Promotionsstipendium und selbständige Nebentätigkeit

Jahresarchiv
Gesperrt
Stummel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Promotionsstipendium und selbständige Nebentätigkeit

Beitrag von Stummel » 25.11.2014, 17:20

Hallo,

weiß hier jemand, ob man bei einem Promotionsstipendium (Studienstiftung des deutschen Volkes, FES etc.) nebenbei in kleinerem Umfang selbständig arbeiten kann?

Momentan arbeite ich gelegentlich auf Projektbasis für eine größere Firma und will dies eigentlich während der Promotion weitermachen, da es mir Spaß macht. Bei einer regulären Nebentätigkeit sind ja nur 5 Std. pro Woche erlaubt (nicht-wissenschaftlich), aber ich rechne meine Tätigkeit gar nicht in Stunden ab, sondern werde für eine bestimmte Leistung bezahlt. Interessiert den Stipendiengeber dann nur, wie viel ich verdiene?

Würde mich freuen, wenn hier jemand Erfahrung damit hat :-)

Viele Grüße
Stummel

Anzeige:

elbu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Promotionsstipendium und selbständige Nebentätigkeit

Beitrag von elbu » 12.12.2014, 18:49

Hallo Stummel,
meiner Erfahrung nach interessiert es den Stipendiengeber gar nicht, wie viel Du verdienst (das interessiert dann das Finanzamt). Es geht tatsächlich um die Zeit, da Du gefördert wirst/würdest, um Deine Arbeitszeit hauptsächlich der Diss widmen zu können. Wahrscheinlich solltest Du dann darlegen, wie viel Zeit Du durchschnittlich (!) mit der selbständigen Tätigkeit verbringst. Auch wenn Du Deine Arbeit nicht danach abrechnest, so hast Du doch sicherlich eine ungefähre Idee, wie viele Aufträge pro Jahr und wie viele Stunden pro Auftrag es in etwa sind - oder Du könntest jetzt einfach anfangen, darüber (zumindest grob) Buch zu führen.
Viel Glück :)

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag