Kommunikation mit DV

Jahresarchiv (soweit nicht einem redaktionellen Bereich zugeordnet)
Gesperrt
mona
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Kommunikation mit DV

Beitrag von mona » 25.11.2011, 09:58

Hallo,

ich promoviere schon einige Zeit bei einem Professor, dem ich fachlich sehr nahe bin und den ich auch menschlich sehr schätze. Allerdings gibt es seit einiger Zeit Dinge, die mich stutzig machen, die ich nicht recht einzuordnen weiß.

Thematisch liegt meine Diss nicht ganz im Feld meines DV, methodisch allerdings schon. Er meinte auch, dass ich bei Fragen zu ihm kommen könne. Meine Gliederung hat er freudig abgenickt und wir haben uns auf ein paar Tagungen immer mal kurz gesehen.

Im Laufe der Bearbeitung tauchte dann eine Frage meinerseits auf, mit der ich mich in einer EMail an ihn wandte. Ich bekam keine Antwort :? Ich habe das auf sich beruhen lassen, weil ich dann schnell selber auf eine Lösung kam. Wieder etwas später wollte ich einen Termin mit ihm vereinbaren, um den Arbeitsstand mit ihm kurz durchzusprechen (wäre seit einem dreiviertel Jahr das erste mal). Auch hierauf habe ich keine Antwort bekommen :shock: Einfach vorbei gehen hat sich auch als eher schwierig erwiesen, weil er entweder nicht da ist oder beschäftigt ist :|

Wie geht ihr mit sowas um? Hakt ihr in solchen Situationen nochmal nach?

Anzeige:

Nela
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kommunikation mit DV

Beitrag von Nela » 25.11.2011, 11:40

Hallo mona,

ich würde deinen DV unbedingt anrufen, um einen Termin zu vereinbaren. Wenn du ihn nicht erreichst, dann eventuell mit der Sekretärin (wenn es soetwas gibt) einen Termin ausmachen oder fragen wann er gut zu erreichen ist. Mein DV antwortet nur sehr selten auf Emails, außerdem tendiert er dazu Termine und auch sonstige schriftliche Anfragen zu vergessen. Meine Strategie ist es normalerweise, eine Email mit meinem Anliegen zu schicken und 1-2 Tage später anzurufen um einen Termin auszumachen. So ist er vorgewarnt dass ich bald etwas seiner Zeit in Anspruch nehmen muss :)

Am Anfang war es ein etwas komisches Gefühl, ihn immer wieder erinnern zu müssen, aber er hat mir dann auch mehrmals gesagt, dass er oft Dinge vergisst und ich ihn ruhig öfter mal erinnern soll.

Viel Glück :)

mona
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kommunikation mit DV

Beitrag von mona » 25.11.2011, 12:02

danke! werde ich mal versuchen

Gesperrt