Länge Lebenslauf für Bewerbung

Irgendwann ist jeder fertig. Und dann darf er sich hier austoben :-)
Etweb
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Länge Lebenslauf für Bewerbung

Beitrag von Etweb » 13.04.2015, 14:42

DoneXY hat geschrieben:
Etweb hat geschrieben:(...) ich war 6 Jahre lang an der gleichen Uni, aber davor noch im Ausland während des Bachelors, plus 1 Jahr im Master (vor dem Wechsel nach USA) und von daher ist meine Studiumsrubrik schon fast ne halbe Seite.
Wenn Du für diese drei Stationen eine halbe Seite benötigst, machst Du höchstwahrscheinlich Ausführungen, die nicht in einen Lebenslauf gehören.

Solltest es bei Deinen Hochschulstationen über Ort, Zeit hinaus etwas geben, dass Du unbedingt in Deiner Bewerbung erwähnen möchtest, dann gehört es eventuell auf die Dritte Seite (Motivationsschreiben). [Ist nicht ganz einfach über eine Bewerbung zu schreiben, die mir unbekannt ist.]

Wenn Du Dich in der 'freie Wirtschaft' bewirbst, solltest Du aus o.g. Gründen überlegen, die Publikationsliste zu kürzen, auch wenn sie alle Veröffentlichungen zur ausgeschriebenen Stelle passen.
es sind eigentlich 5,

PhD (USA)
MS (USA)
1 Jahr Masterstudiengang ohne Abschluss (wie schreibt man das am Besten??)
B.Eng (yup, kam von ner FH)
1 Semester Auslandssemester

wird noch etwas in die Laenge gezogen weil ich jeweils das Abschlussarbeitsthema hinzuschreibe, plus natuerlich Lehrstuhl, Land etc.. Bevor jemand fragt, die Themen sind alle relevant, und auch grad in USA wird das Masterthema auch 2 Jahre durchgehend bearbeitet.

Denke aber das ich mit den Anregungen hier meinen Lebenslauf schon viel verbessern konnte (DANKE). Ist natuerlich witzig - in meinen englischen CV lasse ich alles bis auf die Abschluesse und das Jahr weg (da sind es also nur 3 Stationen). Da dt. Arbeitgeber aber auf die Sache ohne Luecke bestehen....

Anzeige:

Zwonk
Beiträge: 7858
Registriert: 28.04.2013, 14:13
Status: Dr. Zwonk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Länge Lebenslauf für Bewerbung

Beitrag von Zwonk » 13.04.2015, 14:55

@Etweb: Zum Masterstudiengang ohne Abschluss: Da schreib einfach hin MM/YYYY-MM/YYYY: Masterstudium Fach X an der Y-University. Wenn Du da keinen Abschluss hinschreibst, wird man sich das schon denken können. Du brauchst es aber ja niemandem direkt aufs Auge zu drücken...

Was die Lehrstühle betrifft: Da bin ich mir nicht sicher, ob ich die nennen würde. Die Uni reicht eigentlich. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich die Titel der Abschlussarbeiten hinschreiben würde. Wenn die stellenrelevant sind sicher, aber ob man als Promovierter noch den Titel der Bachelorarbeit angeben muß? Ich würde es nicht tun, außer, es gibt da einen auch für eher Fachfremde erkennbaren roten Faden, der sich vom Bachelor über den Master bis zur Promotion zieht.

DoneXY
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Länge Lebenslauf für Bewerbung

Beitrag von DoneXY » 13.04.2015, 17:14

Zwonk hat geschrieben:Was die Lehrstühle betrifft: Da bin ich mir nicht sicher, ob ich die nennen würde. Die Uni reicht eigentlich. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich die Titel der Abschlussarbeiten hinschreiben würde. Wenn die stellenrelevant sind sicher, aber ob man als Promovierter noch den Titel der Bachelorarbeit angeben muß?
Einmal mehr kann ich Dir zustimmen.

Damals als mein Lebensweg kurz und überschaubar war, habe ich auch Abschlussarbeit und Note genannt. Damit mein Lebensläufchen nicht so mickerig aussieht. Lehrstuhl habe ich noch nie genannt. Habe ich auch noch nie gesehen oder gehört, dass es andere machen. Nichts davon gehört meiner Meinung nach in den Lebenslauf.

Erneut: Es kann sehr gut auf eine mögliche Dritte Seite/Motivationsschreiben passen. Doch, wie Zwonk schon sagte, als Promovierter solltest Du Dir gut überlegen, ob Du die Bachelorarbeit aufführst. [Auch ist ein allgemeiner Rat schwierig.]

Wenn ich mich recht erinnere, geht es um eine Bewerbung in der so genannten freien Wirtschaft. Die würde ich niemals mit wissenschaftlichen Detailangaben (Lehrstuhl, komplette Publikationsliste) zutexten. Es erweckt leicht den Eindruck, Du willst eigentlich an eine Hochschule und ihr Unternehmen ist bestenfalls zweite Wahl.

algol
Beiträge: 8762
Registriert: 09.06.2009, 22:15
Status: mittendrin?
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Länge Lebenslauf für Bewerbung

Beitrag von algol » 13.04.2015, 17:18

stimme zu.
Lehrstuhl interessiert ein Unternehmen nicht. Außer Du hast bei einem Lehrstuhl diplomiert o.ä., mit dem das Unternehmen eine Kooperation hat. Dann könnte es gut sein. Ansonsten interessiert es nicht.

Bei einer Bewerbung in der Wissenschaft ist das anders.

Ich habe schon etliche Bewerbungen gesehen, wo Absolventen den Studenanteil so breit gemacht hatten. Da wurde dann das eine Auslandssemester (so spannend es für ihn/ sie war) breit ausgewälzt.
Meiner Meinung nach unnötig und ablenkend.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag