Dr.-Grad auf Krankenkassenkarte?

Einreichung, Korrektur, Rigorosum, Disputation, Drucken, Titelführung, Steuern
außerdem auch alles was nach Abschluss der Diss kommt.
Gesperrt
pexx

Dr.-Grad auf Krankenkassenkarte?

Beitrag von pexx »

Hi zusammen,

ich bin seit ca. zwei Monaten mit meiner Promotion fertig. Von einem Kollegen habe ich gehört, dass es sich empfiehlt, den Grad auch auf die Krankenkassenkarte drucken zu lassen.

Was meint Ihr dazu? Ist es sinnvoll? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

Viele Grüße,

Peter

Anzeige:

Nick

Re: Dr.-Grad auf Krankenkassenkarte?

Beitrag von Nick »

Hallo Peter,

guck mal hier viewtopic.php?f=1&t=1060&hilit=dr+angeben
Da war, glaube ich, auch was zu KrankenkassenKarten drin.

LG Nick
Sebastian
Admin
Beiträge: 1949
Registriert: 30.08.2006, 12:41
Status: Schon länger fertig
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dr.-Grad auf Krankenkassenkarte?

Beitrag von Sebastian »

@Nick: Dein Linktipp liest sich ja bemerkenswert doppeldeutig ("(...)dr+angeben") :wink: Richtig bleibt er aber.
@pexx: Ist nur die Frage, ob/wann/wie die Kasse das u.U. automatisch irgendwoher übernimmt, oder ob Du es selbst dort melden oder gar beantragen müßtest. Letzteres fänd ich etwas anstrengend...

Gruß
Sebastian
Marco

Re: Dr.-Grad auf Krankenkassenkarte?

Beitrag von Marco »

Ich hatte den eintragen lassen, als ich wegen umzug sowieso die Adresse ändern musste. Seit dem werde ich beim Arzt immer gefragt "sind wir kollegen?". Man wird deutlich(!) ernster genommen, auch wenn man wie ich aus einem völlig anderen Fachbereich kommt. Ist mir nirgends sonst so aufgefallen....
Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag