Deutsche Arbeit mit zweisprachigem Titel veröffentlichen?

Jahresarchiv
MoonKid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Deutsche Arbeit mit zweisprachigem Titel veröffentlichen?

Beitrag von MoonKid » 24.10.2015, 12:46

Ich habe eine alte (aber gute *FG*) Hausarbeit aus meinem Bachelor-Studium in deutscher Sprache. Diese möchte ich auf ResearchGate veröffentlichen.

Dazu möchte ich das Abstract und auch den Titel in Englisch übersetzen.

Die Frage ist nun, wie stelle ich beide Titel am besten auf dem Dokument (der Titelseite) dar?

Einfach hintereinander mit Geankenstricht?
Deutsche Forschungsfrage? - English Researchquestion?
Oder untereinander?
Deutsche Forschungsfrage?
English Researchquestion?
Obwohl ich schon viele deutsche Artikel mit englischen Abstracts gesehen habe, konnte ich bisher keine mit zweisprachigen Titeln als Beispiel finden.
Zuletzt geändert von Sebastian am 25.10.2015, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Betreff für die Suche ergänzt

Anzeige:

Zwonk
Beiträge: 7526
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von Zwonk » 24.10.2015, 15:04

Ich würde es untereinander schreiben. Und dabei darauf achten, dass der englische Titel korrekt ist ("researchquestion"...)

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von DoneXY » 24.10.2015, 15:43

MoonKid hat geschrieben:Obwohl ich schon viele deutsche Artikel mit englischen Abstracts gesehen habe, konnte ich bisher keine mit zweisprachigen Titeln als Beispiel finden.
Diese Konstellation habe ich auch noch nicht gesehen. Ich würde damit auch nicht anfangen wollen, da ich es unsinnig finde.

Ein englischer Titel suggeriert einen englischsprachigen Inhalt. Ist der Text auf deutsch, sollte auch der Titel ausschließlich auf deutsch sein.

MoonKid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von MoonKid » 25.10.2015, 11:07

Der Titel muss international auffindbar sein, so wie in jeder anderen Datenbank auch (z.B. medline, CINHAL) - unabhängig von seiner Orignalsprache.

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von DoneXY » 25.10.2015, 11:42

MoonKid hat geschrieben:Der Titel muss international auffindbar sein, so wie in jeder anderen Datenbank auch (z.B. medline, CINHAL) - unabhängig von seiner Orignalsprache.
Bezieht sich dieses Posting auf ein anderes in diesem Thread?

Zwonk
Beiträge: 7526
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von Zwonk » 25.10.2015, 12:08

MoonKid hat geschrieben:Der Titel muss international auffindbar sein, so wie in jeder anderen Datenbank auch (z.B. medline, CINHAL) - unabhängig von seiner Orignalsprache.
Verstehe ich nicht. "International auffindbar" bedeutet, dass auch in internationalen Datenbanken der Text verzeichnet ist - mit seinem Originaltitel. Den Abstract kann man gerne auf Englisch bringen, aber wenn Du einen englischsprachigen Titel einträgst muss man die Existenz einer englischsprachigen Publikation annehmen, die aber ja gar nicht gegeben ist.

In Bibliotheken sind deutsche Publikationen im Normalfall ja auch nur unter ihrem deutschen Titel verzeichnet, nicht unter einem englischen. Wenn es eine englische Übersetzung gibt, ist die dann separat eingetragen - unter ihrem englischen Titel.

MoonKid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von MoonKid » 25.10.2015, 13:23

Ich kenne es beispielsweise von japanischen Publikationen, dass diese mit englischem Titel und Abstract auffindbar, dann aber nur in Originalsprache verfügbar sind.

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von DoneXY » 25.10.2015, 13:32

MoonKid hat geschrieben:Ich kenne es beispielsweise von japanischen Publikationen, dass diese mit englischem Titel und Abstract auffindbar, dann aber nur in Originalsprache verfügbar sind.
Moglicherweise sind diese japanischen Publikationen auf internationaler Ebene ein einsamer Sonderfall.

Wieso eine auf deutsch verfasste Arbeit "Froschungsfrage" auch unter "Research Question" zu finden sein soll, erschließt sich mir nicht. Vielleicht sollte die Arbeit auch noch unter " Pregunta de Investigación" zu finden sein?

MoonKid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von MoonKid » 25.10.2015, 14:20

DoneXY hat geschrieben:Wieso eine auf deutsch verfasste Arbeit "Froschungsfrage" auch unter "Research Question" zu finden sein soll, erschließt sich mir nicht. Vielleicht sollte die Arbeit auch noch unter " Pregunta de Investigación" zu finden sein?
Du bringst es genau auf den Punkt. Englisch ist nun mal Forschungssprache.
Wenn ich eine Fragestellung habe zu der ich eine Literaturrecherche mache und die Frage sich nicht auf ein bestimmtes Land/Sprache bezieht, tue ich das in Englisch. Dabei erwarte ich auch Ergebnisse aus Spanisch/Portogiesisch-sprachigen Material zu "treffen" (bezogen auf Titel, Abstract, Keywords), sofern dies vorhanden ist.

Sollte fremdsprachiges Material darunter sein, kann ich anhand der Abstracts und weiterer Recherche (z.B. über die Autoren) immer noch entscheiden, ob ich mir zusätzlich jemanden hole, der mir den Kram übersetzt/auswertet, oder ob ich es ignoriere.

Was über Englisch nicht suchbar ist, ist für global orientierte Recherchen nicht existent.

Green Goddess
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: zweisprachiger Titel?

Beitrag von Green Goddess » 25.10.2015, 14:48

Wer sucht nach einem engl.-sprachigen Titel zu einem Aufsatz, der nicht in Engl. existiert? Keywords sind eine ganz andere Schiene!

In diesem Sinne G_G

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag