Druckkostenstipendium finden

Jahresarchiv
Gesperrt
traumkrokodil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Druckkostenstipendium finden

Beitrag von traumkrokodil » 06.08.2014, 15:19

Ich wollte mal fragen, wer von euch bei welcher Stiftung ein Druckkostenstip. für die Publikation der Diss einwerben konnte.
Meine Summa-Diss (Philosophie) erscheint bei einem renommierten Verlag und der Zuschuss ist verhältnismäßig ziemlich niedrig, ich habe aber leider überhaupt kein Geld. Habt ihr Tipps für Institutionen, die Zuschüsse vergeben, und vielleicht Erfahrungsberichte?
Zuletzt geändert von Sebastian am 06.08.2014, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff für die Suche ergänzt.

Anzeige:

Zwonk
Beiträge: 7763
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Druckkostenstipendium

Beitrag von Zwonk » 06.08.2014, 16:59

Geisteswissenschaftliche Dissertationen werden z.B. von der Stiftung Boehringer Ingelheim gefördert (natürlich nicht alle):

http://www.boehringer-geisteswissenschaften.de/

Allerdings müßtest Du Dich ziemlich sputen, wenn Du in dieser Antragsperiode noch angenommen werden willst. Die Frist läuft am 15. August ab und danach ist erst wieder im Februar Stichtag :?

traumkrokodil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Druckkostenstipendium

Beitrag von traumkrokodil » 06.08.2014, 17:21

Danke! Und ja, dass ich bis dahin die Kalkulation des Verlags und alle drei Gutachten mit Unterschirft der Gutachter bekomme ist leider mehr als unrealistisch. Ich habe leider noch nicht mal den Vetrag (muss aber schon in ein paar Wochen das fertige MS beim Verlag einreichen). Schlechtes Timing irgendwie alles :-/

Fazit-Stiftung sieht einigermaßen unkompliziert aus, aber die wollen eine Begründung, warum ELTERN die Kosten nicht übernehmen können. Ja, weil...meine Eltern lang genug für mich bezahlt haben? Hm. Hatte da schon jemand Erfolg?

mantor
Beiträge: 193
Registriert: 13.02.2014, 18:09
Status: Abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Druckkostenstipendium finden

Beitrag von mantor » 06.08.2014, 23:09

Hallo Traumkrokodil,

Boehringer-Ingelheim wurde ja schon genannt, außerdem gibt es noch die (relativ unbekannte) Johanna-und-Fritz-Buch-Gedächtnis-Stiftung, die bei einigen Kollegen unkompliziert einen Druckkostenzuschuss gewährt hat: http://www.ifeas.uni-mainz.de/Dateien/M ... _Fritz.pdf. Wenn ich richtig informiert sind, gibt die VG Wort auch schon mal Geld? Da weiß ich allerdings nicht wirklich viel zu.

Von Fazit habe ich einmal relativ unkompliziert ein Reisestipendium bekommen, allerdings konnten es sich meine Eltern tatsächlich auch nicht leisten, mir den Trip zu sponsern.

traumkrokodil
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Druckkostenstipendium finden

Beitrag von traumkrokodil » 07.08.2014, 09:26

Das sieht ja wirklich ganz interessant aus. Danke!!!

Gesperrt