Veröffentlichen der Dissertation

Jahresarchiv
Gesperrt
OnkelSam
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von OnkelSam » 06.07.2015, 14:52

Guten Tag liebe Forengemeinde,

grundsätzlich besteht an meiner Universität die Möglichkeit seine Dissertation online zu publizieren. Ich erwäge jedoch eine Buchpublikation, z.B. über den Verlag Dr. Hut. Meine Arbeit ist vollständig getext und ich möchte es in jedem Fall vermeiden umfangreiche Layout-Anpassungen durchzuführen. Beispielsweise habe ich auch die Sorge, dass einige Grafiken im A5 Format plötzlich zu klein sein könnten (vor Allem die Schriftgröße).
Wie war eure Erfahrung mit solchen Verlagen? Ist die Publikation der Arbeit wirklich sehr unkompliziert und geht zügig? Ich möchte spätestens Ende Juli meine Arbeit publizieren.

Vielen Dank schon mal.

Anzeige:

Koenigsportal
Beiträge: 2270
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von Koenigsportal » 06.07.2015, 16:23

Zu dem Verlag kann ich nichts sagen, aber zur Formatierung: Ob man einfach so A4 auf A5 drucken kann, hängt davon ab, welche Schriftgröße, Randabstände etc. Du in A4 gewählt hast. Es sieht dann natürlich alles nicht so aus, wie bei einem "richtigen Buch", in dem es ja z.b. keinen 1,5-zeiligen Abstand gibt.
Als Bsp. Ich hatte 1,5-zeilig, 12pt, Fußnoten 10 Punkt, Schrift Times New Roman. Das hätte man von A4 auf A5 ohne Änderungen drucken können.
Frag doch einfach mal bei dem Verlag nach oder besorg Dir Bücher von denen.
Zuletzt geändert von Koenigsportal am 06.07.2015, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von DoneXY » 06.07.2015, 17:57

Um zu vermeiden, dass das Posting, was ich evtl. schreiben werde, den vorangegangenen Beitrag wiederholt, muss ich etwas posten, damit ich diesen lesen kann. Toll!

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von DoneXY » 06.07.2015, 18:00

OnkelSam hat geschrieben:Ist die Publikation der Arbeit wirklich sehr unkompliziert und geht zügig? Ich möchte spätestens Ende Juli meine Arbeit publizieren.
Einige Verlage haben feste Termine (bspw. 2 oder 4 Mal im Jahr), an denen sie gesammelte Druckaufträge an ihre Druckereien geben. Auch wird von einigen/vielen Verlagen mindestens das Layout geprüft.

=> Für die meisten Verlage wirst Du es deutlich zu eilig haben.

myfunnyvalentine
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von myfunnyvalentine » 06.07.2015, 18:00

EDIT: Für die Layoutangaben ein Hide?

Wenn Du es so eilig hast – und dir das Renomee des Verlags anscheinend nicht wirklich wichtig ist, dann würde ich zur Online-Veröffentlichung tendieren.
Sollte zudem auch noch günstiger sein.

Koenigsportal
Beiträge: 2270
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von Koenigsportal » 06.07.2015, 18:46

@DoneXY, myfunnyvalentine: Sorry, war Routine aus dem Schreibtreff.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

Traudel
Beiträge: 214
Registriert: 01.02.2015, 10:52
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von Traudel » 08.07.2015, 17:53

Ende Juli 2016 vielleicht... :lol:
Welcher vertretbare Verlag publiziert bitte innerhalb von 3 Wochen? Ich stimme definitiv myfunnyvalentine zu: Wenn Dir mehr an einer zeitnahen als an einer wissenschaftliches-Renommée-repräsentieren-Lösung liegt, wähle eine Online-Variante oder veröffentliche im Selbstverlag.
Viel Erfolg und feiere Deinen Erfolg!

kal-el
Beiträge: 57
Registriert: 08.07.2014, 19:03
Status: angefangen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von kal-el » 08.07.2015, 18:30

...was ist denn bitte ein "vertretbarer Verlag"?
Ehrlich: mir ist es voll egal, wer das Buch aufgelegt hat, welches ich gerade lese.... der Inhalt zählt. Beruflich und privat.
Man kann es auch übertreiben.

Traudel
Beiträge: 214
Registriert: 01.02.2015, 10:52
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Veröffentlichen der Dissertation

Beitrag von Traudel » 08.07.2015, 18:44

Naja, in der Regel ist der publizierende Verlag nicht sooooo irrelevant für die Akzeptanz einer wissenschaftlichen Veröffentlichung. In der Regel... An dieser Tradition/Konvention kann künftig durch vielfältige und bestimmt sehr gewinnbringende neue Publikationsmodelle und -formen (insb. digitaler Art) mit Sicherheit ordentlich gerüttelt werden. Aber derzeit gilt der publizierende Verlag in den meisten Fächern nach wie vor als EIN Qualitätskriterium (unter vielen, natürlich)

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag