Doktorand/in Maschinelles Lernen und Datenverarbeitung für die hochpraezise Bewegungsverfolgung am Kopf in der Strahlent

Stellenmarkt für Doktoranden: Hier können Sie kostenlos Ihre Promotionsmöglichkeit anbieten oder Ihre Veranstaltung für Doktoranden ankündigen.
Bitte keine allgemeine Fragen oder Diskussionen!
Forumsregeln
Stellenmarkt für Doktoranden.
Stellenangebote für Doktoranden und Veranstaltungshinweise für Promovierende können Sie hier schnell, kostenlos und auf die Zielgruppe fokussiert einstellen. Die Nutzung des Forums ist für Anbieter und Leser kostenlos.
Bitte keine allgemeinen Diskussionen und keine gewerblichen "Kleinanzeigen".
Sämtliche externen Links im Forum werden zur Vermeidung von Mißbrauch mit dem nofollow-Attribut gekennzeichnet.

Stellenbewerber: Wenn Du Dich auf eine hier angekündigte Stelle bewirbst, nimm bitte auf die Veröffentlichung hier Bezug - das hilft allen Beteiligten. Dankeschön!
Als registrierter Benutzer kannst Du Dich über neue Beiträge in diesem Forum per Mail informieren lassen.
Antworten
ROBLuebeck
Neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2019, 22:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Doktorand/in Maschinelles Lernen und Datenverarbeitung für die hochpraezise Bewegungsverfolgung am Kopf in der Strahlent

Beitrag von ROBLuebeck » 02.02.2019, 22:40

Das Institut für Robotik und Kognitive Systeme unter der Leitung von Prof. Dr. A. Schweikard (www.rob.uni-luebeck.de) an der Universität Lübeck sucht eine/n Doktorand*in
in der Forschungsgruppe von Prof. Dr. F. Ernst (+49 451 500 5208) zur Mitarbeit im derzeit laufenden Forschungsprojekt
Maschinelles Lernen und Datenverarbeitung für die hochpräzise Bewegungsverfolgung am Kopf in der Strahlentherapie

In den letzten fünf Jahren hat das Institut für Robotik und Kognitive Systeme in Zusammenarbeit mit Varian Medical Systems (Palo Alto, Kalifornien und Baden, Schweiz) ein neuartiges Scanverfahren zur nicht-invasiven und berührungslosen Lokalisierung des menschlichen Kopfs mittels Infrarot-Laserstrahlung entwickelt. Die Weiterentwicklung des Gerätes in Bezug auf Genauigkeit und Leistungsfähigkeit gehört zu den Aufgaben des Doktoranden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.rob.uni-luebeck.de/index.php?id=336.

In dem Projekt gibt es mehrere offene Forschungsfragen, die von der biomedizinischen Optik über die Systemtechnik, die klinische Datenerfassung, die künstliche Intelligenz, das Deep Learning und die Auswertung bis hin zur Bild- und Signalverarbeitung reichen.

Die Stelle ist Teil des PhD-Programms an der Graduate School for Computing in Medicine and Life Sciences (www.gradschool.uni-luebeck.de). Die Doktorandenstelle wird für drei Jahre mit einem Stipendium von 1600 EUR pro Monat gefördert.

Anforderungen
Von den Bewerbern wird ein Masterabschluss mit überdurchschnittlicher Note, beispielsweise in Informatik, Mathematik, Physik oder ähnlich. Kenntnisse in den Bereichen Machine Learning, Software Engineering oder Bildverarbeitung sind wünschenswert. Ausgezeichnete Programmier-kenntnisse, analytische Problemlösungs- und Organisationsfähigkeiten sind erforderlich.

Bewerbungsunterlagen
Eine vollständige Bewerbung besteht aus:
(1) einem detaillierten Lebenslauf
(2) einem Motivationsschreiben
(3) zwei Referenzschreiben
(4) Abschlusszeugnisse und Notenabschriften (Master und Bachelor)
(5) kurze Zusammenfassung (1-2 Seiten) der Masterarbeit
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in EINER PDF-Datei per E-Mail an jobs@rob.uni-luebeck.de.

Bewerbungsfrist
Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2019.

Antworten