Auslandsaufenthalt: Gastdoktorandin an ausländischer Uni

Jahresarchiv
Gesperrt
xmomox
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Auslandsaufenthalt: Gastdoktorandin an ausländischer Uni

Beitrag von xmomox » 07.09.2014, 01:12

Hallo,

ich überlege derzeit, während meiner Promotion (in Soziologie) einige Monate an eine ausländische Uni zu gehen (dort dann aber an der Dissertation weiterzuarbeiten). Derzeit bin ich dabei mir einen Überblick zu verschaffen, was es da für Möglichkeiten gibt, und was man beachten muss. Bin da allerdings ein wenig überfordert. Kennt ihr Links, wo evtl. solche Infos zusammengefasst sind?

Wie läuft das genau ab? Schreibt man einen Professor/Professorin persönlich an? (so kommen z.B. GastwissenschaftlerInnen an meinen Lehrstuhl)
Ich habe mir jetzt mal beispielhaft bei einigen US-Unis geguckt, und da scheint das Vorgehen unterschiedliche formalisiert zu sein, aber es wirkt so, als müsse man sich da teilweise an einer zentralen Stelle bewerben (und nicht bei der jeweiligen Professorin).

Fragen, die ich mir außerdem stelle: Sollte man sich eher eine renommierte Uni suchen, oder eine Uni nehmen, wo evtl. schon persönliche Kontakte bestehen oder ein Institut/Lehrstuhl wo möglichst viele Gemeinsamkeiten in den inhaltlichen Schwerpunkten bestehen?

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
Wie ist das außerdem mit der Finanzierung durch den DAAD zu verstehen, laut dessen man an der ausländischen Uni ein konkretes Forschungsvorhaben durchführen soll ? https://www.daad.de/ausland/studieren/s ... ailid=3458
(Mein Projekt ist ja meine Doktorarbeit, an der ich dort einfach weiter arbeiten würde. Es wäre kein klassischer Forschungsaufenthalten in dem Sinne, dass ich dort hinfahre um da eine entsprechende Zielgruppe zu interviewen oder so )

Anzeige:

Bine
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auslandsaufenthalt/Gastdotkorandin an ausländischer Uni

Beitrag von Bine » 08.09.2014, 09:34

Hallo xmomox,

das klingt echt spannend. Finde ich eine gute Idee :D

Ich habe leider noch nicht die Erfahrung gemacht, also vielleicht gibt es jemanden der dir da besser helfen kann, aber ich glaube, es kommt schon sehr darauf an, in welches Land du gehen möchtest. Je nachdem, was du dir da ausgeguckt hast, würde ich mal dort auf die Uni-Website gucken, ob es konkrete Informationen gibt (oder generell für das Land allgemeingültige) oder auch jemanden, der dort gerade als Gastdoktorand ist und den man mal anscheiben kann. Fragen kostet ja nix. ;)

Und von meiner persönlichen Einschätzung denke ich, dass man am besten dort aufgehoben ist, wo man sich inhaltlich auch wohlfühlt. Wenn das eine renommierte Uni ist, ist das natürlich schön, aber ich denke, das muss nicht unbedingt sein.

Ich bin mal gespannt, ob sich jemand meldet, der selbst als Doktorand im Ausland war. Ich finde das auch sehr interessant!

Friedinchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auslandsaufenthalt: Gastdoktorandin an ausländischer Uni

Beitrag von Friedinchen » 17.09.2014, 23:21

Hallo xmomox,

ich bin zur Zeit als Visiting Scholar an einer US-Uni. Ich habe nach privaten Interessen entschieden in welche Stadt ich gehe, das habe ich auch nicht bereut. Für mich ist es sehr hilfreich Zugang zu den Ressourcen der Uni zu haben (Fernleihe, Vorträge, Vergünstigungen,...), wirklich viel Kontakt zu anderen Wissenschaftlern habe ich hier aber nicht. Es gibt regelmäßig Vorträge von Gastwissenschaftlern, das ist interessant. Aber ich bin nicht in den Arbeitsalltag des Instituts eingebunden. Ob in Deutschland oder im Ausland - als Doktorand machst du eben eher "dein eigenes Ding".

Würdest du nach einer Stelle in der Forschung/Lehre suchen ist das sicher etwas anderes. Dann ist es wichtig dass dein Schwerpunkt ähnlich ist und persönliche Kontakte sind natürlich von Vorteil.

In meinem Fall hat mein DV ein Empfehlungsschreiben an den Prof. hier verfasst. Dieser hat mich dann der Uni als Visiting Scholar vorgeschlagen. Mein Fall war aber auch insofern einfach als dass ich kein Visum benötigt habe und meine Finanzierung gesichert war.

Ich habe mich damals vom Akademischen Auslandsamt an meiner Uni in Deutschland beraten lassen. Dort kann man dir sicher auch bei der Finanzierung helfen.

Sag Bescheid wenn du noch mehr Infos über das Leben an einer US-Uni / in den USA brauchst :-)

ayla
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auslandsaufenthalt: Gastdoktorandin an ausländischer Uni

Beitrag von ayla » 18.09.2014, 15:52

Ich war letztes Jahr insgesamt 6 Monate an einer englischen Universität als "visiting researcher".
Finanziert hat mir der Aufenthalt meine Stiftung, von der ich ein Stipendium bekomme. Den Kontakt habe ich auf einer Konferenz hergegestellt. Ich habe einfach 2 Professoren vonder besagten Universität angesprochen, und die haben dann mir die notwendigen Formulare geschickt.
Es war relativ einfach, da alle ausländischen Studierenden (inklusive Promovierende) von der Univerwaltung erstmal als Geldquelle angesehen werden.
Für mich war von Anfang an klar, dass ich nur an diese bestimmte Universität möchte, da diese in dem Fachbereich einfach mit führend in Europa ist.

Was hat es mir gebracht? Unheimlich viel. Zunächst einmal hat sich mein wissenschaftliches Englisch ungemein verbessert. Da ich als Externe mit einem Stipendium von daheim aus arbeiten muss (meine Heimatuniversität hat keine Kapazitäten), ich dort aber einen richtigen Arbeitsplatz bekommen habe, habe ich in den 6 Monaten 200%mehr gearbeitet, als es mir daheim möglich ist (ich bin einfach schlecht darin, mich daheim selbst zu strukturieren). Da die Universität in keiner aufregenden Stadt war, hatte ich auch abends keine Ablenkung. Nur am Wochenende bin ich verreist und habe mir die Gegend angeschaut.
Zum ersten Mal in meiner Dissphase habe ich einen echten, kontinuierlichen Austausch gehabt. Erstens saß ich in einem Arbeitsraum mit anderen Promovierenden, die zu einem ähnlichen Thema arbeiten, zweitens war die Betreuung dort sehr engmaschig und fordernd, dadurch aber auch sehr fruchtbar.

Nur schade ist, dass ich nich von vorneherein auf die Idee kam, die Promotion komplett dort zu schreiben...

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag