Zusatzqualifikationen erwerben neben der Promotion

Gesperrt
Maik_S
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zusatzqualifikationen erwerben neben der Promotion

Beitrag von Maik_S » 03.01.2016, 20:47

Hallo liebe Community,

ich habe vor 5 Monaten mit meiner Promotion im Bereich Chemie/Physik begonnen. Das Thema ist wirklich spannend und fordert mich auch, aber auch jetzt denke ich daran was nach der Promotion sein wird. Mein Wunsch wäre es in der Wissenschaft zu bleiben, doch wie einige von euch sicher wissen ist es nicht so einfach dann auch im privaten Bereich etwas aufzubauen. Da man durch die befristeten Verträge nie wirklich sicher sein kann wo man bleibt. Deshalb wird es am Ende wahrscheinlich so sein dass man in der Industrie landet. Nun hab ich mir jetzt auch schon mal interessehalber Stellenanzeigen angeschaut, einfach um zu erfahren was so gefordert wird. Dabei habe ich fest gestellt dass mein Promotionsthema (Anorganik: Verbesserung der Leitfähigkeit von CNT-Fasern) und auch die damit verbundenen Fertigkeiten die man damit erwerben kann eher wenig gefragt sind.
Jetzt ist meine Frage wie und wo kann ich mir zusätzlich zu meiner Promotion sinnvolle Zusatzqualifikationen aneignen, die mir später bei der Jobsuche helfen werden. Damit meine ich jetzt nicht so etwas wie ein Bewerbertraining.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiter helfen könntet.

Gruß Maik

PS: Mit Zusatzqualifikationen meine ich etwa neue Messtechniken lernen oder eine Auffrischung meiner Organik- oder Biochemiekenntnisse. :wink:

flip
Beiträge: 1100
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Zusatzqualifikationen erwerben neben der Promotion

Beitrag von flip » 04.01.2016, 11:31

Also, die meisten Promotionen haben später wenig mit dem Job zu tun, den man dann ausübt. Das ist ja auch logisch, denn sie ist keine Berufsvorbereitung. Die ist schon als Zusatzqualifikation anzusehen, da sie dir Fertigkeiten bringt, die dir ein normales Studium nicht bietet. Das wirst verstehen, wenn du so ca. zwei Jahre an deinem Thema gearbeitet hast.

Kleines Beispiel:
Wenn du deine Organik- oder Biochemiekenntnisse auffrischen möchtest, dann lies es nach. Das nennt man eigenständiges, wissenschaftliches Arbeiten und dazu befähigt die Promotion.

Zwonk
Beiträge: 8654
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Zusatzqualifikationen erwerben neben der Promotion

Beitrag von Zwonk » 04.01.2016, 13:19

Ich schließe mich Flip an. Zusätzliche wissenschaftliche Kenntnisse helfen Dir bei der Jobsuche nur äußerst bedingt. Wenn Du Zusatzqualifikationen haben willst, mit dem Ziel, besser in den Job einsteigen zu können, dann würde ich gucken, ob es bei Dir in der Ecke nicht was eher wirtschaftsbezogenes gibt. Irgendwas, wo Du Kenntnisse in BWL, Projektmanagement etc. erwerben kannst. Das dürfte Dir mehr bringen als aufgefrischte Kenntnisse in Organik.

barbara
Beiträge: 189
Registriert: 14.11.2010, 20:12
Status: läuft - stockt-läuft
Wohnort: Von dr Alb raa
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zusatzqualifikationen erwerben neben der Promotion

Beitrag von barbara » 05.01.2016, 14:08

Selbst nachlesen ist das sinnvollste, einfachste - ggf ein kleines Forschungsprojektchen (Vergleich verschiedener Meßverfahren am Beispiel xyz etc...) aufziehen mit entsprechender Veröffentlichung in einem anwendungsbezogenen Magazin - um das aufgefrischte oder neu erarbeitete Wissen auch in einem Lebenslauf belegen zu können. Alternativ nebenher praxisbezogen arbeiten gehen, ein par Stunden die Woche oder projektweise, idealerweise zwar fachnah, aber sehr anwendungsorientiert.

Von den wirtschaftsbezogenen Sachen nimm Abstand - kaum jemand wird einen promovierten Chemiker/Physiker einstellen, nur weil der auch einen Jahresabschluss lesen kann (Lies mal Einsteiger-BWL-Lehrbücher: Ich habs gemacht, weil ich inzwischen im Management eines KMU arbeite. Es ist entsetzlich flach.....das kann ein Chemiker oder Physiker mal eben am Feierabend nachholen). Und wer eine Diss geschrieben hat (mit einem Anteil an Labor/Feld - oder sonstigen Versuchen oder mit vergleichbarem organisatorischen Anteil) braucht auch keinen Kurs "Projektmanagement".

Was den reinen Uni-Gewächsen im allgemeinen fehlt, ist weder Fachwissen noch die Fähigkeit sich beliebiges neues Wissen anzueignen. DAS ist doch gerade die Kernkompetenz! Sondern es fehlt ein bisschen Pragmatismus, etwas Bauernschläue (Verhandlungsgeschick), Abstand vom Perfektionismus, Menschenführung. Also allgemeine Berufserfahrung in freier Wildbahn :-)

flip
Beiträge: 1100
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Zusatzqualifikationen erwerben neben der Promotion

Beitrag von flip » 05.01.2016, 16:30

Barbara, ich glaube, besser hätte man es nicht ausdrücken können. :D

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag