Probleme bei vorläufiger Online-Publikation mit richtigen Verlagen?

Irgendwann ist jeder fertig. Und dann darf er sich hier austoben :-)
Antworten
Janne
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Probleme bei vorläufiger Online-Publikation mit richtigen Verlagen?

Beitrag von Janne » 05.11.2015, 11:50

Hallihallo,
ich habe vor kurzem meine Dissertation verteidigt und das Ergebnis war auch aufgrund von Komplikationen mit dem Doktorvater ein wenig mau (2). Um einen psychologischen Abstand zu meinem DV, überlege ich, das Ganze erstmal online zu publizieren, um der Publikationspflicht nachzukommen. Dem müsste (und würde) mein DV nach PrüfO zustimmen und ich könnte danach immer noch in einem richtigen Verlag veröffentlichen, wenn ich die Arbeit entsprechend überarbeitet habe. Größter Vorteil: Mein DV würde nicht mehr darin herummauscheln, ich wäre ihn los, könnte machen was ich will, und das wäre mir wichtig.
Eine Freundin hat mir aber geraten, genau das nicht zu tun, weil die richtig guten Verlage etwas gegen eine Publikation einer Arbeit hätten, die bereits online erschienen ist. Stimmt das? Hat damit jemand Erfahrungen gemacht? Ich würde sie ja noch entsprechend neu betiteln und überarbeiten.

Mir stünde natürlich immer noch der Weg offen, erst einmal den Weg über die Belegexemplare (also 30 Belegexemplare an das Prüfungsamt zu schicken) zu gehen, dann hätte ich den Titel relativ schnell. Das wäre gut für die Bewerbungen, die ich gerade schreiben muss, ich wäre aber weiter in der Abhängigkeit von meinem DV.
Was meint Ihr?

histosowi
Beiträge: 108
Registriert: 25.02.2014, 16:50
Status: Fertig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Probleme bei vorläufiger Online-Publikation mit richtigen Verlagen?

Beitrag von histosowi » 24.11.2015, 06:18

Janne hat geschrieben:Hallihallo,
ich habe vor kurzem meine Dissertation verteidigt und das Ergebnis war auch aufgrund von Komplikationen mit dem Doktorvater ein wenig mau (2). (...) Eine Freundin hat mir aber geraten, genau das nicht zu tun, weil die richtig guten Verlage etwas gegen eine Publikation einer Arbeit hätten, die bereits online erschienen ist.
Hallo Janne,
ich würde zur Online-Publikation raten. Zum einen, aus dem Grund, den du selbst schon genannt hast: du bist schnell mit dem Thema Veröffentlichung durch und kannst dich bewerben. Zum anderen aber auch, weil die "richtig guten Verlage" nur selten Dissertationen veröffentlichen, die unter Magna liegen. Die Suche nach einem guten Verlag und die zu leistende Überzeugungsarbeit könnte sehr lange dauern. Von daher: hochladen und durch damit :dr)
Alles Gute!

Mountaineer
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Probleme bei vorläufiger Online-Publikation mit richtigen Verlagen?

Beitrag von Mountaineer » 20.01.2016, 22:17

Hi

Ich weiss zumindest von Springer dass es möglich ist dort zu veröffentlichen nachdem man die Arbeit OA online über den Bib server veröffentlicht hat - ABER (leider gibt es das wohl immer) es kommt wohl auf die individuelle Verhandlung an.

Viel Erfolg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag