CIA World Factbook als Quelle

Jahresarchiv
Gesperrt
Hoffnarr
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

CIA World Factbook als Quelle

Beitrag von Hoffnarr » 19.11.2014, 21:54

Hallo miteinander,

ich promoviere zur Energieaußenpolitik der EU. Und ich bin neu hier in Forum. Also ersteinmal ein liebes Hallo in die Runde...

Ich bin bereits in einem ziemlich fortgeschrittenen Stadion und würde gerne Eure Meinung zum Threat-Titel hören.

Was haltet ihr vom CIA World Factbook als Quelle zu Länderparametern, die man sonst - wenn überhaupt - nur sehr schwer rausfinden könnte.
Man findet zwar in vielen Aufsätzen/Bänden/usw. das Factbook als Quelle. Ich bin mir trotzdem nicht so wirklich sicher.
Gründe dafür scheinen offensichtlich. Es ist nun halt mal alles andere als ein unabhängiger Akteur, dem man getrost Vertrauen kann...

Danke für Replik im Voraus & viele Grüße aus T.
Hoffnarr

Anzeige:

Zwonk
Beiträge: 7460
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: CIA World Factbook als Quelle

Beitrag von Zwonk » 19.11.2014, 22:42

In diesen Bereichen gibt es oft keine Akteure, denen man vertrauen kann. Es kommt vor allem aber sehr auf die Infos an, die Du belegen willst. Einen guten Teil der Informationen beziehen die ja selbst aus den offiziellen Angaben der betreffenden Staaten. Die CIA führt ja keine eigenen Volkszählungen oder Erhebungen zur Ermittlung der Analphabetenrate durch - die tragen einfach offizielle Zahlen der entsprechenden Länder zusammen, sofern vorhanden.

Dann gibts natürlich noch politisch strittige Sachen, z.B. Territorialfragen: Russland mit oder ohne Krim? China mit oder ohne Taiwan? Serbien mit oder ohne Kosovo? Da machen die aber doch ganz klar, daß für sie als Entscheidungskriterium, wie die Frage dargestellt wird, die offizielle Position der US-Regierung gilt. Mit der muß man nicht übereinstimmen (tue ich eher selten) - aber ich finde das durchaus transparent. Und transparente Parteilichkeit ist oft besser als intransparente Neutralität.

Grundsätzlich sehe ich in den meisten Fällen also keinen Grund, dem CIA World Factbook über Gebühr zu mißtrauen. Aber natürlich kommt es darauf an, was genau Du belegen willst.

flip
Beiträge: 1026
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: CIA World Factbook als Quelle

Beitrag von flip » 20.11.2014, 13:40

Um was für Daten geht es denn grob?

Es gibt in der VWL,Sozilogie und Politikwissenschaften einige Wissenschaftler, die versuchen, Länder zu quantifizieren:

http://globalization.kof.ethz.ch./

Da musst du dich aber ein wenig in die Indizes einlesen. Ansonsten ist aber auch dort teilweise fraglich, woher die Daten kommen.

Hoffnarr
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: CIA World Factbook als Quelle

Beitrag von Hoffnarr » 24.11.2014, 16:29

Danke für die Posts!

@ Twonk: "transparente Parteilichkeit ist oft besser als intransparente Neutralität." Der Satz trifft es eigentlich ganz gut. So denke ich auch, gleichwohl ich ein Unbehagen nicht gänzlich leugnen kann. Denke daher, dass ich mit einem deutlichen Verweis auf die Quelle ganz gut fahren werde.

@ Flip: Danke dem Hinweis. Werde mich da einarbeiten und schauen, was ich evtl. herausziehen kann...

Thx für Antworten....

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag