Welche fremdsprachigen Zitate übersetzen?

Ältere Beiträge, die noch nicht den richtigen Archivkategorien zugeordnet wurden.

  • Anzeige

Calayuna

Welche fremdsprachigen Zitate übersetzen?

Beitragvon Calayuna » 02.05.2013, 16:19

Hallo an alle,

ich bin in meiner Diss an einer Stelle angekommen, an der ich relativ häufig Fremdsprachen zitiere. Dass Englisch nicht übersetzt werden muss, ist denke ich klar. Ich habe aber auch Zitate auf Latein, Italienisch und Französisch, findet ihr man sollte da immer eine eigene Übersetzung angeben? Würdet ihr eher die deutsche Übersetzung in den Haupttext und das Original in die Fußnote oder anders herum? Wo würdet ihr also die Grenzen ziehen, ab wann ist es nicht selbstverständlich, dass der Leser die Sprache ausreichend beherrscht?

Viele Grüße,

Calayuna

Anzeige

Cybarb
Geschlecht: nicht angegeben - nicht angegeben
Beiträge: 135
Registriert: 12.06.2011, 16:57
Status: fertig

Re: Welche fremdsprachigen Zitate übersetzen?

Beitragvon Cybarb » 02.05.2013, 17:46

Angenommen, wir schreiben die Diss. in keinem sprachspezifischen Fach (etwa Romanistik), dann würde ich Englisch nicht übersetzen, da es nunmal die allgemeine Verkehrssprache der Wissenschaft ist. Alle anderen Sprachen würde ich übersetzen, und zwar mit der deutschen Übersetzung im Fließtext und dem Original in einer Fußnote. Die Übersetzung im Fließtext ist leserfreundlicher, wie ich finde; wer wissen will, wie das Originalzitat lautet, kann ja in die Fußnote schauen.
Meines Erachtens kann man von jedem Wissenschaftler (also auch: Gutachter) erwarten, dass er die Verkehrssprache der Wissenschaft beherrscht; mehr kann man allerdings nicht erwarten. Daher ist eine Übersetzung in allen anderen Fällen notwendig.

(Man kann natürlich vorher die Gutachter fragen, welche Sprachen sie gerne übersetzt hätten. Spätestens beim Problem einer eventuellen Publikation der Arbeit stellt sich das Problem aber wieder.)

Zwonk
Geschlecht: männlich - männlich
Beiträge: 5820
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welche fremdsprachigen Zitate übersetzen?

Beitragvon Zwonk » 03.05.2013, 22:23

[quote="Calayuna"]Hallo an alle,

ich bin in meiner Diss an einer Stelle angekommen, an der ich relativ häufig Fremdsprachen zitiere. Dass Englisch nicht übersetzt werden muss, ist denke ich klar. Ich habe aber auch Zitate auf Latein, Italienisch und Französisch, findet ihr man sollte da immer eine eigene Übersetzung angeben? Würdet ihr eher die deutsche Übersetzung in den Haupttext und das Original in die Fußnote oder anders herum? Wo würdet ihr also die Grenzen ziehen, ab wann ist es nicht selbstverständlich, dass der Leser die Sprache ausreichend beherrscht?

Viele Grüße,

Calayuna[/quote]

Es hängt sehr davon ab, in welchem Fach Du promovierst. Wenn Du Französisch und Italienisch zitierst wahrscheinlich in den Geisteswissenschaften? Solltest Du in Romanistik promovieren, dann kannst Du vermutlich bei den Professoren ziemlich viel voraussetzen, was Latein, Italienisch und Französisch betrifft.

Da ich in keinem sprachspezifischen Fach schreibe, lasse ich Englisch unübersetzt und übersetze in anderen Fällen selbst: Übersetzung im Fließtext und Originaltext in der Fußnote.

Kullerauge
Geschlecht: nicht angegeben - nicht angegeben
Beiträge: 483
Registriert: 23.02.2011, 23:19
Status: GO!

Re: Welche fremdsprachigen Zitate übersetzen?

Beitragvon Kullerauge » 05.05.2013, 16:09

Hallo!
Ich glaube, dass es hier eine solche Diskussion schon einmal gab… In Erinnerung geblieben ist mir davon, dass durchgehende Übersetzungen (außer Englisch) als förderlich für die spätere Publikation verstanden wurden.
In meinem Fach gelten zudem (kulturelle) Übersetzungen als Teil der mit einer Dissertation zu erbringenden Leistung. Auch wenn es aufwändig ist, würde ich dir zum Übersetzen raten. Es macht ja auch vieles klarer, wenn man sich nicht davor "drückt“, wie xyz zu übersetzen ist.
Ich würde die Übersetzungen in den Fließtext nehmen. Ob dann noch das Originalzitat in die FN muss oder die Quellenangaben genügen, kann man wohl nicht allgemein sagen und muss man wohl beim DV erfragen. Bei uns wird aus dem Original nur zitiert, wenn es für die Studie unbedingt erforderlich ist.
Grüße!

=====EDIT=====
Hier der alte Strang:
https://doktorandenforum.de/board/viewtopic.php?f=1&t=2820
Und: Wer nicht nach unten schaut, den ....

Anzeige


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Archiv Eingang“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder