Plagiatsvorwürfe weltweit

Das Unterforum zur Diskussion um die aus fremden Textpassagen zusammengesetzten Dissertationen Prominenter.

  • Anzeige

amygdalakrampf

Re: Plagiatsvorwürfe weltweit

Beitragvon amygdalakrampf » 15.12.2012, 16:31

musicus hat geschrieben:Zwei neue Fälle. Einmal wieder Uni Heidelberg, diesmal Medizin. Diskussion und Schlußfolgerung wohl fast 1:1 von ihrem Doktorvater aus dessen Habil abgeschrieben. Heute ist sie geschäftsführende OÄ der Herzchirurgie in Mainz. Thema der Arbeit, und damit mal ein ganz anderes Fachgebiet: „Frequenzinotropie und intrazellulärer Calciummetabolismus bei Mitralvitien unter isometrischen und isotonen Messbedingungen“ (2002).

Die Frau ist aktiv in der Forschung tätig und das Plagiat wurde entweder a) bewußt anerkannt oder b) nie gelesen. Denn der DV muß seine eigenen Kapitel wiedererkannt haben. Also nochmal eine neue Qualität.

Der zweite Fall trifft einen Behördenleiter in Leipzig.


Aber jetzt muß ich auch mal was zu diesen sogenannten "Doktorvätern" sagen. Wenn die sich so viel Zeit für ihre Schützlinge nehmen, daß sie selbst nicht mal merken, daß der von ihnen nur abgepinnt hat, dann ist die Bezeichnung "Betreuung einer Doktorarbeit" aber echt ein Witz (und zwar ein wirklich schlechter). Entweder das, oder aber - was ich auch schon erlebt habe - der Doktorvater kriegt das Machwerk in die Hand, streicht großzügig in Rot darin herum und pinnt den Kram daneben, den er selbst in seiner Arbeit geschrieben hat. Das wurde dann nurnoch mal abgetippt und der Mediziner kriegte seinen Titel. Der Fisch stinkt oft vom Kopf.

Anzeige

Benutzeravatar
Sebastian
Admin
Geschlecht: männlich - männlich
Beiträge: 1688
Registriert: 30.08.2006, 12:41
Status: Schon länger fertig
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Plagiatsvorwürfe weltweit

Beitragvon Sebastian » 12.01.2013, 21:59

Frodo hat geschrieben:...muss ein absoluter Zufall sein, dass sich zwei neue Mitglieder registrieren und das eine sogleich eine super Empfehlung für irgend ein Produkt abgibt. :roll:

Ich war etwas langsam. Aber dank der zwischenzeitlichen "Meldung" des Beitrags habe ich die zwei Beiträge ausradiert.
Danke!

Sebastian

 

 




Forenticker gibt es hier...

Doc-Wolfi
Geschlecht: nicht angegeben - nicht angegeben
Beiträge: 156
Registriert: 05.07.2015, 16:08
Status: Doktorand
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Plagiatsvorwürfe weltweit

Beitragvon Doc-Wolfi » 28.04.2016, 15:17

Eben, ich wundere mich auch, wie der Betreuer das Plagiat nicht bemerken kann. Und wenn dann auch noch von ihm selbst abgeschrieben wurde...
Erinnert mich an eine Geschichte von einem Bekannten, der eine Abschlussarbeit betreute und der Studentin die passenden Kapitel seiner Abschlussarbeit nur gedruckt übergab. Die Studentin beklagte sich doch allen Ernstes, dass er ihr seine Arbeit nicht elektronisch gab. So müsse sie ja alles abtippen! Der hat ihr aber mal was erzählt...
Wolfi


Zurück zu „Plagiatsdiskussionen: Guttenberg und andere“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder