Doktorand*in (m/w/d) AG Ion Channels am Physiologischen Institut, Medizinische Fakultät der CAU Kiel

Stellenmarkt für Doktoranden: Hier können Sie kostenlos Ihre Promotionsmöglichkeit anbieten oder Ihre Veranstaltung für Doktoranden ankündigen.
Bitte keine allgemeine Fragen oder Diskussionen!
Forumsregeln
Stellenmarkt für Doktoranden.
Stellenangebote für Doktoranden und Veranstaltungshinweise für Promovierende können Sie hier schnell, kostenlos und auf die Zielgruppe fokussiert einstellen. Die Nutzung des Forums ist für Anbieter und Leser kostenlos.
Bitte keine allgemeinen Diskussionen und keine gewerblichen "Kleinanzeigen".
Sämtliche externen Links im Forum werden zur Vermeidung von Mißbrauch mit dem nofollow-Attribut gekennzeichnet.

Stellenbewerber: Wenn Du Dich auf eine hier angekündigte Stelle bewirbst, nimm bitte auf die Veröffentlichung hier Bezug - das hilft allen Beteiligten. Dankeschön!
Als registrierter Benutzer kannst Du Dich über neue Beiträge in diesem Forum per Mail informieren lassen.
Antworten
mbrodersen
Neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2020, 10:48

Doktorand*in (m/w/d) AG Ion Channels am Physiologischen Institut, Medizinische Fakultät der CAU Kiel

Beitrag von mbrodersen »

Stellenausschreibung

In der AG Ion Channels am Physiologischen Institut, Medizinische Fakultät der Christian Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer*eines Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Zielrichtung Promotion für einen zunächst
befristeten Zeitraum von 36 Monaten zu besetzen.
Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht 65% einer Vollbeschäftigung (zz. 25,155 Std).
Die ausgeschriebene Stelle ist assoziiert mit der von der DFG geförderten Forschergruppe
DYNION (Research Unit 2518).

Projektbeschreibung:

Die ausgeschriebene Stelle ist im Rahmen der zweiten Förderperiode der Forschergruppe
DYNION (Funktionelle Dynamik von Ionenkanälen und Transportern) zu besetzen. Das
ausgeschriebene Projekt ist dabei Teil eines interdisziplinären Forschungsverbundes aus
insgesamt 10 Arbeitsgruppen mit Expertisen auf den Gebieten der Zellbiologie, Physiologie,
Biophysik, Strukturbiologie und computergestützter, biomolekularer Dynamik (MD-Simulation).
Gegenstand der Arbeit ist die Untersuchung der Schaltmechanismen des Selektivitätsfilters in
homodimeren und heterodimeren K+-Kanälen [Schewe et al. Science 2019]. Besonderer
Bedeutung kommt dabei der Aufklärung von Funktionsweisen, molekularer Mechanismen und
der Pharmakologie von heterodimeren Zwei-Porendomänen (K2P) K+-Kanälen zu. Zum
Portfolio der Untersuchungsmethoden zählen dabei neben molekularbiologischen,
biochemischen und fluoreszenzoptischen Methoden hauptsächlich elektrophysiologische
Untersuchung.

Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.uni-kiel.de/personal/de/ste ... n12-20.pdf
Antworten