Suche Statistische Unterstützung

Gesperrt
hexe
Beiträge: 26
Registriert: 12.07.2015, 08:57
Status: mittendrin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Suche Statistische Unterstützung

Beitrag von hexe » 01.07.2016, 16:49

Hallo Forum,

ich bin wieder ein Stück weiter, habe den Fragebogen erstellt und muss ihn noch in ein Online-Tool umwandeln.

Nun wächst meine Angst vor der statistischen Auswertung (SPSS, PLS). Ich befasse mich zwar mit Beispiel-Datensätzen und SPSS,
sowie Tutorials dazu seit einer Weile, allerdings glaube ich nicht, dass ich das ohne Hilfe bewältigen kann.

Ich promoviere extern und somit fehlt mir leider auch jeglicher Bezug zu wissenschaftlichen Kollegen, die mich unterstützen könnten.
Der mich betreuende Lehrstuhl hat gerade mal eine wissenschaftliche Mitarbeiterin - und die ist mit Arbeit zu, leider.

Ich habe folgende Fragen:
- Ist hier im Forum jemand aus dem Saarland, der mir bei der Auswertung helfen kann, natürlich gegen Honorar
- Inwiefern ist eine solche Unterstützung eigentlich erlaubt, also wenn man sich Hilfe holt, die Auswertung aber nicht komplett "auslagert"
- Inwiefern ist eine solche komplette "Auslagerung" legitim?
- Wenn ihr mal das gleiche Problem hattet, was hat Euch geholfen?

Danke schön!

Phia123
Beiträge: 1445
Registriert: 20.01.2015, 10:39
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Suche Statistische Unterstützung

Beitrag von Phia123 » 02.07.2016, 19:11

Hallo,
mir geht es ähnlich wie dir. Ich promoviere auch extern und muss eine statistische Auswertung machen.
Ich werde jetzt an meiner Uni ein praktisch-orientientiertes SPSS-Seminar besuchen, dort darf man auch eigene Datensätze miteinbringen.
Gibt es so etwas vielleicht auch bei euch?
An manchen Unis gibt es auch extra für Doktoranden und Mitarbeiter statistische Beratungsstellen. Hast du dich schon erkundigt, ob deine Uni das auch anbietet?
Was sagt denn dein Betreuer, kann er dir jemanden an der Uni empfehlen mit dem du über die Statistik sprechen könntest?
Klar kannst du deine Datensätze an eine Firma geben und dort auswerten lassen, aber trotzdem musst du ja nachvollziehen können warum was gemacht wurde.
Viele Grüße

Doc-Wolfi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche Statistische Unterstützung

Beitrag von Doc-Wolfi » 03.07.2016, 13:17

Phia123 hat geschrieben: Klar kannst du deine Datensätze an eine Firma geben und dort auswerten lassen, aber trotzdem musst du ja nachvollziehen können warum was gemacht wurde.
Hallo, das ist natürlich klar. Schließlich muss man die Auswertungen in der Abschlussarbeit beschreiben und im Abschlussvortrag erklären können.
Aber der Dienstleister wird ja nicht nur die Ergebnisse als Zahlen liefern, sondern auch die Erklärung, was gemacht wurde.

Die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister kannst Du verschieden gestalten. Wie gesagt, am Ende musst Du die Auswertungen auf jeden Fall verstehen und erklären können. Du kannst aber beispielsweise
- zuerst die Auswertung allein versuchen und Dir dann für die offenen Fragen Unterstützung holen
- ihr wertet die Daten parallel aus und vergleicht die Ergebnisse
- Du machst die Auswertung und lässt den Dienstleister sicherheitshalber nachrechnen
- Du lässt Dich erst beraten, wie Du die Daten in SPSS hinein bekommst und welche Auswertung die beste ist und dann machst Du sie selbst
- und so weiter und so weiter...

Du kannst Dir ja mal [Firmenname und Link entfernt] ansehen

Viele Grüße,
Wolfi

marowe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche Statistische Unterstützung

Beitrag von marowe » 03.07.2016, 14:14

Ich stand auch einmal vor so einem ähnlichen Problem. Es gab in letzter Minute noch einen Platz bei einem Statistikkurs, der mir sehr viel geholfen hat, obwohl es teilweise Wiederholung war.

Vielleicht kannst Du ja auch in Internetforen stöbern bzw. gleich ein Thema erstellen?

Sebastian
Admin
Beiträge: 1921
Registriert: 30.08.2006, 12:41
Status: Schon länger fertig
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Statistische Unterstützung

Beitrag von Sebastian » 29.07.2016, 21:19

Dieser Thread scheint mir recht anfällig für Spam-Links von Statistik-Anbietern zu sein. Habe gerade schon wieder zwei derartige beiträge gelöscht (Neue Benutzer mit je einem Beitrag, aber einer konkreten Empfehlung für genau einen Statistik-Berater, einmal sogar von einem Account, der den Namen des empfohlenen Geschäftsinhabers trug. Nachtigall ick hör dir trapsen.)

Ich sperre ihn deshalb, da sich das Thema für die Fragestellerin vermutlich durch Zeitablauf erledigt haben dürfte. Ich habe mir auch vorgenommen, wiederkehrende Fragen zum selben Thema ebenfalls hierher zu verschieben.

Sebastian

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag