Zu viele Seiten?

Jahresarchiv
Gesperrt

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

snoozyandre
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zu viele Seiten?

Beitrag von snoozyandre » 29.07.2015, 16:03

Hallo,

ich promoviere im Bereich BWL. Zur Seitenzahl wurde nichts vereinbart.
Ich komme auf ca. 350 Seiten, meine Kollegen hatten aber max. 300 Seiten.
Könnte mir das zum Nachteil gereichen? (z. B. zu langatmig, kommt nicht auf den Punkt)
Für mich ist alles wesentlich, was in der Arbeit steht.

Sollte ich einfach mal mit dem Professor darüber reden?

Grüße,
A.G.

Anzeige:

algol
Beiträge: 8762
Registriert: 09.06.2009, 22:15
Status: mittendrin?
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von algol » 29.07.2015, 16:43

ja, mit Prof reden.

epikur
Beiträge: 130
Registriert: 27.03.2011, 12:50
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von epikur » 30.07.2015, 14:32

naja....
Ich bin eigentlich kein Freund langer Monographien. Aber wenn es tatsächlich alles relevant und gut geschrieben ist - und kein langatmiges "Schwafeldioxyd" (wie mein DV immer zu sagen pflegt), würde ich es dem DV gegenüber nicht problematisieren und damit "schlafende Hunde wecken"...!
350 Seiten sind lang, aber auch nichts sooo Ungewöhnliches und müssen kein Nachteil sein.
Wenn Dein DV der Meinung ist, die Arbeit sei zu lang, wird er sie Dich so oder so kürzen lassen.
Keinesfalls würde ich ihn jedoch mit der Nase darauf stoßen :wink:

Schöne Grüße

epikur

snoozyandre
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von snoozyandre » 31.07.2015, 01:38

Das mit dem 'schlafende Hunde wecken' ist eben auch meine Angst.

Wenn ich sie ihm einfach gebe und er findet sie gut, könnte ich mir das Kürzen ersparen, das er vielleicht einfordern würde, würde ich es im Vorfeld ansprechen.

Ich behandle das Thema schon sehr breit und aus diversen Blickwinkeln. Hoffe nicht, dass ihm das missfällt. :oops:

Traudel
Beiträge: 214
Registriert: 01.02.2015, 10:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von Traudel » 31.07.2015, 10:33

Hallo zusammen,

also ich vertrete die Auffassung, dass man seine Inhalte bitte schön nicht nach einer bestimmten Seitenzahl ausrichten und abmessen soll, sondern dass gefälligst Thema und Fragestellung/Untersuchungsthese die Seitenzahl bedingen! Ja natürlich sind 350 Seiten okay - wenn die Themen-/Aufgabenstellung Deiner Arbeit eben eine Bearbeitung in diesem Umfang erfordert. Ende aus basta.
Ich habe übrigens etwa das Doppelte eingereicht... der Zweitprüfer war not amused :lol: ... aber mein Thema war halt eben so breit angelegt. Für die Publikation habe ich gnadenlos gekürzt. Ich glaube aber, dass ich diesen Umweg gehen musste, um eine kompakte, runde, vollständige, aber nicht redundante Monographie zu meinem Thema als Ergebnis hervorzubringen.

Hättest Du jemand in Deinem Bekanntenkreis, der Deine Arbeit vor Einreichung kritisch auf Redundanzen lesen würde? Dann würdest Du nicht die besagten schlafenden Hunde wecken, hättest aber einen objektive(re)n Blick auf Deinen Text als Rücksicherung ... Was meinste?
LG - und natürlich herzlichen Glückwunsch, dass Du soweit gekommen bist! :dr)

snoozyandre
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von snoozyandre » 31.07.2015, 10:57

Danke für die Antworten.

Hast du in BWL promoviert?
Ich habe das Gefühl, dass in anderen Fächern viele Seiten weitaus üblicher sind.

Ich habe wohl 'Lektoren', aber bei den Redundanzen 'bin ich nicht tief genug im Thema drin, um das beurteilen zu können'. Zitat Ende.

:-tomate:

flip
Beiträge: 1047
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von flip » 31.07.2015, 11:40

Was willst du jetzt hören? Das ein anderer BWL-Doktorand schreibt, dass er mehr als 350 Seiten hat, damit du beruhigt bist?
Ich kennen eine Diss, die mit 440 Seiten publiziert wurde, in BWL, summa.

Und, gehts dir jetzt besser? ;)

Frag jetzt aber nicht nach den Inhalten, Prüfern, Zeilenabstand, usw.

Traudel
Beiträge: 214
Registriert: 01.02.2015, 10:52
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von Traudel » 31.07.2015, 13:16

@snoozyandre: Nee, nee, ich wurde in einem geisteswissenschaftlichen Fach promoviert (Dr. phil.). Und jupp, natürlich sind hier umfangreichere Arbeiten üblicher. Klar. Aber die 700 Seiten waren dennoch gewagt :lol:
Ende gut, alles gut - hat sich gelohnt.
Ach so, und zu Deinen Lektoren: Sie müssen nicht inhaltlich "drin" sein, um Redundanzen zu erkennen. Im Gegenteil: Eine fachfremde Perspektive ist dabei häufig Gold wert!
LG

snoozyandre
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zu viele Seiten?

Beitrag von snoozyandre » 31.07.2015, 13:28

Tatsächlich beruhigt mich das etwas. Das zeigt ja schon mal, dass es nicht per se völlig abwegig ist, sich so breit zu äussern.

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag