Literaturverwaltung

Endnote, jurabib, Latex u.v.a.: Die Softwarefragen von Doktoranden sind vielseitig, Hier findest Du Antworten auf eine ganze Reihe davon.
Für Fragen zu MS Word gibt es den eigenen Bereich.
Gesperrt

0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 0

Verrine

Literaturverwaltung

Beitrag von Verrine »

werde meine Diss in WORD schreiben unter Verwendung von CITAVI.

Problem:
habe ursprünglich eine - elendslange! ca. 2000 Titel! - Literaturverwaltung in Tabellenform in Word angelegt, die ich zu gerne nach Citavi exportieren würde, mit dem ich jetzt arbeite - was aber anscheinend nicht geht, weil Citavi nicht von Word importiert, jedenfalls keine Tabellen

Hat irgend jemand eine Idee wie es funktionieren könnte ein Literaturverzeichnis in einer Word-Datei - egal ob in Tabellenform oder nicht - nach Citavi zu exportieren, evtl. über eine andere Literaturverwaltung, die von Word importieren kann und nach Citavi exportieren kann?

Zusatzfrage:
habe beschlossen mich nicht in BibTex einzuarbeiten, das dauert einfach zu lange und ist zu unkomfortabel, Word lieferte an sich kein so schlechtes Resultat, und ich bin Geisteswissenschaftlerin, also keine Formeln und dergleichen, auch die Publikation der Magisterarbeit habe ich hingekriegt - obwohl das schon wieder einigermaßen lästig war. also: kennt jemand ein Programm, mit dem sich das Layouten komfortabler erstellen lässt als bei Word und das von Word importiert?

Zusatz: bin kein PC-Wizz-Kid, dh. brauche was, das 'intuitiv' erfassbar ist, darum mag ich auch BibTex nicht! also bitte was schön Einfaches!

DANKE schon mal!

Anzeige:

Beary

Beitrag von Beary »

Wie strukturiert ist denn deine Tabelle aufgebaut? Wenn du für jeden Wert (Autor, Jahr, Titel, etc.) eine eigene Zelle hast, sollte es funktionieren die Tabelle nach Excel zu kopieren und dann als CSV (comma separarated value)-Datei zu speichern. Allerdings ist selbst dann alles andere als sicher, dass Citavi das richtig übernimmt. :?
Verrine

Beitrag von Verrine »

Danke für deine Antwort, habe schon eine halbwegs passable Lösung gefunden, die deinem Vorschlag ähnelt, dh. ich kopiere meine Tabelle - die leider gar nicht strukturiert ist, dh. jedenfalls nicht so wie Citavi das will, habe die gesamte Literaturangabe in einer Spalte :( - also ich kopiere meine Tabelle von Word rüber nach Excel und importiere von da nach Citavi - die gesamte Lit.angabe ins Feld 'Titel' von Citavi, dann schubse ich den Autor ins Citavi-Autor-Feld und dasselbe mit dem Jahr. Glücklicherweise ist meine Zitierweise fast ident mit dem Citavi-Basis-Stil. Mühsam, aber nicht so mühsam wie das Ganze nochmal eingeben, ich schaffe so ca. 70 Titel pro Stunde...

Das war zwar ursprünglich meine Idee, aber der Citavi-Mann war sehr hilfreich, netter Mensch

Jedenfalls danke ich dir!
*samantha*

Citavi schreibt nicht immer sauberen BibTeX-Code

Beitrag von *samantha* »

Bei der Citavi-Nutzung ist bisher aufgefallen, dass man u.U. beachten muss/sollte, in welchem Format man die Daten abspeichert. Bspw. soll der BibTeX-Support nicht besonders sauber sein, was bei der Weiterverarbeitung der Daten problematisch werden kann. :( BibTeX sollte über spezielle BibTeX-Frontends, bspw. das freie JabRef, genutzt werden - hier ist die Ausgabe sauber, da BibTeX Nativformat ist. ;)

Dies nur als Info an alle Citavi-NutzerInnen.

an Verrine: Noch viel Erfolg und Durchhaltevermögen für die Übertragung der Daten!
Verrine

Beitrag von Verrine »

danke Samantha!
funktioniert ganz gut, habe schon 700 Titel in Citavi importiert... :)
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag