FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Irgendwann ist jeder fertig. Und dann darf er sich hier austoben :-)
Grounded
Beiträge: 62
Registriert: 10.06.2018, 19:49
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von Grounded » 17.01.2019, 19:07

@schommes: Da du über Insiderwissen zu Berufungsverfahren an FHs verfügst, würdest du mir eine Frage beantworten, die mich umtreibt? Wie wichtig ist Lehrerfahrung für die Berufung im Vergleich zu langjähriger Praxiserfahrung?
Wenn sich etwa jemand mit Promotion und viel Lehrerfahrung, aber kaum bis wenig einschlägiger praktischer Erfahrung bewirbt - hat der bessere Chancen als der Bewerber mit Promotion und viel einschlägiger Erfahrung in der Praxis und wenig Lehrerfahrung?

Anzeige:

schommes
Beiträge: 39
Registriert: 19.03.2017, 07:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von schommes » 17.01.2019, 19:52

@grounded
Da muss ich jetzt nachfragen: Was verstehst Du in dem Zusammenhang unter "praktischer Erfahrung"? Berufserfahrung? Da sind die einschlägigen gesetzlichen Regelungen der Bundesländer zu den Einstellungsvoraussetzungen der Professur (deren Lektüre ich angelegentlich anehmpfehle ;.) sehr eindeutig: Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhochschulisch. Das ist ein "konstitutives" also ein zwingendes Kriterium. Dabei wird in erster Linie geschaut, ob die drei Jahre zusammenkommen. Dabei zählen für die letzteren praktische Tätigkeiten im Rahmen der Ausbildung nicht. Teilzeit zählt nur anteilig. Tätigkeiten in der Hochschule aber außerhalb des wissenschaftlichen Bereichs (also allgemeine Verwaltung) zählt wiederum. In zweiter Linie wird dann auf die Einschlägigkeit der Tätigkeit im Sinne der ausgeschriebenen Denomination geschaut. Sind die drei bzw. fünf Jahre zusammen, ist alles was darüber hinaus geht im Verhältnis zum Nachweis der pädagogischen Eignung durch Lehrerfahrung m.E. eher nachrangig. Pädagogische Eignung sollte allerdings überwiegend im Hochschulkontext erworben sein. Die Berücksichtigungsfähigkeit von Lehrtätigkeit im Bereich der Fortbildung ist eher einschränkend zu beurteilen.

Beste Grüße, Thomas Elbel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schommes für den Beitrag:
Grounded

Grounded
Beiträge: 62
Registriert: 10.06.2018, 19:49
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von Grounded » 18.01.2019, 11:05

schommes hat geschrieben:
17.01.2019, 19:52
@grounded
Da muss ich jetzt nachfragen: Was verstehst Du in dem Zusammenhang unter "praktischer Erfahrung"? Berufserfahrung?
Genau, ich meine Berufserfahrung.
Danke für deine Antwort! Für mich ist es sehr beruhigend zu wissen, dass die Berufserfahrung mehr zählt als die Lehrerfahrung. Berufserfahrung habe ich genug, nur an der Lehrerfahrung mangelt es mir. Bin gerade dabei, das zu ändern.

CheekyEnough
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2018, 16:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von CheekyEnough » 04.07.2019, 18:26

Puh, ich bin mittlerweile komplett verzweifelt und weiß absolut nicht mehr weiter. Mein Verlobter hat immernoch keine Stelle hier gefunden. Er wird nicht einmal eingeladen, obwohl die Stellen teilweise wirklich zu 100% passen.
Dank eurer Tipps wurden die Unterlagen natürlich überprüft und auch entsprechend angepasst.
Ich bin komplett verzweifelt, kraftlos und stehe vermutlich vor dem Ende meiner Beziehung. Hat jemand noch eine Idee, was man evtl. noch versuchen könnte?
Das Ministerium kann leider nicht helfen.

schommes
Beiträge: 39
Registriert: 19.03.2017, 07:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von schommes » 04.07.2019, 19:46

Der Hochschullehrerbund bietet Bewerbungstrainings an.

Beste Grüße, Thomas Elbel

mashdoc
Beiträge: 39
Registriert: 17.07.2011, 11:20
Status: Student
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von mashdoc » 04.07.2019, 20:21

Ich persönlich denke nicht, dass es unbedingt an den Bewerbungen liegt. Wie hier in einem anderen Thread jemand schrieb: Professuren sind absolut unplanbar. Ich habe diese Woche telefonisch erfahren, dass ich Listenplatz 2 habe. Als Kritikpunkt wurde mir, allen Ernstes mitgeteilt, dass meine Vorbereitung zu umfangreich war und manche Kollegen, die "das eher langsamer angehen", das nicht gut fanden. Das wird man in keinem Bewerbungstraining dieser Welt hören.

CheekyEnough
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2018, 16:59
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: FH-Professur: Bundesländerübergreifende Tauschbörse o.ä. ?

Beitrag von CheekyEnough » 12.07.2019, 21:31

Wir haben wirklich alles versucht... Naja sieht so aus als wäre es das jetzt auch mit einem uns gewesen und wir gehen vermutlich getrennte Wege... :(

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag