Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Irgendwann ist jeder fertig. Und dann darf er sich hier austoben :-)

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

mm42
Beiträge: 154
Registriert: 05.11.2016, 15:46
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von mm42 » 23.02.2017, 22:21

Hallo!

Ich habe auf eine Bewerbung auf eine FH-Prof-Stelle im Informatik-Bereich eine Einladung zum "Vorsingen" bekommen und soll als Vorbereitung u.a. ein "didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung" zu einem bestimmten Thema mit fünf Seiten Umfang einreichen. Als Rahmenbedingung ist u.a. eine Vorlesung mit integrierter oder separater Rechnerübung genannt. Jetzt frage ich mich, wie so ein Dokument aussehen sollte.

Ich habe natürlich schon gegoogelt und auch in diesem Forum gesucht, aber keine Beispiele oder Hinweise zur Formulierung gefunden.

Es sollte wohl nicht nur aus einer Gliederung der Vorlesungsinhalte bestehen (das wäre dann eher ein "Hand-Out"). Weiter sollte es wohl enthalten, warum ich gerade diese Inhalte in dieser Reihenfolge für das Thema herausgesucht habe und wie ich das in der Übung vertiefen will, oder?

Für weitere Hinweise oder Links zu Beispielen wäre ich sehr dankbar.

Danke und Grüße, MM42

Latrino
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von Latrino » 27.02.2017, 19:19

zu einem bestimmten Thema mit fünf Seiten Umfang einreichen
Nur um es nochmal richtig zu verstehen: Nicht das Thema hat 5 Seiten Umfang, sondern Dein einzureichendes Didaktikkonzept soll 5 Seiten haben?!

Ich schätze, jetzt heißt es für Dich: Bücher wälzen! Schnapp Dir ein Didaktikbuch (für die Hochschule, nicht für Primarstufe o.ä.), und probier, ein Konzept umzusetzen. Mach einen Plan mit (minutengenauer) Angabe, was Du wann machst. Das ist nicht einfach und ich würde es auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das zeigt, dass diese FH maximalen Wert auf Didaktik legt. Falls du einen Lehrer als Bekannten hast (wie gesagt, eher Oberstufe und dessen Ref noch nicht zu lange her ist), dann frag den um Rat.
Es sollte wohl nicht nur aus einer Gliederung der Vorlesungsinhalte bestehen
Was Du vorträgst, ist egal (solange es nicht komplett falsch ist): Es wird zu 95% darauf ankommen, wie Du vorträgst und wie Du die Studierenden einbindest und ihr Verständnis sicherst.

Ist es Deine erste Probevorlesung?

Viel Erfolg!

mm42
Beiträge: 154
Registriert: 05.11.2016, 15:46
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von mm42 » 27.02.2017, 20:50

Latrino hat geschrieben: Nur um es nochmal richtig zu verstehen: Nicht das Thema hat 5 Seiten Umfang, sondern Dein einzureichendes Didaktikkonzept soll 5 Seiten haben?!
Ja, das Konzept soll 5 Seiten haben.

Latrino hat geschrieben:Ist es Deine erste Probevorlesung?
Es ist die zweite. Bei der ersten musste ich kein Konzept einreichen, sondern sollte nur ein Hand-Out mitbringen.

Latrino
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von Latrino » 02.03.2017, 10:56

Alles klar, wäre Dir dankbar, falls Du nochmal ne Rückmeldung gibst, wie es gelaufen ist, gerne auch per PN.

An Deiner Stelle würde ich im anschließenden Gespräch mit der Kommission das Konzept noachmal ansprechen in bezug auf Angemessenheit und wie die Kommission es beurteilt.

Für jetzt hilft es nicht mehr, aber ich kann Dir hochschuldidaktische Weiterbildungen nur empfehlen. Die meisten Unis/FHs haben hier ein Angebot, oftmals auch gut strukturiert. Kann auch im Hinblick auf die angestrebte Tätigkeit nicht schaden.

mm42
Beiträge: 154
Registriert: 05.11.2016, 15:46
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von mm42 » 03.03.2017, 09:22

Latrino hat geschrieben: Für jetzt hilft es nicht mehr, aber ich kann Dir hochschuldidaktische Weiterbildungen nur empfehlen. Die meisten Unis/FHs haben hier ein Angebot, oftmals auch gut strukturiert. Kann auch im Hinblick auf die angestrebte Tätigkeit nicht schaden.
Ich habe an der Hochschule, wo ich seit einigen Jahren als nebenberuflicher Lehrbeauftragter tätig bin, schon an zwei didaktischen Weiterbildungen teilgenommen (und für die nächste bin ich schon angemeldet), aber in diesen Weiterbildungen habe ich nicht gelernt, wie ein mehrseitiges didaktisches Konzept formal aussehen könnte.

Latrino
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von Latrino » 03.03.2017, 09:31

Ja, das hatte ich in dem Wörtchen "strukturiert" versteckt.

Es gibt an "meiner" Uni und an den verbundenen Unis einen 3-Tages-HD-Basisworkshop, in dem genau das vermittelt wird. Alle anderen Kurse bauen dann darauf auf. Der Besuch eines Workshops dürfte für Dich aber wie gesagt ohnehin zu kurzfristig sein.

D.h., entweder schnapp Dir ein Buch dazu (wie ich es oben gesagt hatte), sprich mit einem Lehrer oder mach mal einen Termin mit der Didaktikabteilung Deiner Hochschule und schildere dort Dein Anliegen. Normalerweise sind die Unis in solchen Fällen ja doch relativ hilfsbereit.

mm42
Beiträge: 154
Registriert: 05.11.2016, 15:46
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von mm42 » 08.03.2017, 20:27

Ich habe gestern endlich den Vorsitzenden der Berufungskommission telefonisch erreicht und dabei herausbekommen, dass die fünf Seiten didaktisches Konzept sich auf eine einsemestrige Vorlesung mit ca. 12 Vorlesungs-Terminen bezieht und nicht auf einen einzelnen Vorlesungstermin. Das ist natürlich ein großer Unterschied. Es war aber sehr missverständlich in dem Einladungs-Brief formuliert.

Latrino
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von Latrino » 08.03.2017, 22:10

Ach super, dann hat sich das ja einigermaßen in Wohlgefallen aufgelöst.

Dein Beispiel zeigt aber auch, dass es durchaus immer Sinn macht, vorher (noch)mal nachzufragen. Viel Erfolg!

schommes
Beiträge: 40
Registriert: 19.03.2017, 07:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von schommes » 19.03.2017, 08:07

Handelt es sich um eine Probevorlesung an der HsH Hannover?

mm42
Beiträge: 154
Registriert: 05.11.2016, 15:46
Status: abgeschlossen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Didaktisches Konzept einer Lehrveranstaltung für Vorsingen an FH

Beitrag von mm42 » 19.03.2017, 16:19

schommes hat geschrieben:Handelt es sich um eine Probevorlesung an der HsH Hannover?
Nein, es ist keine Hochschule in Niedersachen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag