KVK durchsuchen?

Jahresarchiv
Gesperrt
michi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

KVK durchsuchen?

Beitrag von michi » 04.12.2012, 16:40

Ich wollte mal fragen wie ihr das bei der LIteratursuche so gemacht habt. Ich habe jetzt die Kataloge aller für mich erreichbaren Bibliotheken abgesucht, inkl. sämtlicher Datenbanken. Hab Unmengen an LIteratur gefunden. Muss ich nun trotzdem noch den KVK durchsuchen? Da hätte ich nochmals tausende Treffer zum Durchschauen - das Problem ist, wenn ich die Stichworte sehr spezifisch wähle, hab ich keine Treffer, und wenn ich sie offener wähle, tausende...
Findet ihr den KVK unumgänglich wichtig? Wie habt ihr das gemacht?

Würde mich über Erfahrungen freuen!

glg und danke

Anzeige:

BertaFrieda
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: KVK durchsuchen?

Beitrag von BertaFrieda » 04.12.2012, 21:14

Hej,

ich recherchiere vorwiegend in Fachdatenbanken. Außerdem versuche ich die Neuerscheinungen im Blick zu behalten und die gängigen Zeitschriften regelmäßig zu überschauen. Kataloge benutze ich eigentlich fast nur dazu, um den Standort einer Literatur herauszufinden.

Gruß
BertaFrieda.

michi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: KVK durchsuchen?

Beitrag von michi » 05.12.2012, 08:11

danke für deine antwort!

so habe ich es bisher eigentlich auch gemacht. von kommilitonen hab ich aber gehört, dass es für sie ganz selbstverständlich ist, den kvk zu durchsuchen. mein problem dabei ist nur: gebe ich sehr spezifische suchwörter ein bzw. verbinde ich mehrere suchwörter mit "UND", dann habe ich keine treffer, suche ich nach den überbegriffen, habe ich zehntausende treffer, die ich dann alle durcharbeiten müsste, was ewig dauern würde, und der erfolg ist fraglich, wenn ich die grundlegende literatur eh schon über die datenbanken gefunden habe...

deswegen hätte mich interessiert, wie ihr das so seht.

deine antwort hilft mir jedenfalls schon viel, viel weiter!!!
DANKE nochmals!

ich würde mich aber natürlich auch noch über die meinungen weiterer forumsmitglieder freuen :D

Bara
Beiträge: 399
Registriert: 25.08.2012, 20:37
Status: Dr. jur. Bara
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: KVK durchsuchen?

Beitrag von Bara » 05.12.2012, 13:40

Gängige Zeitschriften und die darin enthaltenenen Querverweise (Aufsatzfußnoten) sollten genügen, um den Stand der Wissenschaft über einen gewissen Zeitraum zu verfolgen. Etliches wiederholt sich so oft, dass man es nicht übersehen kann. Den Einstieg habe ich aber auch über den KVK gemacht. Man muss eben die Suchworte möglichst konkret halten und dann die Literaturverzeichnisse einiger gefundener Werke anschauen. Hierüber (und über die Tags in den Online-Katalogen) bekommt man auch wieder gute Anhaltspunkte für Suchbegriffe oder einfach für bestimmte Autoren, die zu einem Gebiet häufig veröffentlichen. Daneben gibt es auch noch hilfreiche Funktionen in Fachdatenbanken, die z. B. anzeigen lassen, wo ein gerade geöffneter Aufsatz überall zitiert wird.

Gesperrt