Suche nach Promotionsstelle, vorher Lücken schliessen?

Jahresarchiv
Gesperrt
silverwhale
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Suche nach Promotionsstelle, vorher Lücken schliessen?

Beitrag von silverwhale » 02.09.2015, 08:08

Hallo an Alle!

Ich war vor drei Wochen bei einer Beratungsstelle der Universität. Da wurde mir empfohlen ein Forschungsprofil zu erstellen mit den Themen die ich kann und die die ich nicht kann, außerdem eine Art Zielsetzung mit dem was dann in meinem CV stehen soll.

Danach sollte ich Fragestellungen erstellen und mit den Fragestellungen zu den Profs gehen um einen geeigneten Betreuer zu finden.

Die Methode erscheint mir schon ganz gut, nur bin ich jetzt in folgende Situtation geraten: ich versuche, um Fragestellungen zu erstellen, die Lücken die ich habe zu schliessen um die wissenschaftlichen Artikel zu verstehen. Das kostet Zeit und jetzt bin ich ziemlich ratlos wie es weitergehen soll.

Bis ich in einem Thema so weit fit bin dass ich eine Frage stellen kann die nirgends gestellt wurde brauch ich noch Zeit um Lücken zu schliessen, mich in das Thema einzuarbeiten und die wissenschaftlichen Artikel zu lesen.

Was würdet Ihr empfehlen? So weiter machen wie bisher oder lieber doch einfach beim Prof anrufen erzählen was man will und gucken ob er mich nimmt oder nicht?

Wäre für Antworten sehr dankbar.
Silverwhale

Anzeige:

Doc-Wolfi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche nach Promotionsstelle, vorher Lücken schliessen?

Beitrag von Doc-Wolfi » 02.09.2015, 11:56

Hallo,
Promotionsstellen sind ja oft Drittmittelstellen. Das heißt, ein Geldgeber gibt Geld dafür, dass ein bestimmtes Thema bearbeitet wird. Ich würde mich an Deiner Stelle mal umsehen und umhören, an welchem Institut welche Stellen frei sind. Dann einen Termin mit dem Prof ausmachen. Und vor dem Termin noch ganz schnell einige Fachliteratur zu dem Thema zu lesen, um im Gespräch kompetente Fragen stellen zu können.
Wenn Du selbst ein Promotionsthema erstellen willst, brauchst Du mehrere Monate, um die Fachliteratur und bisherige Forschung genügend gut zu kennen. Und anschließend dann einen Prof zu finden, der dieses spezielle Thema betreut (zusätzlich zu seinen eigenen Ideen) und dann auch noch Geld für dieses Thema im Nachhinein organisiert, das wäre eigentlich erst die zweite Wahl.
Wolfi

silverwhale
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche nach Promotionsstelle, vorher Lücken schliessen?

Beitrag von silverwhale » 02.09.2015, 18:11

Danke für die Antwort!

Dann werde ich mal deinen Rat befolgen und nur 2 bis 3 Stunden fürs lernen investieren.

Mein Plan A würde dann so aussehen dass ich Professoren kontaktiere und Plan B der dass ich ein Thema mit Fragestellungen vorbereite.

Vielen Dank nochmal!

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag