Doktorand/in (m,w,d) Chemie, Universität des Saarlandes

Stellenmarkt für Doktoranden: Hier können Sie kostenlos Ihre Promotionsmöglichkeit anbieten oder Ihre Veranstaltung für Doktoranden ankündigen.
Bitte keine allgemeine Fragen oder Diskussionen!
Forumsregeln
Stellenmarkt für Doktoranden.
Stellenangebote für Doktoranden und Veranstaltungshinweise für Promovierende können Sie hier schnell, kostenlos und auf die Zielgruppe fokussiert einstellen. Die Nutzung des Forums ist für Anbieter und Leser kostenlos.
Bitte keine allgemeinen Diskussionen und keine gewerblichen "Kleinanzeigen".
Sämtliche externen Links im Forum werden zur Vermeidung von Mißbrauch mit dem nofollow-Attribut gekennzeichnet.

Stellenbewerber: Wenn Du Dich auf eine hier angekündigte Stelle bewirbst, nimm bitte auf die Veröffentlichung hier Bezug - das hilft allen Beteiligten. Dankeschön!
Als registrierter Benutzer kannst Du Dich über neue Beiträge in diesem Forum per Mail informieren lassen.
Antworten
lienkamp
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2019, 13:33
Status: Priv.-Doz.

Doktorand/in (m,w,d) Chemie, Universität des Saarlandes

Beitrag von lienkamp »

Zur Verstärkung unserer Arbeitsgruppe (Professur für Polymerwerkstoffe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Chemiker/in als Doktoranden/in, der/die Interesse an materialwissenschaftlichen Fragestellungen hat. Der/die Kandidat/in soll an bionischen und adaptiven polymeren Materialien arbeiten. Ziel dieser Forschung ist, molekulare Designkonzepte aus der Natur mit Polymeren nachzubildenund diese so in technischen Materialien, z.B. im Bereich Soft Robotics, nutzbar zu machen. Dazu werden organische Vorstufen, Monomere und Polymere synthetisiert. Weiterhin spielen moderne Methoden der Polymer-, Material-und Oberflächencharakterisierung eine wichtige Rolle. Der/die Kandidat/in sollte Freude an chemischer Synthese und physikalisch-chemischen Charakterisierungsmethoden haben. Ihre Aufgaben sind:Erarbeitung eines Konzepts für Ihr Forschungsprojekt; Herstellung der dafür benötigtenSubstanzen und Polymeredurch moderne Polymerisationsmethoden (z.B. Ringöffnungs(metathese)polymerisation, kontrollierte radikalische Polymerisation); Materialcharakterisierung (z.B. durch spektroskopische, thermische und mechanische Methoden); Übernahme von Servicetätigkeiten für das Team (z.B. Labor-und Geräteverantwortlichkeit); Mitabeit an weiteren Projekten des Teams; Mitarbeit in der Lehre; Mitarbeit an und Koordination von Kooperationsprojekten.
Interessenten bewerben sich bitte bei karen.lienkamp@uni-saarland.de
Antworten