Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Jahresarchiv
123fly
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von 123fly » 01.10.2014, 15:24

Hallo zusammen,
ich lese schon seit einiger Zeit im Forum und habe auch schon den einen oder anderen Tipp bekommen. Meine Dissertation habe ich im Frühjahr offiziell eingereicht und bald steht die Verteidigung bevor.
Eine andere Frage beschäftigt mich aber zur Zeit. Ich würde gern über einen renomierten Verlag veröffentlichen. Ich habe auch schon ein Zusage erhalten. Allerdings wird dies doch recht lange dauern, bevor die Exemplare gedruckt und an die Unibibliothek geliefert werden. Für eine Bewerbung und einen Berufseinstieg wäre aber eine schnelle Promotion sehr hilfreich.
Mir kam nun die Idee, einfach die geforderte Anzahl im "Selbstverlag" zu drucken und entsprechend einzureichen. Damit wäre die Promotion auch letztendlich recht schnell vollzogen. Wäre es dennoch möglich im Nachhinein über einen Verlag das ganze zu veröffentlichen? Wie verhält es sich in diesem Fall mit der Vgwort?

Vielleicht kann mir jemand diesbezüglich seine Erfahrungen schildern.

Ich danke Euch.

Viele Grüße

Anzeige:

flip
Beiträge: 1040
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von flip » 01.10.2014, 15:33

Warum schreibst du in deinen Bewerbungen nicht einrach "Erscheint in xy". Fertig aus.

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von DoneXY » 01.10.2014, 15:36

In meinem Fall war die Ausstellung der Promotionsurkunde an die veröffentlichte Diss gebunden, allerdings habe ich mit Einreichen der Verlagsvertrages eine vorläufige Promotionsurkunde erhalten. Ich denke, dieses Verfahren ist üblich.

Meggy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von Meggy » 01.10.2014, 19:58

Da ich gerade selbst an exakt dem Punkt bin: bei uns gibt es die Möglichkeit, erstmal "schnell" elektronisch über die Uni-Bib zu publizieren (= PDF hochladen, 5 irgendwie gebundene Pflichtexemplare abgeben, Urkunde kriegen, Titel führen) und bis zu innerhalb eines Jahres trotzdem noch ein "richtiges" Buch nachzuschieben. Genau aus dem Grund, dass man dann den Titel schon für Bewerbungen etc "nutzen" kann. Frag doch mal ob sowas bei Euch auch geht :blume:

Koenigsportal
Beiträge: 2271
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von Koenigsportal » 02.10.2014, 13:17

In meinem FB wird nach Missbrauch grundsätzlich keine Urkunde mehr auf Basis des Verlagsvertrags ausgestellt. (Es gab einen Fall, in dem ist die Diss trotz Vertrag nie erschienen ist. Der Kandidat hat aber die Urkunde und führt den Titel!)

Laut 'meiner' Uni-Bibl. ist bei Online-Publikation, Microfiche oder Copyshop-Pflichtexemplaren eine weitere Publikation insofern uninteressant, da die Bibliotheken schon aus Platzmangel die Verlagspubl. nicht erwerben würden. Sie ist ja dann bereits anderweitig archiviert und verfügbar und Dissertationen werden da von der Bibl. als nicht relevant genug erachtet, sie mehrfach anzuschaffen. (Von grandiosen Ausnahmen mal abgesehen.) Bei uns werden die Diss. auch nicht vom Server genommen, wenn bspw. nach einem Jahr eine Verlagspubl. erscheint. (@Meggy: ist das bei Euch anders? Tut sich da möglicherweise inzwischen was an den Uni-Bibl.?)
D.h. für den Verlag ist es nicht wirklich von Interesse, Deine Diss. zu publ., wenn kaum Absatzchancen bestehen, es sei denn, er schlägt ordentlich bei dem Druckkostenzuschuss zu.
Natürlich hängt das auch vom Thema, VK-Preis usw. ab.Ich könnte mir vorstellen, dass ein gedrucktes Exemplar unter bestimmten Umständen für Leser von größerem Interesse ist, als die Online-Version, würde aber nicht damit kalkulieren.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von DoneXY » 02.10.2014, 13:27

Koenigsportal hat geschrieben:I(Es gab einen Fall, in dem ist die Diss trotz Vertrag nie erschienen ist. Der Kandidat hat aber die Urkunde und führt den Titel!)
Ich denke, dass ist eine Frage, wie die vorläufige Verleihung des Titels formuliert ist. Ich musste eine Frist einhalten, innerhalb der meine Diss erscheinen musste. Der/die OP sollte sich bei Interesse einfach beim Promotionsausschuss informieren.

Koenigsportal
Beiträge: 2271
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von Koenigsportal » 02.10.2014, 13:48

DoneXY hat geschrieben:
Koenigsportal hat geschrieben:I(Es gab einen Fall, in dem ist die Diss trotz Vertrag nie erschienen ist. Der Kandidat hat aber die Urkunde und führt den Titel!)
Ich denke, dass ist eine Frage, wie die vorläufige Verleihung des Titels formuliert ist. Ich musste eine Frist einhalten, innerhalb der meine Diss erscheinen musste. Der/die OP sollte sich bei Interesse einfach beim Promotionsausschuss informieren.
Naja, ich denke mal, dass es gerade keine vorläufige Verleihung des Titels war, sondern eine endgültige.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

Koenigsportal
Beiträge: 2271
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von Koenigsportal » 02.10.2014, 13:48

DoneXY hat geschrieben:
Koenigsportal hat geschrieben:I(Es gab einen Fall, in dem ist die Diss trotz Vertrag nie erschienen ist. Der Kandidat hat aber die Urkunde und führt den Titel!)
Ich denke, dass ist eine Frage, wie die vorläufige Verleihung des Titels formuliert ist. Ich musste eine Frist einhalten, innerhalb der meine Diss erscheinen musste. Der/die OP sollte sich bei Interesse einfach beim Promotionsausschuss informieren.
Naja, ich denke mal, dass es gerade keine vorläufige Verleihung des Titels war, sondern eine endgültige.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

Meggy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von Meggy » 02.10.2014, 13:49

@Koenigsportal
ich muss mich nächste Woche selbst erst nochmal direkt bei der Bib schlau machen - habe bisherige Infos nur von einem Kollegen der im Frühjahr diesen Weg ging. Aber so wie ich ihn verstanden habe ist es tatsächlich so, dass man - wenn man später noch eine Verlagspublikation macht - die elektronische weggenommen wird/werden kann. Ich kann gerne nochmal hier berichten, wenn ich das genauer weiß.

123fly
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Dissertation fertig - zweifach veröffentlichen?

Beitrag von 123fly » 02.10.2014, 18:49

Hallo zusammen,

vielen Dank erst einmal für die Antworten. An meiner Uni ist leider die Aushändigung der Promotionsurkunde direkt an die Abgabe der Pflichtexemplare an die Unibibliothek geknüpft. Ein unterzeichneter Verlags-Autorenvertrag reicht nicht aus. Eine Löschung einer möglichen Digitalveröffentlichung nach einer Buchveröffentlichung ist auch nicht möglich.

Die Frage bleibt für mich nur. Eine Veröffentlichung im "Selbstverlag" scheint ja eigentlich kein Problem zu sein. Leider fehlt mir nur die Erfahrung, wie ein Verlag bei einer späteren Veröffentlichung damit umgeht. Ich möchte nicht unbedingt nachfragen, um keine "schlafenden Hunde" zu wecken.

Hat jemand diesbezüglich eine Idee bzw. kennt jemand die genauen Bedingungen in gängigen Autorenverträgen?

Ich danke Euch

Viele Grüße

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag