Literaturverwaltung mit Word 2003

Anwender-Tipps zur optimalen Benutzung von Microsoft Word in Dissertationen: Literaturverzeichnis, Literaturverwaltung, Textbausteine.
Gesperrt
thomas0815
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Literaturverwaltung mit Word 2003

Beitrag von thomas0815 » 20.01.2009, 20:24

Hallo zusammen,

ich weiß es gibt ein archiviertes Forum für diese Fragen, aber da habe ich keine Antwort gefunden. Auch die Infos auf dieser Seite gaben nicht das her, was ich mir erhofft habe.
Ich möchte meine Diss mit Word schreiben. Probleme habe ich mit der Angabe von Quellen. Ich möchte, ähnlich wie LaTeX das unterstützt, am Ende meines Textes den Literaturverweis in einer eckigen Klammer "Beispieltext [1]". Die Quelle soll dann auf das Literaturverzeichnis verweisen, wo das Buch, die Zeitschrift, den Tagungsband oder was auch immer selber reinschreibe. Ich habe ein Literaturverwaltungsprogramm, was unabhängig von Word läuft. Dort trage ich sämtliche Literatur ein. So wie die Diss wächst, soll dann auch das Literaturverzeichnis wachsen. Aber ich weiß weder wie ich diese [1] hinbekomme, noch wie ich auf das Literaturverzeichnis verweise, noch wie ich es hinbekomme die gleiche Quelle mehrmals im Fließtext zu verwenden. Würde mich über Hinweise oder Alternativen sehr freuen.

Vielen Dank und viele Grüße,
Thomas

Beary
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Literturverwaltung mit Word 2003

Beitrag von Beary » 20.01.2009, 22:17

Welches Literaturverwaltungsprogramm benutzt du denn? Normalerweise können die das doch alle dementsprechend formatieren. Beim Schreiben wird ein Platzhalter eingefügt und wenn du fertig bist, formatiert es den Text nach deinen Vorgaben.

thomas0815
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Literturverwaltung mit Word 2003

Beitrag von thomas0815 » 20.01.2009, 22:48

Hallo,

ich verwende WibTex als Freeware. Aber ich habe keine Ahnung wie ich das in den Text einbinden soll und auch nicht, wie ich die Literatur von da anständig formatiert in mein Word-dokument bekomme. Also das Wibtex unterstützt das, aber es passt nicht so in meine Formatierung.Aus diesem Grund wollte ich das als reine Literaturverwaltung unabhängig vom Worddokument verwenden.
Bin nach wie vor für Hinweise oder Verweise auf irgendwo stehende Anleitungen dankbar.

Viele Grüße,
Thomas

Beary
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Literturverwaltung mit Word 2003

Beitrag von Beary » 21.01.2009, 07:35

Mit Wibtex und auch mit der Literaturverwaltung mit Word kenne ich mich leider nicht aus. Habe nur gerade beim schauen, das hier gefunden: Übersicht über Bibliographiesoftware. Vielleicht ist da ja ggf. eine Alternative bei. Wenn das Bibtex-Daten sind, kannst du die ja in der Regel relativ problemlos portieren.

isbag
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Literaturverwaltung mit Word 2003

Beitrag von isbag » 22.01.2009, 10:15

Hallo,
ich kannte WibTeX bisher nicht, aber ein Blick in die Online-Hilfe führt im "Extras Menu" den Punkt "Define the format for Word quotations" auf. Das dürfte doch das sein, was du suchst, oder?

Eine kleine Frage: Wenn du schon ein Programm benutzt, das BibTeX kann und eine Formatierung in deinem Text haben willst, die wie LaTeX aussieht --- warum schreibst du dann nicht einfach in LaTeX?

Christoph

kwmaster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Literaturverwaltung mit Word 2003

Beitrag von kwmaster » 27.01.2009, 13:29

Hallo Thomas,

wieso benutzt Du nicht CITAVI (bis 100 Quellen kostenlos).
Hier trägst Du Deine Quellen ein (auch mit Picker, der über ISBN-Nummern auch auf Webseiten, alle wichtigen Daten direkt übernimmt), schreibst dort auch die Zitate udn diese werden dann mit Platzhalter in Word eingefügt.

Zum Schluß wählst Du das Format der Zitate und CITAVI ändert dies im Dokument um und erstellt auch das Literaturverzeichnis...

Gruß

Kai

Gesperrt
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag