Wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d) für das Projekt "Regulierung von Trauermücken im Bioanbau"

Stellenmarkt für Doktoranden: Hier können Sie kostenlos Ihre Promotionsmöglichkeit anbieten oder Ihre Veranstaltung für Doktoranden ankündigen.
Bitte keine allgemeine Fragen oder Diskussionen!
Forumsregeln
Stellenmarkt für Doktoranden.
Stellenangebote für Doktoranden und Veranstaltungshinweise für Promovierende können Sie hier schnell, kostenlos und auf die Zielgruppe fokussiert einstellen. Die Nutzung des Forums ist für Anbieter und Leser kostenlos.
Bitte keine allgemeinen Diskussionen und keine gewerblichen "Kleinanzeigen".
Sämtliche externen Links im Forum werden zur Vermeidung von Mißbrauch mit dem nofollow-Attribut gekennzeichnet.

Stellenbewerber: Wenn Du Dich auf eine hier angekündigte Stelle bewirbst, nimm bitte auf die Veröffentlichung hier Bezug - das hilft allen Beteiligten. Dankeschön!
Als registrierter Benutzer kannst Du Dich über neue Beiträge in diesem Forum per Mail informieren lassen.
Antworten
dlohr
Beiträge: 6
Registriert: 06.03.2019, 11:06

Wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d) für das Projekt "Regulierung von Trauermücken im Bioanbau"

Beitrag von dlohr »

Am Institut für Gartenbau, Campus Weihenstephan (Freising), ist vorbehaltlich der tatsächlichen
Bewilligung der Projektmittel und Durchführung des Forschungsvorhabens folgende Teilzeitstelle (70 %)
mit Promotionsmöglichkeit im Bereich Phytopathologie/Agrarwissenschaften zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
für das Projekt "Regulierung von Trauermücken im ökologischen Anbau von
Topfpflanzen" (Kennziffer M521)


Die Stelle ist befristet bis zum 31.08.2024.

Ihr Aufgabengebiet:

Gemeinsam mit unserem Verbundpartner, dem Julius Kühn-Institut für ökologische Chemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz (JKI-ÖPV), erforschen Sie, weshalb bestimmte Biosubstrate bzw. deren Ausgangsstoffe für Trauermücken attraktiver sind als andere. Zudem sind Sie für die Entwicklung wirksamer Vermeidungsstrategien und Gegenmaßnahmen verantwortlich. Im ersten Schritt ist ein umfangreiches Screening von Biosubstraten bzw. deren Ausgangstoffen bezüglich ihrer Attraktivität für
rauermücken mittels Befliegungs- und Arenaversuchen geplant. Während dieser Versuche werden Duftproben gezogen, von denen am JKI-ÖPV mit gaschromatographischen Verfahren Aromaprofile erstellt werden. Darüber hinaus soll geprüft werden, inwieweit ein Zusammenhang zwischen der Qualität der organischen Substanz sowie der Besiedlung mit saprophytischen Pilzen und der Attraktivität besteht. Im Folgenden werden Versuche zur Validierung der attraktiven bzw. repellenten Wirkung durchgeführt sowie Vermeidungsstrategien und Gegenmaßnahmen in Exakt- und Praxisversuchen erarbeitet.

Sie sind schwerpunktmäßig für folgende Aufgaben zuständig:
  • Evaluierung der Attraktivität von Biosubstraten bzw. deren Ausgangsstoffe für Trauermücken
  • Durchführung von Analysen zur Beurteilung der Qualität der organischen Substanz in Biosubstraten
  • Mitarbeit bei den GC- und LC-Messungen am JKI-ÖPV (Berlin-Dahlem) im Rahmen von mehrtägigen Arbeitsaufenthalten
  • Konzeption und Durchführung von Versuchen zur Etablierung von Vermeidungsstrategien und Gegenmaßnahmen in Kooperation mit den Praxispartnern
Ihr Profil:
Sie haben Interesse an einer eigenständigen wissenschaftlichen Tätigkeit und zeichnen sich durch eine engagierte, zuverlässige und zielorientierte Arbeitsweise aus. Darüber hinaus gehört die Fähigkeit, sich schnell in neue komplexe Gebiete einzuarbeiten, zu Ihren Stärken. Außerdem arbeiten Sie gerne im Team und haben gute Kenntnisse im Bereich Kultursubstrate, organischer Düngung sowie in der Phytopathologie. Zudem bringen Sie Grundkenntnisse in der instrumentellen Analytik und praktische Erfahrung in der Laborarbeit mit. Des Weiteren beherrschen Sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift sicher und besitzen gute Englischkenntnisse. Die Bereitschaft zu regelmäßigen Arbeitsaufenthalten in Berlin-Dahlem wird vorausgesetzt. Ihr Interesse an einer Promotion begrüßen wir zudem sehr.

Mehr Informationen sowie das Onlineformular für ihre Bewerbung finden sie unter: www.hswt.de/stellenangebote.html.
Antworten