Widerruf der Dissertationserklärung

Jahresarchiv (soweit nicht einem redaktionellen Bereich zugeordnet)
Gesperrt
GFP

Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von GFP »

Hallo liebe Mitleser.

Da ich ein konkretes Problem habe, möchte ich einen Beitrag verfassen.

Es geht um eine Dissertationserklärung, die ich vor einer Woche unterschrieben habe. Aus verschiedenen Gründen bin ich mittlerweile extrem davon abgekommen, diese Stelle anzutreten weil ich jetzt schon weiß, dass ich damit relativ schnell unglücklich werde. 4 Wochen sind es noch bis zum Beginn.

(Jetzt kann man fragen, warum hast dus überhaupt zugesagt und unterschrieben? Aber das soll mal außen vor bleiben sonst ist das viel zu viel Text.)

Ich habe Skrupel das dem Professor mitzuteilen, da er sich eigentlich gefreut habe dass ich sein Labor bereichern wolle. Allerdings wäre ich die ersten 3 Monate der DISS ohnehin nur über ein Stipendium als Überbrückung finanziert.

Meine Frage: Kann man sowas widerrufen und wenn ja, wie? Möchte lieber hier fragen bevor ich es zu 100% entscheide und dann die zuständige Sekretärin frage.

Grüße GFP

Anzeige:

algol
Beiträge: 8761
Registriert: 09.06.2009, 22:15
Status: mittendrin?
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von algol »

Was ist eine Dissertationserklärung?
Hast Du einen Arbeitsvertrag unterschrieben?
GFP

Re: Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von GFP »

also Dissertation Agreement hieß das.

Damit erklärte man sozusagen dass man den 3-Monatsvertrag der Graduate School annimmt (mit samt den Pflichten die da noch aufgelistet waren wie Besuch von Seminaren etc, welche aber für mich auf Nachfrage nicht gelten, da ich ja nur als Überbrückung über die Graduate School angestellt wäre)

Unterschreiben musste in doppelter Ausfertigung ich, der Betreuer sowie der Chef der Graduate School.

*ich habe denen aber noch nicht meine Bankdaten genannt*
algol
Beiträge: 8761
Registriert: 09.06.2009, 22:15
Status: mittendrin?
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von algol »

Ist das ein Studium?
Oder nur eine unverbindliche Erklärung?
Gibt es einen Vertrag?
Da musst Du ein bisschen mehr erklären, damit man sehen kann, wie Du da rauskommst.
Was wäre nach den 3 Monaten?
Wie ist es mit dem Stipendium, woher kommt das? Gibt es da einen Vertrag?
GFP

Re: Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von GFP »

nein das ist der Beginn einer Doktorarbeit, eben die erste 3 Monate über das Stipendium finanziert. Danach bekäme ich einen "normalen" TVL 13/2 Vertrag.

Mehr hab ich nicht bekommen als dieses Dissertation Agreement. Musste noch meine Motivation etc vorher in ein PDF eintragen und mailen. Mehr war da (bisher) nicht.
Kullerauge

Re: Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von Kullerauge »

Keine Ahnung, aber mir klingt das so, als solltest du schnellstmöglich mit den zuständigen Personen sprechen.
Ohne wirklich etwas davon zu wissen, vermute ich, du kommst da einfach raus. Ich würde ehrlich vorsprechen. Vermutlich ist es denen auch lieber, der Schnitt passiert gleich. So können sie auch nach Alternativen suchen und ggf. einen anderen Doktoranden nachrücken lassen.
Dir alles Gute!
GFP

Re: Widerruf der Dissertationserklärung

Beitrag von GFP »

die Stelle war ohnehin nicht ausgeschrieben. Habe das eigeninitiativ gemacht und die haben wohl immer freie Stellen.... von daher denke ich auch nicht, dass es ein großes Problem sein dürfte es wieder zu canceln.

Auch nachdem ich grade hier einen Thread gelesen habe, wo sich zur Rückzahlung von Stipendien bei Abbruch geäußert wurde.

Ich hoffe nur der Prof kommt sich nicht vera****t vor, aber die Dinge haben sich eben ganz schnell grundlegend geändert und ich könnte unvorhergesehen bei etwas Interessanterem sofort einsteigen.
Gesperrt