Ich komm nicht mit Citavi klar

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Antworten
trululu
Neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2019, 14:49
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Ich komm nicht mit Citavi klar

Beitrag von trululu » 11.09.2019, 09:45

Hallo an alle,

ich beginne gerade mit dem Schreibprozess an meiner Dissertation (Sozialwissenschaften) und habe heute den 5. Versuch unternommen mit Citavi zu arbeiten. In meinem Studium habe ich weder Citavi noch andere Literaturverwaltungsprogramme genutzt oder näher kennen gelernt.
Bei der Diss möchte ich natürlich alles richtig machen und habe mir auch sagen lassen, dass es bei so einer langen Arbeit essentiell ist, mit Literaturverwaltung zu arbeiten. Nur mein Problem ist: Ich komm mit Citavi einfach nicht klar :oops: :oops: :oops:

Ich verliere unendlich Zeit, habe stundenlange Videos und Einarbeitungssachen angeschaut, bin von den Möglichkeiten überfordert und es fühlt sich total unübersichtlich an. Und dabei sagen doch alle, dass Citavi leicht zu bedienen sei… Vielleicht liegt es auch einfach am Layout des Programms. Und an meinem Perfektionismus: Ich habe damit gestartet, nicht nur die Quellen sondern auch jede Menge Zitate und Zusammenfassungen einzufügen, vielleicht nehme ich mir da auch zu viel vor. Jedenfalls dauert es so viel viel länger, voran zu kommen. Und beim einfügen kommt es mir zunächst nur wie unendliche zusätzliche Arbeit vor weil ich ja noch nichts davon habe und sich die Arbeit erst später auszahlt.

Mein Arbeitsstil bisher sah so aus: Ich nehme mir ein Kapitel/Unterkapitel vor, schreibe drauf los und füge beim schreiben Zitate und Quellen ein, die ich einerseits aus der Erinnerung vorm vorherigen Lesen rauskrame und andererseits beim Schreibprozess raussuche. Hat jemand Tipps für mich? Wie klappt die Umstellung?

Vielen lieben Dank für die Hilfe!

Anzeige:

Aguti
Beiträge: 8679
Registriert: 16.10.2007, 15:02
Status: Dr. phil.
Wohnort: Süddeutschland
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ich komm nicht mit Citavi klar

Beitrag von Aguti » 11.09.2019, 11:05

Es gibt doch an allen Unis Crash-Kurse für die Arbeit Citavi, üblicherweise von den UBs oder Rechenzentren angeboten. Vielleicht könnte dir das helfen? Dort könntest du auch konkrete Fragen loswerden.
I'm pushing an elephant up the stairs. (R.E.M.)

flip
Beiträge: 1030
Registriert: 02.11.2012, 02:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Ich komm nicht mit Citavi klar

Beitrag von flip » 11.09.2019, 12:19

Nun, wenn du noch keinerlei Erfahrungen mit so etwas hast, dann fühlt sich das nunmal sehr zäh am Anfang an. Dagegen kannst du nichts machen als dich immer und immer wieder damit zu beschäftigen.

Es bietet sich auch an, in erster Linie zu lesen und nicht zu schreibem/dokumentieren.

Leolina
Beiträge: 10
Registriert: 27.07.2017, 15:45
Status: Halbzeit
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ich komm nicht mit Citavi klar

Beitrag von Leolina » 12.09.2019, 09:55

Ich verwende auch Citavi, und mein Vorgehen ist Folgendes:

Ich schreibe den Text erst mal relativ aus dem Kopf runter, und füge überall, wo ich einen Beleg bringen muss, nur (Quelle) ein. Wenn ich dann mal keinen Nerv mehr zum geistig hochanstrengenden Arbeiten habe, gehe ich meinen Text nochmal durch, und füge jeweils die passenden Quellen ein. Oftmals sind das welche, die ich im Vorfeld schon verwendet habe, gelegentlich gehen aber Stunde auf die Recherche einer Quelle drauf - wie das, denke ich, überall ist :D

Mir hilft das sehr, weil ich so nicht durch das ständige Quellen-Gesuche und -Eingefüge aus dem Schreibprozess geworfen werde, und gleichzeitig auch das Gefühl habe, voran zu kommen, wenn ich gerade eine Schreib-Blockade habe...dann kann ich immer noch Quellen einfügen oder suchen.

Es ist natürlich eine große Umstellung, Quellen, die Du irgendwo schon parat hattest, in Citavi einzufügen, aber auch das würde ich als "Leerlauf-Arbeit" sehen, wenn Du für Anspruchsvolleres keinen Kopf mehr hast. Du arbeitest aber schon mit der automatischen Einfügfunktion für dois/ISBN-Nummern etc., oder?

Und vielleicht hilft folgender Gedanke - was Du jetzt an Zeit in Citavi investierst, sparst Du Dir am Ende - das Anlegen, Formatieren und Layouten eines Literaturverzeichnisses per Hand ist eine katastrophale, fehleranfällige, stupide, und unbefriedigende Arbeit, finde ich. :wink:

Viel Erfolg Dir weiterhin!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag