Doktorarbeit: Formatierungsfragen

Jahresarchiv
Gesperrt
DocX
Beiträge: 35
Registriert: 10.12.2014, 11:02
Status: Endphase eingeläutet
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Doktorarbeit: Formatierungsfragen

Beitrag von DocX » 09.09.2015, 10:07

Hallo,

bei mir geht es (langsam, langsam, aber stetig) dem Ende entgegen /:dr)
Und langsam beschäftige ich mich mit Detailfragen - vielleicht kann mir da ja der ein oder die andere einen Tipp geben?
Folgende Fragen stelle ich mir grade:
-wie formatiere ich Tabellen im Text (und im Anhang)?, habt ihr da eine schöne Vorlage, die gut aussieht?
-bei Verweisen im Text auf Tabellen, Abbildungen (egal ob im Text oder Anhang), schreibt ihr da die Seite dazu? Bisher habe ich das nicht gemacht, aber ein fachfremder, nicht promovierter Korrektor hat das vorgeschlagen.

Falls ihr sonst noch Tipps und Hinweise habt, bin ich natürlich dankbar. Ich schreibe mit Word, nutze Citavi (inkl. Word-Add-In) und nutze die HU Formatvorlage für Dissertationen.

Viele Grüße
DocX
Zuletzt geändert von Sebastian am 13.09.2015, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Keyword dropping / Erggänzung für Suchmaschine

Anzeige:

Rondo
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Formatierungsfragen

Beitrag von Rondo » 09.09.2015, 11:11

Hallo DocX,

ich verwende latex mit booktabs daher kann ich dir nicht genau sagen wie man es in Word hinbekommt. Aber ein paar Regeln wie ich Tabelle formatiere.

- Ich verwende für eine normale Tabelle mit Daten so wenig Linien wie möglich. Eine dickere über und unter der ganzen Tabelle. Eine schmallere um die Kopfzeile von den Daten zu trennen. Falls ich die Daten gruppieren will erhöhe ich leicht den vertikalen Abstand oder einer weitere horizontale Linen. Vertikale Linien verwende ich (fast) niemals.
- Die Kopfzeile sollte etwas betont werden um es noch von den Daten abzuheben. Unterstrichen ist aber eher schlecht. Ich wechsle oft von einer Serif zu einer Sans Serif oder stell es in Kapitälchen (nur machen wenn es echte Kapitälchen gibt) oder fett. Möglich ist aber auch eine leichte Schattierung.
- Längere Texte meistens linksbündig, Zahlen rechtsbündig. Achte darauf dass die Zahlen an der Kommastelle ausgerichtet sind.
- Die ganze Tabelle in Fließumgebung und zentriert. Über der Tabelle eine Tabellenüberschrift, z.B. "Tabelle 2.3: Viele wichtige Daten"

Wegen den Verweisen auch Tabellen gebe ich eigentlich nie die Seite an. Ich referenziere aber auch selten Tabellen die weit vom Text entfernt sind und meine Nummerierung ist bei Tabellen Kapitel.Nummer daher ist es relativ klar wo die Tabelle zu finden ist.

viele grüße
Rondo

DocX
Beiträge: 35
Registriert: 10.12.2014, 11:02
Status: Endphase eingeläutet
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Doktorarbeit: Formatierungsfragen

Beitrag von DocX » 23.09.2015, 11:28

Hallo Rondo,

vielen Dank für deine Antwort, einiges davon habe ich auch schon gemacht, aber eben noch nicht ganz konsequent, anderes werde ich mal noch ausprobieren.
Falls jemand noch andere Tipps hat oder mir ein Beispiel seiner "Standardtabelle" schicken würde, wäre das toll :-)

Grüße
DocX

Aguti
Beiträge: 8653
Registriert: 16.10.2007, 15:02
Status: Dr. phil.
Wohnort: Süddeutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Doktorarbeit: Formatierungsfragen

Beitrag von Aguti » 24.09.2015, 11:48

Verweise auf Tabellen und Abbildungen habe ich immer mit Querverweise auf Tabelle/Abbildung 3 gemacht, also Nummer, nicht Seitenzahl.
I'm pushing an elephant up the stairs. (R.E.M.)

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag