WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter ?

Jahresarchiv
Gesperrt
Cucumber
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter ?

Beitrag von Cucumber » 05.01.2015, 14:51

Hallo an alle,

schreibe eine Dissertation in einer geisteswissenschaftlichen Disziplin und habe themenbedingt viele Abbildungen, ca. 70 auf 240 Seiten, um genau zu sein. Obwohl ich noch ein wenig mit Schreiben beschäftigt sein werde, rückt der Zeitpunkt der Endredaktion näher und ich stelle mit Grauen fest, was für ein Albtraum die Abbildungen sein können. Sie verrutschen, verlieren ihre Beschriftung, hängen unterm oberen Seitenrand, ohne sich ablösen zu lassen. Ich nehme an, ihr kennt das. Es gab schon diverse Vorschläge, wie eine Formatierung mit InDesign etc.. aber ich glaube im Moment, dass ich lieber etwas Geld investieren würde, um mir den ganzen Stress zu sparen.

ALSO: Kennt jemand einen Anbieter (gern auch einfach ne Privatperson, die man kontaktieren dürfte), der/die mir das Dokument ganz am Ende in eine ausdruckreife PDF-Version bringen könnten? Die diversen Anbieter, die man beim Googlen findet, beziehen sich meist auf das Formatieren des Textes, das müsste ich schon selber hinbekommen. Ich brauche jemanden, der die Einbindung der Bilder in den Text stabil macht und perfektioniert.

Bin für alle Hinweise dankbar!!

Liebe Grüße,

Cucumber

Simulant
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Simulant » 05.01.2015, 15:38

Hallo Cucumber,

Ich hab zwar mit LaTeX geschrieben, habe mir in Word immer wie folgt (pragmatisch) geholfen:
- einfügen einer Tabelle mit einer Spalte und zwei Zeilen und ohne Rahmen
- in eine Zelle das Bild einfügen
- in die andere Zelle die Beschriftung
- die Tabelle so formatieren, dass kein Seitenumbruch innerhalb der Tabelle möglich ist

Damit bleiben Bild und Beschriftung immer als "Paket" zusammen. Dass da im Hintergrund eine Tabelle drunter liegt, sieht man ja nicht und wenn Du mehr als ein Bild oder Teilunterschriften hast, geht das auch ganz praktisch, halt mit mehreren Zellen.
Das ist sicher nicht die "korrekteste" Lösung, dafür hat sie zumindest in meinem beruflichen Word-Alltag immer das gewüschte Ergebnis geliefert. Ich würde dafür wohl kein Geld in die Hand nehmen.

lG Simulant

Koenigsportal
Beiträge: 2270
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Koenigsportal » 05.01.2015, 15:58

Hallo Cucumber,

musst Du denn die Abbildungen in den Text einbinden? Es ist ja immer noch üblich, dass man sie als Anhang zusammenfasst, sowohl für die Prüfungsexemplare als auch für den Verlagsdruck. Dort ist es meiner Erfahrung nach günstiger, wenn die Abb. zusammengefasst werden, insbesondere bei Farbabbildungen macht das wohl Sinn.

Ich füge die Abbildungen als Bild ein und eine Bildunterschrift darunter oder daneben, die entsprechend formatiert ist (aber auch nicht wirklich so funktioniert, wie in meinem Prüfungsex. angelegt. Warum auch immer.)
Word bleibt mir in vielerlei Hinsicht auch ein Rätsel. Ich habe festgestellt, dass es am besten funktioniert, wenn ich alles möglichst einfach halte und die Abbildungen nicht beliebig platziere.

Einen Anbieter kann ich Dir nicht wirklich empfehlen. Bei den Grafikern, die ich kenne, kostet das richtig (!) viel Geld. Deshalb lagern auch die Verlage das meist an die Doktoranden aus.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

Koenigsportal
Beiträge: 2270
Registriert: 20.01.2008, 19:16
Status: doctrix
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Koenigsportal » 05.01.2015, 15:58

Hallo Cucumber,

musst Du denn die Abbildungen in den Text einbinden? Es ist ja immer noch üblich, dass man sie als Anhang zusammenfasst, sowohl für die Prüfungsexemplare als auch für den Verlagsdruck. Dort ist es meiner Erfahrung nach günstiger, wenn die Abb. zusammengefasst werden, insbesondere bei Farbabbildungen macht das wohl Sinn.

Ich füge die Abbildungen als Bild ein und eine Bildunterschrift darunter oder daneben, die entsprechend formatiert ist (aber auch nicht wirklich so funktioniert, wie in meinem Prüfungsex. angelegt. Warum auch immer.)
Word bleibt mir in vielerlei Hinsicht auch ein Rätsel. Ich habe festgestellt, dass es am besten funktioniert, wenn ich alles möglichst einfach halte und die Abbildungen nicht beliebig platziere.

Einen Anbieter kann ich Dir nicht wirklich empfehlen. Bei den Grafikern, die ich kenne, kostet das richtig (!) viel Geld. Deshalb lagern auch die Verlage das meist an die Doktoranden aus.
"Do what you can, with what you've got, where you are." (Th. Roosevelt)

Cucumber
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Cucumber » 05.01.2015, 17:42

Vielen Dank für eure Antworten!

vielleicht probiere ich das mit den Tabellen mal aus, Positionsrahmen schienen bislang noch nicht der Weisheit letzter Schluss...

Prinzipiell wäre ein Anhang wahrscheinlich schon zulässig, aber ich analysiere die Notizbücher eines Forschers und rede ständig von dem, was er macht (es geht auch um Techniken von handschriftlicher Aufzeichnung), weswegen es für einen Leser schon etwas schwierig wäre, meine Ausführungen ohne direkte Illustration nachzuvollziehen.

Mal sehen, ob mich die Tabellen weiterbringen. Würde natürlich auch lieber das Geld sparen, ich dachte nur, dass ich mir viel Schweiß und Tränen :) ersparen könnte und mir das ca. 200 Euro wert wäre (wahrscheinlich viel zu niedrig angesetzt...)

Nochmals Danke, bin für weitere Hinweise ebenfalls dankbar

Liebe Grüße,

Cucumber

Cucumber
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Cucumber » 05.01.2015, 18:29

Achso, aber noch eine Frage an @Simulant: würde die Erstellung eines automatischen Abbildungsverzeichnisses, bzw. insgesamt die Feldfunktion der Beschriftung davon beeinträchtigt werden?

Danke und viele Grüße

Cucumber

Granat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Granat » 06.01.2015, 09:27

Nicht, dass ich allzu viel mit Word arbeiten würde, aber das sollte keinen Einfluss auf die Beschriftung haben.
Du musst nur darauf achten, dass du weiterhin mit den entsprechenden Feldern, d.h. den automatischen Zählern arbeitest. Am einfachsten machst du es dir wohl, wenn du die automatisch von Word erstellten/bereits vorhandenen ausschneidest und wieder einfügst. Bei Word 2013 ist es sonst das Feld "SEQ", glaube ich.

Simulant
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: WordDok mit Bildern formatieren-Professionelle Anbieter

Beitrag von Simulant » 07.01.2015, 10:06

Moin Granat,
Die Feldfunktionen sollten davon unbeeinträchtigt sein. Abbildungsverzeichnis und Verweise funktionieren auf jeden Fall. Du solltest vielleicht etwas Zeit in die erste Tabell investieren, damit das Tab.-format (ggf. ungewollte Randabstände, Verbot von Seitenumbruch in der Tabelle u.ä.) passt. Danach hatte ich damit keine Sorgen.

lG Simulant

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag