Übernahme von Textpassagen, Grafiken, Ergebnisse von STA

Jahresarchiv
Gesperrt
pr8119
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Übernahme von Textpassagen, Grafiken, Ergebnisse von STA

Beitrag von pr8119 » 06.12.2012, 17:22

Hallo,

ich bin relativ frisch am Promovieren. Naja so frisch auch nicht mehr, seit 1,25 Jahren.
Aktuell betreue ich gerade eine Studienarbeit um mögliche Konzepte für meine Arbeit untersuchen zu lassen.

Nun meine Fragen zu der ich hier im Forum nur indirekt Antworten finde.
Ist es möglich:
Inhalte hiervon für meine Diss zu übernehmen?
wenn ja, wie muss da zitiert werden?
a) Stand der Wissenschaft / Technik
b) Konzeptionelle Inhalte / Bilder
c) Ergebnisse

Hierzu gibt es viele Aussagen. Von "Du darfst alles 1:1 schriftlich übernehmen in Deiner Arbeit" über "erwähne im Anhang, dass diese Arbeit im Rahmen Deiner Diss betreut wurden" bis "Nein, betrachte diese Arbeit als fremde Arbeit und zitiere entsprechend daraus" ...

Da ich mich nicht in die Nesseln legen will, weder mit dem Studienarbeiter noch mit meinem Prof würde ich die Fragen gerne an das Forum stellen!
... und bin auf Eure Antworten gespannt!

Vielen Dank!
pr :D

Anzeige:

ChrisOS
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Übernahme von Textpassagen, Grafiken, Ergebnisse von STA

Beitrag von ChrisOS » 07.12.2012, 07:31

Jetzt kenne ich als Jurist die genaue Praxis bei euch nicht, wie Studienarbeiten "betreuet" werden. Bei uns geht diese Betreuung nicht über das Durchsprechen von Gliederung und Verschaffen einer gewissen Literaturübersicht hinaus.
Ich stehe aber grundsätzlich auf dem Standpunkt, dass in einer Doktorarbeit all das kenntlich gemacht werden muss, was nicht auf eigenen Ideen beruht. Andernfalls bedienst du dich fremdem Gedankengut und plagiierst. Dabei ist es m.E. egal, in welcher Form diese Inhalte zuvor publiziert wurden - das wären reine Beweisfragen.

Eine 1:1-Übernahme wäre damit m.E. nach unmöglich.
Wenn du Abbildungen oder Grafiken benutzt, die der Student erstellt hat, musst du auf seine/ihre Urheberschaft hinweisen.
Wenn du den Stand der Wissenschaft/Technik übernehmen möchtest, musst du sowieso - schon aus guter wissenschaftlicher Praxis - auf die Originalquellen verweisen. Wenn es um die Sammlung als solche geht, ist auch das eine gedankliche Leistung, deren Urheber kenntlich gemacht werden muss.

Die Rechtsprechung legt übrigens sehr hohe Anforderungen an diese Art der sauberen Zitierweise, sodass ich im Zweifel vorsichtig sein würde.

Idris Elch
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Übernahme von Textpassagen, Grafiken, Ergebnisse von STA

Beitrag von Idris Elch » 09.12.2012, 12:58

Ich komme aus einem ganz anderen Fachbereich und weiß nicht, welche Vorgehensweise bei euch üblich ist - für mich hört sich die Idee, Passagen 1:1 (oder eventuell sogar ohne Quellenverweis) zu übernehmen, unsauber an.
Wir haben hier im Forum ja ab und zu auch Threads von Leuten, die das Problem von der anderen Seite aus beleuchten. Schau dir zum Beispiel mal diese Diskussion an: viewtopic.php?f=1&t=3271

musicus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Übernahme von Textpassagen, Grafiken, Ergebnisse von STA

Beitrag von musicus » 09.12.2012, 13:50

Die Antwort ist ganz einfach: alles, was nicht von dir ist, mußt du kenntlich machen. Daß die Praxis oft eine andere war (und noch ist), ändert daran nichts und die Wahrscheinlichkeit ist groß (so hoffe ich), daß nach und nach alle auffliegen, die diesen Arbeitsstil jahrelang gepflegt haben.

Stell dir einfach die Frage: warum möchte ich eine Passage 1:1 übernehmen, ohne diese Übernahme kenntlich zu machen? Mit der Antwort hast du schon deine Lösung. :wink:

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag