eine Anstellung an einer anderen Uni findest?
Das kann ich mir maximal bei jemandem vorstellen, der dich (vlt als Zweitbetreuer) schon kennt und ggf in dem gleichen Drittmittelprojekt ist.
Es kommt wahrscheinlich aufs Fach an, aber ich finde die Finanzierung über 5 Jahre schon sehr großzügig und kenne kein Institut, wo es länger möglich war.

Gruß, Pia
Mountaineer

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Mountaineer »

@Pia, bei Ingenieurinstituten ist eine Förderung (naja, eigentlich ja Anstellung) mit 5Jahren plus ehr normal als selten meiner Erfahrung nach...
Sebastian
Admin
Beiträge: 1946
Registriert: 30.08.2006, 12:41
Status: Schon länger fertig
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Sebastian »

So pauschal und ohne genaues Studium des Vertrages, etwaiger Tarifverträge etc. pp ist eine Antwort ziemlich ungenau.
Je mehr Finanzmittel der Uni in das Projekt geflossen sind (Druck und Porto für die Fragebögen, deine bezahlte Arbeitszeit, bezahlte Arbeitszeit sonstige Uni-Kräfte,...) desto eher wirst du über die Daten nach meinem Rechtsgefühl nicht allein bestimmen dürfen.
Ein freundliches Gespräch mit dem Dr-Vater scheint mir daher angezeigt. Denn selbst wenn Du hier (oder anderswo) einen klugen anderen Rat bekämest, wärest Du nicht davor geschützt, dass man dir irgendwann später noch Ärger deswegen bereitet (z.B. wenn der DV mit den Daten schneller publiziert als Du es schaffen kannst oder wenn der kluge andere Rat sich als falsch erweist und du im ärgsten Fall nicht veröffentlichen dürftest. Auch überwirkende Schikanen oder auch nur Peinlichkeiten an der neuen Stelle sind sonst nicht auszuschließen).

Sebastian
Mariaxx
Beiträge: 3
Registriert: 03.09.2016, 16:38

Re: Betreuer-/Uniwechsel - Kann ich meine Daten mitnehmen?

Beitrag von Mariaxx »

Vielen Dank für eure Antworten!
Habe alles geklärt:)!

@pia ich wurde nur 2,5Jahre finanziert...
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag