Eure Fachbereiche

... und die Fragen, die sich davor und dabei ergeben.
Neue Fragen bitte hierher.

Zu welchem Fachbereich gehört ihr?

Mathematik, Naturwissenschaften
7
18%
Ingenieurwissenschaften
3
8%
Sprach-­ und Kulturwissenschaften, Sport
9
24%
Rechts­-, Wirtschafts-­ und Sozialwissenschaften
9
24%
Humanmedizin, Gesundheitswissenschaften
2
5%
Agrar­, Forst-­ und Ernährungswissenschaften
1
3%
Kunst, Kunstwissenschaften
5
13%
Veterinärmedizin
0
Keine Stimmen
Fachgebietsübergreifend
1
3%
Sonstige/Unbekannt
1
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 38

daherrdoggda
Beiträge: 272
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

siehe angegebene Quelle:
Die im BuWiN verwendete Fächersystematik beruht für Hochschulen auf der aktuellen Systematik des Statistischen Bundesamts der Fachserie 11, Reihe 4.4 (Hochschulpersonalstatistik) für Fächergruppen, Lehr- und Forschungsbereiche sowie Fachgebietee (Tab. A8). Bei Ergebnissen im Bericht, die regelmäßigen Befragungen oder Einzelstudien entnommen sind, werden teilweise abweichende Klassifizierungen ausgewiesen.
Zuletzt geändert von daherrdoggda am 05.09.2019, 05:02, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige:

spirograph
Beiträge: 181
Registriert: 21.02.2018, 15:58
Status: gut dabei
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von spirograph »

Tach,

"Fachbereich" - meiner Fakultät, wo ich als Doktorandin angenommen wurde, Objektbereich meines Diss-Themas, fachliche Platzierung meines Studiums!? Nebulös. Man kann auch in einem "fächerübergreifenden" Thema - gerade im Lehramt - promovieren, z.B. zu Projektunterricht, zu Inklusion, zu Lernthekenarrangements, Classroom-Management, das ist nicht spezifisch im Fach Deutsch bzw. der Fachdidaktik, oder in Mathe, usw., angesetzt.

Gegenwärtig haben einige Unis auf BA-, MA-System auch für das Lehramt, sogar für das Grundschullehramt (, wo teilweise 10 Semester Regelstudienzeit gesetzt sind), umgestellt. Ich habe bspw. kein 1. Staatesexamen, sondern n <Master>.

Die Itemisierung ist mir immernoch zu grob.

Schönen Mittwoch noch!

spiro
Wie groß ist das Wort Claudels: „La vie, c’est une grande aventure vers la lumiere“ (Das Leben ist ein großes Abenteuer zum Lichte hin)
daherrdoggda
Beiträge: 272
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

Vll gibt es eine dich betreffende Promotionsordnung, in der die Fakultaet, bzw. das Fach, bzw. der verliehene Grad angegeben sind...

Update:
Hab jetzt für Fälle wie spiro noch "Fachgebietsübergreifend" und "Sonstige/Unbekannt" hinzugefügt, um wirklich alle abzudecken, und eine Korrekturmöglichkeit der Auswahl aktiviert - wodurch die bisherigen Stimmen alle verloren sind. Jetzt wissen wir: Umfragen hier besser nicht mehr erweitern :/ (Wer mag: Bitte nochmal abstimmen)

Stand vor der Erweiterung (Darstellung mit Tabs funktioniert nicht, also Punkte nötig):
Mathematik, Naturwissenschaften........................5............23%
Ingenieurwissenschaften....................................2.............9%
Sprach-­ und Kulturwissenschaften, Sport...............11...........50%
Rechts­-, Wirtschafts-­ und Sozialwissenschaften........4............18%
Humanmedizin, Gesundheitswissenschaften............0............Keine Stimmen
Agrar­, Forst-­ und Ernährungswissenschaften............0............Keine Stimmen
Kunst, Kunstwissenschaften...............................0............Keine Stimmen
Veterinärmedizin............................................0............Keine Stimmen
Insgesamt abgegebene Stimmen: 22
caipirinha11085
Beiträge: 262
Registriert: 29.03.2016, 16:19
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von caipirinha11085 »

Ich finde die Idee mit der Abstimmung gut, aber die Aufteilung auch nicht ideal.
Papierturm
Beiträge: 33
Registriert: 18.12.2014, 11:51
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Papierturm »

Ich weiß nicht einmal, wo ich mich einsortieren soll!?

Mein Fach sieht sich nach eigenem Selbstverständnis als naturwissenschaftliches Fach. Ich habe an einer Fakultät für Sozial- und Kulturwissenschaften promoviert. In einer Fakultät zusammengesetzt aus meinem Fach und Sportwissenschaften studiert und arbeite nun im Gesundheitsbereich. Jetzt habe ich mich selbst total verwirrt.

:shock:
Jamilyn
Beiträge: 19
Registriert: 06.05.2019, 14:54
Status: eingereicht
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Jamilyn »

Hui, da bin ich ja schon unkompliziert, ich bin "nur" zwischen Naturwissenschaftlen und Ingenieur... aber immerhin die Fakultät war bei mir eindeutig benannt.
Eva
Beiträge: 7876
Registriert: 06.07.2007, 17:35
Status: Dr. phil.
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von Eva »

In diesem Zusammenhang vielleicht hilfreich: Es gibt eine "Systematik der Fächergruppen, Studienbereiche und Studienfächer" des Statistischen Bundesamts, wo man gut nachlesen kann, zu welcher Fächergruppe das eigene Abschlussfach zählt:
https://www.destatis.de/DE/Methoden/Kla ... tistik.pdf

Für Grundschullehrer*innen gibt es dort z.B. den Studienbereich "33 Erziehungswissenschaften" innerhalb der Fächergruppe "03 Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften"

Vielleicht könnte man sich bei künftigen Umfragen dieser Art an dieser Einteilung orientieren (wenn das wirklich so exakt sein soll)?
daherrdoggda
Beiträge: 272
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

Es gibt maximal 10 Antworten. Die Quelle der Fächer bezieht sich auf diese Systematik (s. o.)
Papierturm hat geschrieben: 05.09.2019, 20:20 Ich weiß nicht einmal, wo ich mich einsortieren soll!?
Demnach gehoert die Psychologie zu den Rechts­-, Wirtschafts-­ und Sozialwissenschaften.
spirograph
Beiträge: 181
Registriert: 21.02.2018, 15:58
Status: gut dabei
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von spirograph »

Hi,

mmmh, was man hätte auch machen können - statt top-down - wäre bottom-up: Jede*r sich angesprochene User*in schreibt in Prägnanz eben jenen Fachbereich auf (wobei ich immernoch nicht gerafft habe, ob damit die Fakultät gemeint ist, wo ich als Doktorandin angenommen bin, der Objektbereich meiner Diss oder mein Studienabschluss). Dann werden Typen daraus gebildet und systematisiert. Die Sammelausdrücke von irgendnem Bundesamt, die machen och nur schnelle Welle, ÖD, hinkt doch manchmal der interdisziplinären Auffächerung von heute hinterher...irgendwie würde das <uns> hier in unseren eigenen spezifischen Zusammenhängen, Zugehörigkeiten und Verortungen eher abbilden und einfangen........

Schönen Samstag Euch!

spiro
Wie groß ist das Wort Claudels: „La vie, c’est une grande aventure vers la lumiere“ (Das Leben ist ein großes Abenteuer zum Lichte hin)
daherrdoggda
Beiträge: 272
Registriert: 16.08.2015, 21:28
Status: rer nat
Wohnort: USA
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Eure Fachbereiche

Beitrag von daherrdoggda »

spirograph hat geschrieben: 07.09.2019, 10:38 wobei ich immernoch nicht gerafft habe, ob damit die Fakultät gemeint ist, wo ich als Doktorandin angenommen bin, der Objektbereich meiner Diss oder mein Studienabschluss
nochmal: kennst du die dich betreffende promotionsordnung? steht da echt kein fachgebiet drin, auch kein verliehener grad? sind Fakultät und objektbereich selbst bei der für dich zu groben Aufteilung in verschiedenen gebieten, und auch weder fächerübergreifend, noch sonstige? dann ist die Antwort in deinem Fall tatsächlich unbekannt, und diese antwortmöglichkeit gibt es.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag