Externe Promotion-Vertragliches

Das Unterforum zur Diskussion um die aus fremden Textpassagen zusammengesetzten Dissertationen Prominenter.
Gesperrt
Greenflash
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von Greenflash » 21.07.2012, 10:13

Guten Morgen zusammen,

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema externe Promotion im WiWi-Bereich. Ich hoffe mir kann jemand der extern promoviert bei der Beantwortung der folgende Fragen helfen :)

Bei der externen Promotion gibt es ja bei der Annahme ein Formular, in welches der/die Betreuerin des Unternehmens sowie des Lehrstuhls (Doktorvater/-mutter) eingetragen werden. Ist es darüber hinaus nötig einen Arbeitsvertrag oder ähnliches Regelwerk vorzuweisen oder obliegt die arbeitsrechtliche Gestaltung nur "mir" selbst und dem Unternehmen?

Gibt es hier Doktoranden, die ihre Promotion extern schreiben aber lediglich als Werkstudent im Unternehmen 2 Tage/Woche arbeiten und die restliche Zeit für eine Promotion aufwenden?

Vielen Dank!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Anzeige:

aimster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von aimster » 21.07.2012, 12:44

zum besseren verständnis für mich: strebt du eine industriepromotion an oder eine externe promotion, bei der du nebenbei -unabhängig von der dis- als werkstudent arbeitest?

Greenflash
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von Greenflash » 21.07.2012, 13:06

[quote="aimster"]zum besseren verständnis für mich: strebt du eine industriepromotion an oder eine externe promotion, bei der du nebenbei -unabhängig von der dis- als werkstudent arbeitest?[/quote]

Hey,
aktuell informiere ich mich über beide Möglichkeiten und bin in Kontakt mit zwei Unternehmen. Bei einer externen Promotion (nicht Industriepromotion) sehe ich diverse Vorteile ggü. Lehrstuhlpromotion oder einer Industriepromotion. Zum einen könnte ich mir die Zeit besser einteilen und könnte mich voll und ganz auf die Promotion konzentrieren.

Entschuldige meine mangelnde Präzisierung, für mich war eine externe Promotion gleichbedeutend mit einer Industriepromotion. Ich bin davon ausgegangen, dass eine externe Promotion nur in Verbindung mit einem Unternehmen möglich ist. Da aber das Arbeitspensum je nach Unternehmen sehr hoch ist und wie bei der Lehrstuhlpromotion sehr wenig Zeit für die Anfertigung der eigentlichen Dissertation zur Verfügung steht, denke ich über alternative Möglichkeiten nach i. S. v. Annahme als externer Doktorand mit Zusage der Betreuung durch ein Unternehmen. Jedoch ohne ein 20 Std. Teilzeit-Arbeitsvertrag oder 30 Std, etc... sondern beispielsweise auch über die Anstellung als Werkstudent oder ähnliche Beschäftigungsalternativen.

Ist das prinzipiell möglich?

Ich würde dann dem Doktorvater/-mutter meinen Ansprechpartner in der Firma nennen, welche mich hierbei unterstützt und kann die einzelnen Modalitäten wie z. B. Entlohnung oder auch Anstellungsart selbstständig klären....

Hoffe jetzt ist es klarer.

Gruß

algol
Beiträge: 8767
Registriert: 09.06.2009, 22:15
Status: mittendrin?
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von algol » 22.07.2012, 13:30

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, seine Diss zu finanzieren. Anstellung an der Uni, Stipendium, Anstellung in einem Unternehmen für die Diss, Job ohne Beziehung zur Diss.
In meinem Unternehmen gibt es 2 Werkstudenten, die für Werkstudenten einen recht guten Stundensatz haben und ca. 15h/ Woche arbeiten und nebenbei Diss schreiben. Diss und Job haben nur sehr bedingt Berührungskräfte. Es ist mehr zum Broterwerb.
Ich kenne auch Leute, die einen Teilzeitjob haben oder ihre bisherige Stelle reduzieren, und damit ihren Lebensunterhalt für Dissschreiben finanzieren.

Greenflash
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von Greenflash » 23.07.2012, 10:35

[quote="algol"]Es gibt eine Menge Möglichkeiten, seine Diss zu finanzieren. Anstellung an der Uni, Stipendium, Anstellung in einem Unternehmen für die Diss, Job ohne Beziehung zur Diss.
In meinem Unternehmen gibt es 2 Werkstudenten, die für Werkstudenten einen recht guten Stundensatz haben und ca. 15h/ Woche arbeiten und nebenbei Diss schreiben. Diss und Job haben nur sehr bedingt Berührungskräfte. Es ist mehr zum Broterwerb.
Ich kenne auch Leute, die einen Teilzeitjob haben oder ihre bisherige Stelle reduzieren, und damit ihren Lebensunterhalt für Dissschreiben finanzieren.[/quote]

Hallo,

danke für die Info! Daraus leite ich ab, dass ich wie geplant 2013 mit meiner Diss starten könnte :)
Dann werde ich mich mal an Expose machen und nochmals mit dem Lehrstuhl sprechen...

Gruß

algol
Beiträge: 8767
Registriert: 09.06.2009, 22:15
Status: mittendrin?
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von algol » 23.07.2012, 11:52

Alles Gute.
Hilfreich ist es, wenn man die Finanzierung sofern möglich dahingehend steuert, dass es auch für nach der Diss hilft.
Also: Kellnern bringt zwar x € / Std, damit vielleicht sogar mehr als manch Anderes. Wird Dir aber vermutlich nur bedingt für die weitere berufliche Sache helfen.
Eine Teilzeitstelle, selbst wenn sie nicht ganz so hochwertig ist, in Deinem Zielgebiet, bringt dagegen mehr für danach.

Greenflash
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Externe Promotion-Vertragliches

Beitrag von Greenflash » 23.07.2012, 13:20

[quote="algol"]Alles Gute.
Hilfreich ist es, wenn man die Finanzierung sofern möglich dahingehend steuert, dass es auch für nach der Diss hilft.
Also: Kellnern bringt zwar x € / Std, damit vielleicht sogar mehr als manch Anderes. Wird Dir aber vermutlich nur bedingt für die weitere berufliche Sache helfen.
Eine Teilzeitstelle, selbst wenn sie nicht ganz so hochwertig ist, in Deinem Zielgebiet, bringt dagegen mehr für danach.[/quote]

Danke! Ja das sehe ich auch so ;) Wenn dann würde ich auch im späteren Tätigkeitsbereich arbeiten. Bin mal gespannt wie sich das entwickelt.

Gruß

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag