Begriff "Gastforscher" - wie nutzen?

Irgendwann ist jeder fertig. Und dann darf er sich hier austoben :-)
Antworten
abc82
Beiträge: 57
Registriert: 23.08.2014, 10:46
Wohnort: 'n nordisches nummern-girl <3
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Begriff "Gastforscher" - wie nutzen?

Beitrag von abc82 » 02.02.2017, 06:29

hallo :blume:

wenn ich erfahrungen in forschung im ausland an universitäten gemacht habe, allerdings nie offiziell dort als "gastforscher" registriert war, wie bezeichne ich mich dann in offiziellen unterlagen? kann ich trotzdem schreiben, dass ich "gastforscherin an der xy universität in xy" war oder muss ich einen anderen begriff nutzen oder es anders umschreiben? wenn ja, wie?

danke :heart: :fire:

Anzeige:

zombie777
Beiträge: 56
Registriert: 02.10.2014, 22:54
Status: schon länger fertig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Begriff "Gastforscher" - wie nutzen?

Beitrag von zombie777 » 02.02.2017, 15:17

Ich schreibe einfach "Forschungsaufenthalt an der Uni X" oder "Auslandsaufenthalt in Stadt X".

flip
Beiträge: 1049
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Begriff "Gastforscher" - wie nutzen?

Beitrag von flip » 02.02.2017, 15:46

"Visiting Scholar" oder "Research Fellow"

daherrdoggda
Beiträge: 209
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Begriff "Gastforscher" - wie nutzen?

Beitrag von daherrdoggda » 03.02.2017, 04:58

Irgendwie muss deine Position ja im Vertrag, im Stipendienbrief oder bei der Personalabteilung bezeichnet worden sein.

flip
Beiträge: 1049
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Begriff "Gastforscher" - wie nutzen?

Beitrag von flip » 04.02.2017, 13:08

Ich denke mal, es geht um einen unbezahlten Aufenthalt. Bzw. einen, für den man an der heimischen Uni beurlaubt wird.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag