Doktorand/in Organische Chemie / Wirkstoffsynthese

Stellenmarkt für Doktoranden: Hier können Sie kostenlos Ihre Promotionsmöglichkeit anbieten oder Ihre Veranstaltung für Doktoranden ankündigen.
Bitte keine allgemeine Fragen oder Diskussionen!
Forumsregeln
Stellenmarkt für Doktoranden.
Stellenangebote für Doktoranden und Veranstaltungshinweise für Promovierende können Sie hier schnell, kostenlos und auf die Zielgruppe fokussiert einstellen. Die Nutzung des Forums ist für Anbieter und Leser kostenlos.
Bitte keine allgemeinen Diskussionen und keine gewerblichen "Kleinanzeigen".
Sämtliche externen Links im Forum werden zur Vermeidung von Mißbrauch mit dem nofollow-Attribut gekennzeichnet.

Stellenbewerber: Wenn Du Dich auf eine hier angekündigte Stelle bewirbst, nimm bitte auf die Veröffentlichung hier Bezug - das hilft allen Beteiligten. Dankeschön!
Als registrierter Benutzer kannst Du Dich über neue Beiträge in diesem Forum per Mail informieren lassen.
Antworten
meyer-almes
Neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 04.10.2019, 19:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Doktorand/in Organische Chemie / Wirkstoffsynthese

Beitrag von meyer-almes » 04.10.2019, 19:55

Doktorand/-in
Organische Chemie / Wirkstoffsynthese


Interesse an der Synthese von Wirkstoffen?
Wir suchen ab 01. Januar 2020 einen/eine Chemiker/-in für zunächst 36 Monate.
Sie arbeiten im vom Land Hessen geförderten LOEWE-Schwerpunkt TRABITA, der sich mit dem Verständnis von transienten Bindungstaschen in Target-Protein befasst, die von bestimmten Wirkstoffen induziert werden. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Darmstadt und der Goethe-Universität Frankfurt durchgeführt.

Ihre Aufgaben:
• Synthese und chemische Analytik kleiner organischer Moleküle als Wirkstoffe gegen Histondeacetylasen, die Target-Proteine für
Krebserkrankungen und Huntington sind.
• Synthese von fluoreszenten Liganden, die bevorzugt bestimmte Konformationen von Histondeacetylase 4 erkennen.
• Bestimmung der Bindungskinetiken der Wirkstoffe an Histondeacetylasen mittels HPLC, NMR und Fluoreszenz-basierten Methoden.

Ihr Profil:
• Mindestens ein guter Masterabschluss in Chemie, bevorzugt organischer Chemie
• Gute Kenntnisse und Erfahrungen in organischer Synthese
• Gute Kenntnisse und Erfahrungen in ein- und zwei-dimensionaler NMR, LC-MS, GC-MS und IR-Spektroskopie
• Interesse an Mechanismen der molekularen Interaktion zwischen Proteinen und Wirkstoffen.

Wir bieten Ihnen:
• Kooperative Promotion an der Technischen Universität Darmstadt
• Ein hervorragend ausgestattes, neues Syntheselabor
• Ein internationales Umfeld im Verbund mit der Technischen Universität Darmstadt und der Goethe-Universität Frankfurt
• Ein strukturiertes Förderprogramm für Promovierende, das den Erwerb von überfachlichen Qualifikationen (z.B. Betriebswirtschafts- und
Führungsseminare) und Zertifikaten einschließt
• Vergütung nach TV-E13 (50%)

Kontakt:
Prof. Franz-Josef Meyer-Almes
Email: franz-josef.meyer-almes@h-da.de
Tel.: 06151-16838406

Antworten